Mackie 24/8 Solo-Problem

von IgnazSchlaume, 05.01.08.

  1. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 05.01.08   #1
    Hallo Leute,

    ich habe sehr günstig einen Mackie-Mischer samt Wandler bekommen und fuchse mich gerade da rein, da ich zuvor nur im Rechner gemischt hatte. Doch nun mein Problem: Wenn ich einen Kanal Solo schalte, dann blicknt oben rechts das Lämpchen "Rude Solo Lite" und auch das Solo-LED am Kanal leuchtet. Aber der Kanal läuft nicht solo, sondern es bleibt alles wie gehabt. Mache ich was falsch? Oder ist was mit dem Board nicht in Ordnung???

    Meine Monitore habe ich an den Klinken-Mainmix-Buchsen angeschlossen - kann es was damit zu tun haben?

    Gruß und Dank im Vorraus, I.
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 05.01.08   #2
    Steck mal einen Kopfhörer an den entsprechenden Anschluss, und schau was der Solo-Schalter bewirkt.


    -> "Solo" meint bei den allermeisten Pulten - professionelle Studiokonsolen wohl ausgenommen - das gleiche wie PFL, also pre fader listening. Das heißt nicht wie in Cubase "nur ich, der Solo-Kanal, bin zu hören" sondern: "ich bin jetzt zusätzlich auf dem Kopfhörer output, und zwar nur ich bzw. eventuell weitere solo-ierte Kanäle".

    Mackie (allerdings auch durchaus noch andere Hersteller...) betreibt diesen terminologischen Stuss soweit ich weiß auf der gesamten Mixerpalette, außer bei den größeren Onyx-Pulten :rolleyes:.
     
  3. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 05.01.08   #3
    hast Du nicht im Main-Level Output Bereich noch einen Schalter für Solo ?

    müsstest Du uns mal das Modell sagen.
     
  4. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 06.01.08   #4
    Das "Rude Solo Lite" ist übrigens nur der Hinweis dafür, dass in mindestens einem Kanal die Solo-Taste betätigt wurde. Das ist insofern von Bedeutung, als dass die Main Level anzeige gleichzeitig als Solo-Anzeige dient. D.h., die LED soll nur darauf hinweisen, dass momentan nicht der Summen-, sondern der Solo- (also pre fader listening)Pegel angezeigt wird.

    Ich gleibe -vorerst mal ;) - bei meiner PFL-Theorie und behaupte, das Pult kann kein "echtes Solo-Schalten".

    EDIT: Wenn es sich um die ganz normale 8-Bus-Serie handelt, dann entnehme ich dem Manual folgendes: es ist im Grunde kein PFL, sondern ein AFL - also after fader/post fader, dazu noch in Abhängigkeit vom MUTE-Switch. D.h., bei aktivem MUTE kommt auch per Solo nix mehr an.
    Es ist insofern also durchaus eine "richtige" Solo-Funktion, als dass sie die Signale auf dem Control Room Out (!) beeinflusst. Wird Solo aktiviert, dann tönen - so ist es jedenfalls gedacht - aus den Monitoren nur noch die entsprechenden Signale. Alles andere wird ausgeblendet.

    Wenn also bei dir nichts passiert, hast du deine Monitore vermutlich am Main Out angeschlossen? Die sind von der Funktion nämlich nicht betroffen, genauso wie die Subgruppen und Aux Sends.
     
  5. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 06.01.08   #5
    @kifr: Das kann natürlich sein. Werde das morgen gleich mal ausprobieren...

    @pico: Nein, ich glaube nicht. Kann aber auch sein, dass ich deine Frage nicht ganz verstehe... Ich kann alles mögliche Solo schalten: erstmal die Kanäle, dann die Gruppenbusse, dann die Aux-Sends die Stereo-Aux-Returns, die Kopfhörer-Ausgänge... Das Pult ist ein Mackie 24/8.

    Vielnen Dank, Andre.
     
  6. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 06.01.08   #6
    Achja, habs überlesen...häng die Boxen mal definitiv an den Control Room out...ich würde wetten (dieses mal hoffentlich erfolgreicher...), dass es dann funktioniert so wie es soll.
     
  7. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 06.01.08   #7
    Hallo Kifr!

    Du hast recht, es lag daran. Über die Ctrl-Rm-Outs funktioniert es so wie gedacht. Fantastisch.

    Nur kurz zum Verständnis:
    Ctrl-Rm-Out - Monitore in der Regie
    Phones 1/2 - klar, die Köpfhörer(verteiler)
    Main-Mix-Out - zum Aufnehmen der Mix-Summe am Schluss
    Main-Insert - Stereoeffekt in die Summe hängen
    aber:
    Studio-Out: ??? ein zweites Paar Monitore???
    Mix-B-Out - ???
    2-Track-Input - ???
    External-Input - ???

    Vielleicht kann mir noch jemand die oben stehenden Fragezeichen erläutern?

    Im Groben habe ich das Board verstanden. Da ich aber auf dem Gebiet jungfräulich bin und ich leider kein Benutzerhandbuch habe, fehlt eben immer mal was.

