Major als 5?

von craencs, 17.06.08.

  1. craencs

    craencs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.06.08   #1
    Ich hab hier en paar Major Akkorde die ich aber ald 5er spielen soll

    Diese hier:

    Amajor als C#5

    Gmajor als B5

    Cmajor als E5

    BbMajor (in deutscher Schreibweise: Bmajor) als D5


    kann mir jemand sagen, wie diese Akkorde aussehen, wenn ich die irgendwie auf den oberen Saiten spielen soll?

    Danke schon mal im Vorraus, falls es jemand weiß :)
     
  2. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 17.06.08   #2
  3. Mr. Bullinsky

    Mr. Bullinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 17.06.08   #3
    Guck dir doch erstmal die einzelnen Töne der Akkorde an und guck, ob es nen Zusammenhang gibt! Dann wirst du es sicherlich herausfinden...

    Und manchmal ist selbst nachdenken und erarbeiten sinnvoller, als damit gleich ins Musiker Board zu gehen...
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 17.06.08   #4
    Das Ganze (Amajor als C#5 usw.) soll eine HIlfestellung sein, ein bestimmtes Voicing für die Akkorde verwenden, um eine bestimmte Klangwirkung zu erzielen. In Notenschrift oder als Tab wird schnell klar, was gemeint ist:

    ----------------
    -------------
    --------------
    D--6-------------
    A--4--------------
    E--5---------------

    4 und 6 kann man rein greiftechnisch auch als C#5 Powerchord (Grundton + Quinte) auffassen. Nun soll aber ein Amaj7 dabei rauskommen. Also A als Grundton drunter und Du bekommst

    A - Grundton
    C# - große Terz von A
    G# - maj 7 von A

    Alle von aufgefürten Voicings haben die selbe Fingerstellung auf den selben Saiten und werden einfach nur am Griffbrett verschoben, Orientierung an den Grundtönen (A G C Bb) der tiefe E-Saite

    Je nachdem wie tief oder hoch es klingen soll, musst Du evtl. andere Saiten bespielen:

    ---------
    9---------
    6--------
    7---------
    --------
    --------

    oder

    4------------
    2-----------
    2------------
    ----------
    -----------
    -----------


    Die Idee fußt auf der Spieltechnik, Akkorde durchgängig auf entweder nur 2, 3 oder 4 (und immer den selben) Saiten zu spielen. Beim 2-Note-Comping z.B. spielt man dann immer nur die gr. oder kl. Terzen und gr. oder kleinen Septimen. In der Band kommt der Basston ja eh vom Bass und weitere Akkorderwiterungen evtl. vom Klavier/Keyboard oder anderer Gitarre. So bleibt der Gesamtsound schon durchsichtig.

    In Deinem Fall ist es ein 3-Note-Comping, also zu den Terzen und Septimen kommt der Grundton noch dazu. Oder wahlweise halt auch nicht, falls eine Bassbegleitung eh schon vorhanden ist.

    Es ist erstaunlich, wie deutlich man diese reduzierten Akkorde dennoch als "vollwertig" und stimmig wahrnimmt, wenn man sie auf die Root-Notes von 3 und 7 reduziert (hier mit Bass - Beispiel 1):

    -----------------------
    -----------------------
    5--5--3--3--2---------------
    5--4--3--2--2------------------
    -----------------------
    5--4--3--2--1-------------------

    Am7 - Ab7 - Gm7 - Gb7 - Fmaj7

    Selbst ohne Grundton hört man innerlich noch die eigentlich Chords, weil das menschliche Musikempfinden dazu neigt, die Intervalle 3-7 "heimlich" um einen Grundton zu ergänzen (Beispiel 2):

    -----------------------
    -----------------------
    5--5--3--3--2---------------
    5--4--3--2--2------------------
    -----------------------
    ------------------------------

    Am7 - Ab7 (oder D7!) - Gm7 - Gb7 (oder C7!) - Fmaj7
     
  5. Mr. Bullinsky

    Mr. Bullinsky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.07
    Zuletzt hier:
    10.08.11
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 17.06.08   #5
    Man nennt es in Deutschland "Umkehrungen"! Erste, zweite, dritte oder Grundstellung, Terzlage, Quintlage! Außerdem bezeichnet "major" nur die Sieben genauer... Man nennt es hierzulande Dur!

    NERV!
     
  6. low3r

    low3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.08
    Zuletzt hier:
    10.10.09
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.06.08   #6
    geklärt
     
  7. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 17.06.08   #7
    Die "klassischen" Umkehrbegriffe der 1-3-5 Akkorde mit Terz- und Quintlage sind bei (1)-3-7 / (1)-7-3 eigentlich nicht anwendbar.

    *wegduck* ;)
     
  8. craencs

    craencs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 17.06.08   #8
    kann es sein dass folgendes gemeint ist:

    für den C#5

    _9_
    _9_
    _6_
    _6_
    ___
    ___

    für B5

    _7_
    _7_
    _4_
    _4_
    ___
    ___


    für E5
    ___
    _5_
    _4_
    _2_
    ___
    ___

    und D5
    ___
    _3_
    _2_
    ___
    ___
    ___


    ? klingt nicht schlecht, hat aber nichts mehr mit major zu tun oder? sind das nicht jetzt einfach nur die power chords bisschen weiter oben aufgefächert oder sowas?
     
  9. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.119
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 17.06.08   #9
    Die Beatwortung dieser beiden Fragen anhand der von Dir getabbten Intervalle und Töne wäre jetzt in der Tat eine gute Lernaufgabe für Dich ;)
     
  10. craencs

    craencs Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.07
    Zuletzt hier:
    15.01.11
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    26
    Erstellt: 25.06.08   #10
    Ja, die ich ganz gut bewältigt habe ;] Trotzdem danke für die Hilfe
     
Die Seite wird geladen...

mapping