Macht eine Frequenzweiche Sinn?

von FuckingHostile, 16.12.04.

  1. FuckingHostile

    FuckingHostile Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 16.12.04   #1
    Ich steige demnächst gezwungener Maßen auf ein Rack um. Ich dachte so an eine t.amp Endstufe und die alte Vorstufe aus meinem Trace Elliot. So weit so gut. Jetzt hatte ich heute die heitere Idee mir eventuell noch eine Frequnzweiche zuzulegen, damit ich meine Boxen (TE 4x10 und TE 1x15) getrennt ansteuern kann und so die 10er mit zusätzlichen Höhen und die 15er eher mit Bässen befeuern kann. Also qusi getrennte Klangreglung pro Box. Macht so was sinn und wenn ja brauche ich eine aktive oder eine passive Frequenzweiche und wie müsste man sowas verkabeln?
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.12.04   #2
    Ob es Sinn macht kann ich Dir nicht sagen,wäre ein Versuch wert.
    Passiv ist der Aufwand viel zu hoch.
    Aktiv kannst Du die Boxen mit dieser Weiche
    trennen.
     
  3. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 17.12.04   #3
    Das macht absolut Sinn - am besten mit einer aktiven Weiche (die sind relativ günstig erhältlich).

    Verdrahtung: Bass - Vorstufe - aktive Weiche low - Endstufe Kanal 1 - 15er
    aktive Weiche high - Endstufe Kanal 2 - 10er

    Bei der aktiven Weiche kannst Du mit der Trennfrequenz experimentieren - aber so um die 150-200Hz dürften ganz gut sein. Im Gegensatz zu aktiven PA-Systemen die in der Regel bei ca. 120Hz getrennt werden würde ich bei der Bassanlage etwas höher gehen - das musst Du aber ausprobieren.

    Bringen wird Dir das einen klareren, definiereren Sound ohne die Unzulänglichkeiten eines normalen Stacks (Phasenauslöschungen usw.).

    Ich habe das Ganze mal mit einer Peavey TVX410 und einer 18Zoll Pa-Box ausprobiert, da klangs so um die 180Hz am Besten. Weiche war eine Behringer Super-X CX3400, die kleinere CX2310 würde aber locker reichen (kost so um die 110Euro)

    Edit: Für einen "Rockopa" bist Du ganz schön schnell... :D
    Edit 2te: Und Deine Preise sind auch besser....
     
  4. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 17.12.04   #4
    ich weiß nicht, ich bin kein Freund von so komplexen Anlagen. Ich hatte so was schon mal und bin der Meinung, dass Frequenzweichen nur dann Sinn machen, wenn man es sich so richtig geben will! Aber dann nicht mit nur 2 Boxen!

    Z.B. 4x 18" und 2x 810er Boxen - sowas bei ca. 80 Hz getrennt mit ca- 2000 Watt schiebt wie die Sau. Weil das gar nicht so wenige Top-Bassisten so machen - übrigens nur zur eigenen Befriedigung, denn die Front kriegt dann immer ein DI-Box Signal + eventuell ein Mikro vor einem 10" Speaker, was wieder anders klingt

    Ich würde mir lieber einen gescheiten Amp kaufen als Endstufe+Preamp+Weiche - je mehr Komponenten, desto schwieriger ist es einen guten Sound zu machen

    Dieser neue AMP ist z.B. wirklich die Wucht!
     
  5. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 17.12.04   #5
    So rein neugierdehalber: war das jetzt das falsche Link, oder meinst Du tatsächlich diese aktive PA-Box für'n Bass einzusetzen?
     
  6. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 17.12.04   #6
    @ FH:

    Hi,
    deine Überlegung ist sehr gut, zumal wenn eh schon ein PA- Amp eingesetzt werden soll, da macht eine aktiv Weiche den Punkt auf das i ! :great:
    Die Vorteile hat "AK" ja schon gut beschrieben, dem kann ich mich nur noch anschließen, Nachteile gibt es keine außer das die Weiche ein paar Taler extra kostet ! ;)
     
  7. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 17.12.04   #7
    Welche könnt ihr denn so empfelen? Ein Bekannter von mir macht auch so ein bisschen PA uns so und den hab ich mal gefragt und der meinte dass die Behringer ihm noch 2 Monaten kaputt gegangen wär. Das spricht wohl nicht so dafür. Er meinte jetzt hätte er eine von DBX für ca. 130€ und die wär schon ziemlich gut. Was könnt ihr empfehlen?