    Gruß und Dank, I.!
     
  8. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 06.01.08   #8
    @Kifr: ach, übrigens besten Dank für die AD-Drum-Map - seit Wochen war ich zu faul die mir mal selbst zu schreiben - und nun wurde diese Faulheit auch noch belohnt...

    Gruß...
     
  9. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 06.01.08   #9

    Also wenn es sich wirklich um das legendäre "8-Bus" handelt - dann findest du das ausführliche und gut lesbare Manual direkt auf der Mackie-Seite.
     
  10. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 06.01.08   #10
    die mackie-8-bus-dinger sind afl stereo. das heißt um damit einzupegeln musst du die fader auf 0dB stellen, den einzupegelnden kanal komplett rechts oder links pannen und dann mit hilfe des main-level-meters mit dem gain einpegeln.

    die mix-b-sektion sind die tape-returns, da es sich um eine splint-konsole handelt
     
  11. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 06.01.08   #11
    Bei vielen Pulten kann man an einem Schalter einstellen, ob die Solo Taste zum PFL verwendet werden soll(anzeige auf dem Meter) und Kopfhörer, oder ob es als echte Solo Taste funktionieren soll.

    Das kann sogar ein billiges Behringer Pult(die32er Variante=

    Greez
    Mr.Fender
     
  12. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 06.01.08   #12
    was ist echtes solo? es gibt nur vier solo-arten, pfl, afl, afl stereo und sip
     
  13. Mr.Fender

    Mr.Fender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.07
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    197
    Erstellt: 07.01.08   #13
    ich meine das solo bei dem alle anderen Kanäle auf stumm sind und nur der Kanal(oder mehrere Kanäle), bei dem die Solo-Taste gedrückt läuft.

    Quasi wie ein Für alle stummschalten und nur der eine der gedrückt ist ist ungemutet.

    Ich glaub so kann mans verstehen :D

    Greez
    Mr.Fender
     
  14. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 08.01.08   #14
    Hm, kann mir das jemand erläutern, was die Abkürzungen bedeuten?

    Das Manual habe ich inzwischen auch auf der Mackie-Seite gefunden und werde es mir mal in Ruhe zur Brust nehmen... Warum ich nicht eher drauf gekommen bin, dort zu suchen??:rolleyes:

    Danke, I.
     
  15. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 08.01.08   #15
    PFL = pre fader listening = der Kanal kann bei geschlosseben Fader abgehört/eingepegelt werden, bzw. das Signal kann unabhängig von der Stellung des Faders auf dem Kopfhörer kontrolliert werden - der Abhörpunkt liegt ja pre fader.

    AFL = after fader listening = quasi dat gleische in Grün...nur eben nicht "vor" sondern nach dem Fader abhören. Häufig findet man den PFL in den Kanalzügen selbst, und den AFL zB bei Sugruppen oder Aux-Wegen. Gut geeignet, um zB bei einem Monitor-Send das aktuell anliegende Verhältnis von Signalen zu beurteilen.

    AFL stereo = hier bin ich mir jetzt nicht 100%ig sicher, aber meinem Verständnis nach: alle Signale, die man damit abhört, werden korrekt im Stereopanorama abgebildet, entsprechend ihrer Einstellung. Der PFL ist eigentlich immer Mono (macht ja auch Sinn, da man ja nur die Kanalzüge damit abhört, und die sind selber ja idR mono).
    Wie gesagt, etwas schwammig...und ansich müsste in den Subgruppen dann auch ein AFL stereo sein - was sehr gut möglich ist...müsste ich jetzt konkret wo nachlesen :o

    SIP = solo in place = auch wieder ohne Gewähr: das "echte" Solo auf einer (Live-)Konsole. Zumindest ist mir die Funktion jetzt von großen Live-Pulten geläufig, und da ist sie aus gutem Grunde "gesichert": sei es durch einen Deckel zum wegklappen, eine hohe nötige Druckkraft oder eine "Mindestdrückzeit" von ein paar Sekunden. Denn: wenn der Modus aktiv ist, dann bewirkt der jeweilige pfl/afl-Schalter wohl wirklich das aus Cubase & Co. bekannte "SOLO" - also alles andere wird stumm geschaltet.

    So, man stelle sich das Desaster der unbeabsichtigten Betätigung bei einem Livekonzert mit 30000 Nasen vor...eijeijei :eek:. Daher diese Sicherungsmaßnahmen!


    Wie das jetzt bei den Studiokonsolen ala SSL, Amek&Co funktioniert weiß ich ehrlich gesagt nicht genau. Ich denke vom Prinzip her genauso, nur dass der SIP hier wahrscheinlich viel gebräuchlicher ist und eher zum Alltagsinstrument gehören dürfte. Und dementsprechend auch eher leicht zugänglich sein wird - kann ja nix schlimmes passieren.

    EDIT: Also wenn ich meine kleine Recherche richtig gedeutet habe, ist das "gefährliche" am SIP, dass die Signale da nicht bzw. nicht nur auf den Weg zum Kopfhörer geschickt werden, sondern auch auf dnn Hauptsummenbus (daher wahrscheinlich auch der Name...?). Die eigentliche (Misch)Summe wird dementsprechend dann gemuted, bzw. eben alle Kanäle, die nicht ebenfalls Solo-geschaltet sind.

    Und auch wenn man über die Hauptsumme eine Aufnahme fährt dürfte sich diese Funktion nicht so toll bemerkbar machen.
     
  16. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 09.01.08   #16
    jap stimmt alles
    wie der name schon sagt ersetzt solo in place einfach die stereo-summe, das heißt alles was nicht auf solo steht wird gemutet (bis auf kanäle die solo-safe geschaltet sind). meiner ansicht nach macht das eigentlich nur sinn wenn ich zB ein theaterstück hab und einzelne mikrofone der protagonisten an und ausschalten will, im studio fällt mir dafür nix sinnvolles ein, außer wenn ich gerade bock hab musikern die takes kaputt zu machen.

    afl stereo ist einfach afl mit berücksichtigung des pans, wie gesagt muss deswegen beim einpegeln das signal komplett nach links oder rechts gepannt werden um den vollen pegel auf einem kanal zu bekommen.

    man muss bei den solofunktionen immer berücksichtigen wohin die soloschiene geroutet wird, monitormix, kopfhörermix etc... sip bildet da eher die ausnahme weswegen eigentlich eher afl und pfl die "normalen" oder gebräuchlicheren solo-modi sind, mal abgesehen von sequenzern
     
  17. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 09.01.08   #17
    Ok, dann bin ich ja beruhigt wenn ich nicht daneben gehauen hab.

    Vielleicht noch als Ergänzungsgedanke zum Studio: hier gibt es ja durchaus einige Recmag-Leser - man kann dem Uli Pallemanns auf der DVD ja eigentlich auch immer ganz gut dabei zu sehen, wie er bei einem Mix durchaus mal alle Signale gemutet hat (also via MUTE-Taster) und einzelne Kanäle dann ent-mute-t. Der "echte Solomodus" scheint also so oder so nicht unbedingt das praktischste Mittel zu sein.

    Aber würe es andererseits nicht gerade für solche "Demonstrationen" auch im Studio sinnvoll, das SIP zu verwenden?

    Aber ok...ob man jetzt per Tastendruck die ganze Konsole muted oder in den SIP-Modus versetzt...kommt letztendlich eigentlich aufs gleiche raus :o
     
  18. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.731
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    882
    Kekse:
    24.643
    Erstellt: 10.01.08   #18
    wenn er die stereo-summe verwendet ja, über die monitor-outs macht afl-stereo dasselbe wie sip.
     
  19. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 12.01.08   #19
    Danke für die ausführliche Antwort!

    Ich habe mir jetzt mal auf der Mackie-Seite das Manual gezogen, das ist natürlich sehr hilfreich. Beim Mackie gibt der Soloschalter ein SIP-Signal an die Ctrl-Rm-Ausgänge raus und legt den VU-Pegel auf die Mainmix-Pegelanzeige. Da er nur im Ctrl-Rm solo schaltet, kann man dies auch während einer Aufnahme betätigen, ohne dass etwas passiert; im gebrachten Live-Beispiel wären dann die Kopfhörer solo und die 30000 Nasen könnten weiter rocken... Aber ich glaube, dass für ein 30k-Konzi kein Mackiepult genommen werden würde. :)

    Hm, aber den Pegel stelle ich nach der Meterbridge ein, sodass ich den Solo-Pegel im Grunde nicht brauche...

    Noch eine andere Fragen:
    Angenommen ich lege 3 oder 4 Kanäle auf einen Bus, wie kann ich dann diese Summe recorden? Also wieder auf einen Kanal legen? Z.B. ein Mischsignal von abgenommem Gitarrenamp.

    Danke, I.

    PS.: Wie sind denn die RecMags vom Uli? Ich habe mal seine Git-DVD gesehen und fand die eigendlich nicht so dicke. Ist ja alles schön und gut, aber mir ist aufgefallen: Gerade die Anfängerfragen (warum dieses Mic in der Position, warum bei dem Mic diese Frequenzen boosten usw.) werden nicht geklärt, dafür aber eine ganze Reihe von Edelmics vorgeführt, die sich Anfänger sicher nicht leisten können; auch der 1176 oder der Fatso fallen nicht vom Himmel... Andersherum: Wer sich die Mics/Outboards/Mischer leisten kann, hat meistens keinen Bedarf mehr an so einem Video. Naja, das ging mir so durch den Kopf.
     
  20. IgnazSchlaume

    IgnazSchlaume Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.07
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 12.01.08   #20
    ach und noch was: Im Manual habe ich nix gefunden, aber ich frage trotzdem: Kann ich bei einem einzelnen Kanal die Phase drehen? Wenn ich mit 2-3 Mics einen AMp abnehme, will ich doch auch vielleicht mal die Phase drehen...

    Danke!
     
Die Seite wird geladen...

mapping