    Macht die hier Sinn?

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-171804.html
     
  8. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 17.12.04   #8
    Nicht daß ich jetzt eine Lanze für Behringer brechen würde - da muss man hier im Board vorsichtig sein... :D
    In einem unserer Bandracks tut eine Behringerweiche (genau die mit der ich den Versuch gemacht habe) seit über 4 Jahren ihren Dienst - hat noch nie ein Problem gemacht.

    Edit: Und zu der von Dir geposteten Weiche... das ist dieselbe Klasse wie Behringer, nur vielleicht noch ein bißchen billiger produziert.
     
  9. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 18.12.04   #9
    sorry ich meinte den Yamaha BBT-500
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 18.12.04   #10
    ...uuuund wieder der falsche link :)
     
  11. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 19.12.04   #11
    Versuchen wir's mal hiermit. Und dazu 1 oder 2 von diesen Cabs? Ist das echt so billig und gut? Also, kann das Stack 'ner Roland Combo so als Digi-Amp das Wasser reichen?
     
  12. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 19.12.04   #12
    Das wäre mal interessant zu wissen!
    Kann es der neue Yamaha mit Martins innig geliebten DB500 aufnehmen?
     
  13. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 19.12.04   #13
    Um wenigstens halbwegs auf den eigendlichen Sinn zurückzukommen: :)

    Ich schwanke nun doch wieder bei der Endstufe....

    die oder die hier? Die t.amp hat einen Limiter und die Boost mehr Druck bei 8 Ohm bei weniger Geld.

    Bitte gebt mir mal ne Entscheidungshilfe...Ich weiss ja dass einige hier die t.amp haben aber wo ist der entscheidende Nachteil der Boost ?? 2 Jahre Garantie hab ich da ja auch...
     
  14. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.12.04   #14
    Die Boost ist teilweise identisch mit dem t-amp(selbe Band in China)Der Unterschied ist das die t-amp Endstufe nach Vorgaben von Thomann noch zusätzliche Schutzschaltungen besitzt .Die Leistungsangabe bei der Boost wird warscheinlich schön gerechnet(Werbewirksamkeit)Fällst ja auch drauf rein.
    Ja Du hast auch bei der Boost-Endstufe 2Jahre Garantie,aber weisst Du genau das es deinen E-Bay Händler dann noch gibt.
    Thomann ist bei Garantie-Ansprüchen sehr kulant,dein E-bay Händler auch?
    Was nutzt Dir eine 2Jahre Garantie wenn deine Endstufe in der Zeit mehrmals kaputt geht und Du Garantie Ansprüche mit Telefonaten und e-mails versuchst durch zu setzen.(Auf diesem Ohr sind e-bay Händler taub)Sie wollen nur den schnellen Gewinn.
    Thomann und Musik-Service und andere seriöse Anbieter wollen aber auch in Zukunft mit dir Geschäfte machen.
    Eines Tages wenn den seriösen Händlern durch E-Bay Konkurenz die Luft aus gegangen ist und der Prozess nicht mehr umkehrbar ist,erst dann werden wir merken das etwas schiefgelaufen ist.

    Sorry bin total abgeschweift vom Thema,lag mir nur gerade am Herzen.
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.774
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.723
    Kekse:
    46.721
    Erstellt: 20.12.04   #15
    macht nix - das musste gesagt werden !
     
  16. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 20.12.04   #16
    @ FH:

    Hi,
    die Boost Teile sind die Billigversionen von den DAP b.z.w. T-amp´s !
    Der noch geringere Preis kommt dadurch zustande, das bei Boost noch deutlich mehr an den Bauteilen eingespart wird, wie es schon bei den beiden Anderen der Fall ist !
     
  17. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 20.12.04   #17
    Aslo doch eher die t.amp weil die ja schon recht "billig" ist?
     
  18. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 20.12.04   #18
    Ja, nun schlag zu.
    Wird schon keiner hintern Baum hervorspringen und dir eine bessere Endstufe für weniger Geld aus den Hut zaubern können.
     
  19. FuckingHostile

    FuckingHostile Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.03
    Zuletzt hier:
    28.01.07
    Beiträge:
    945
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 20.12.04   #19
    So bestellt. Jetzt iss Schluss mit dem Leben in Saus und Braus. :mad: Hoffentlich kommt keiner hinter einem der zahlreichen Bäume hier hervor und bietet mir eine für 1 € an... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping