Mal eine Frage zur Technik, bzgl. Watt von Box und Top

von NuRadic, 11.05.04.

  1. NuRadic

    NuRadic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.05.04   #1
    Hi Leute,

    es geht um folgendes: Ich hab mir wider aller Erwartungen eine eigene Bassbox zusammengebastelt mit nem Speaker der 800W RMS bringt, oder laut Hersteller zumindest bringen soll.
    Nun ist allerdings mein Problem, dass ich bisher nur einen kleinen 20W Mini-Amp aus einer Combo daran getestet habe, und ich Bassgit. sowie Verstärker volle Pulle aufdrehen musste, um überhaupt Nennenswertes zu hören, wo bei der Speaker beim Zupfen mit dem Finger komisch gedröhnt hat (Ich denke aber mal das liegt an der fehlenden Leistung vom Amp, denn das selbe tritt a 3uf, wenn ich den Speaker aus der Combo voll aufdrehe und zupfe.)
    Nun aber zum Punkt: Ich spiele mit dem Gedanken mir einen Behringer Ultrabass 3000 T zu kaufen, der anscheinend 300W zu einigermaßen günstigem Preis-/Leistungsverhältnis liefert.
    Habe ich dann immernoch das Problem, dass ich den neuen 300W Amp volle Pulle aufdrehn muss, damit ich mit der 800W Box etwas hören kann? Oder anders gefragt: Kann ich den Amp auch auf z.B. halber Lautstärke fahren und höre angemessenen Sound aus der Box?

    Dann noch eine andere Frage: Die Box hat 8Ohm, wenn ich nen Amp mit 4Ohm anschließe, ist das gut oder schlecht? Eigentlich wäre es doch gut, oder? Es geht zwar etwas Leistung verloren, aber ich könnte noch eine 2. 8Ohm Box parallel zur 1. schließen ohne das da irgendwas durchballert, da dann beide theoretish auf 4Ohm laufen, richtich?

    Danke für Antworten
    MfG NuRadic
     
  2. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 11.05.04   #2
    darf man fragen was für nen speaker du verbaut hast?
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 11.05.04   #3
    dröhnen hört sich schonmal nicht gut!! kann aber am preamp der kleinen combo liegen, da das ding vielleicht tiefenboost hat!

    wenn du deinen behringer anschließt und schon weit aufdrehen musst, spricht das nicht für die box!! also es müsste schon auf geringster stufe deutlich lauter sein!!
     
  4. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 12.05.04   #4
    Zur Ohmzahl:

    Ein Verstärker der an 4 Ohm 300 Watt leistet, gibt diese Leistung nur ab, wenn eine Box mit 4 Ohm angeschlossen wird.
    Schliesst man eine Box mit 8 Ohm an, hat das keine schädlichen Auswirkungen, aber der Amp liefert eben nur ca. 200 Watt.
     
  5. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 12.05.04   #5
    Wenn das beim Speaker der Combo auch auftritt, dann liegts eben nicht an der Box. Fehlerquelle = sehr wahrscheinlich der Amp.

    Ist der Combolautsprecher lauter als Deine neue Box? Wenn ja, hat der 800 Watt Speaker einen gravierend schlechten Wirkungsgrad und ich würde mir einen Neukauf/Umbau überlegen, da Du damit wiederum Leistung verbrätst, dafür einen fetten Verstärker (kostet!) brauchst und niemals das Ergebnis einer guten Box erzielst.

    Dazu einen vernünftigen Verstärker mit normaler Leistung und das Ergebnis ist zufriedenstellend.

    Watt ist nicht alles...

    Genau!

    Gruß Uwe
     
  6. tthorsten

    tthorsten Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.04
    Zuletzt hier:
    24.10.12
    Beiträge:
    138
    Ort:
    Sindelfingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    242
    Erstellt: 12.05.04   #6
    Bilder helfen weiter
     
  7. NuRadic

    NuRadic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.05.04   #7
    Naja Bilder kann ich aufgrund fehlender Kamera nicht liefern, aber zur Frage, welchen Speaker ich verbaut habe, weiß ich eine Antwort: Das ist der Eminence Omega Pro.
    Zu Uwe B: Nein der Combospeaker ist nur dann lauter als mein neuer, wenn ich den Amp entsprechend aufdrehe, woraus ich schließe, dass die 20W einfach zu wenig Leistung haben, um die 800W und 15" Membran zum schwingen zu bringen.

    MfG NuRadic

    PS.: Noch was zu EDE: Ich hab den Berhinger noch nicht, sondern würde gerne generell wissen, ob 300W, oder eben 200W an 8Ohm für einen 800W Speaker sinnvoll wären, wenn man davon ausgeht, dass ich bisher nur einen 20W Combo-Amp habe.

    PPS: Nochmal zu den fehlenden Bildern: Ich kann ja mal meine Spezifikationen hier posten, welche ich aufgebaut habe:
    80cm * 58cm * 45cm = 208000cm³ => 208l Luftvolumen
     
  8. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 12.05.04   #8
    Ich kann mich ja scher täuschen, aber das erscheinen mir über den Daumen gepeilt ca. 80-100L zuviel??? Hast du das Volumen ausgerechnet oder wie? Ist ja eine Monsterbox? Bei meinem ersten Speaker hatte ich auch komische Geräusche und eigentlich keine Leistung, das lag dann aber an einem Transportschaden: Der Magnet war nicht mehr zentriert.
     
  9. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 12.05.04   #9
    !!!!! ACHTUNG !!!!!!

    Mich wunderts, dass Dir noch keiner gesagt hat, dass du mit einem vollaufgedrehten 20 Watt Verstärker auf dem besten Wege bist, den 800? Watt speaker zu zerstören, wenns nicht schon passiert ist.

    Ein vollaufgedrehter Amp clippt, dass heisst, er erzeugt Rechteckwellen, welche zum Tod des speakers führen.

    Also mach das nie wieder. :-)

    mfg Pattofener
     
  10. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 12.05.04   #10
    Glaubst Du das selber, was Du da schreibst? Halte Dich doch bitte mit Deinem Halbwissen etwas zurück!

    Gruß Uwe
     
  11. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 13.05.04   #11

    Und immer schön beim Autofahren den Motor im Grenzbereich halten, gell? :D
    Oder beim Kochen immer den Herd auf volle Pulle heizen, ist auch super!!!

    Was du meinst gilt meiner Meinung nach nur für empfindliche PA Hochtöner.
     
  12. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #12
    Ne 2. 8Ohm-Box kannst du anschließen, dann hast du volle Leistung.

    Ne 800 Watt Box mit nem voll aufgedrehten 300 Watt Amp liefert 300 Watt.

    Ne 300 Watt Box mit nem 800 Watt Amp geht bei aufgedrehten 800 Watt kaputt ;)
     
  13. NuRadic

    NuRadic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #13
    Ok. Ich danke erstmal für die Antworten.
    Was ich jetzt natürlich nochmal versuchen könnte (ist mir nämlich heute aufgefallen), die hintere Wand herauszunehmen, denn danach war wesentlich weniger Rauschen vom Speaker zu hören, als normal. Ergebnis ist dann wohl laut einer Rechnung fast unendliches Luftvolumen, und die paar Liter mehr die ich zuerst eingerechnet hatte, waren geplant, denn laut WinISD kann ich somit auf 35Hz kommen bei der -3dB Grenze, vorher lag der Speaker bei 43 oder so. Auf der anderen Seite konnte ich auch einges erreichen, indem ich mal Presence komplett auf 0 runter, dafür aber die Höhen an meinem Bass hochgedreht habe (was man da so alles wissen muss - hehe).

    Ich nehme an, die 300W sind dann besser ausreichend als 20W.

    Vielen Dank
    MfG NuRadic
     
  14. Silverknight

    Silverknight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.05.04
    Zuletzt hier:
    26.03.12
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Brensbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    92
    Erstellt: 13.05.04   #14
    Ziemliches Halbwissen hier im Thread.... :eek:

    Also, Tatsache ist, dass man eine 800W-Box (und zwar unabhängig, ob mit 18"-Speaker oder Tweeter) leichter mit einem 20W-Amp im Clipping zerschießt, als mit einer 3,6kW-Endstufe (die maximal den Speaker mal an den mechanischen Anschlag haut, was laut rappelt - wenn man es denn in dem Moment gegen das Fiepen im Ohr noch hört :D )

    Eigentlich kannst Du mit Deiner Box und dem Behringer-Amp nix falsch machen, wenn's hinterher immer noch nicht klingt, liegts vielleicht doch am Gehäusevolumen (ist meiner Meinung nach ein ziemlicher Kühlschrank, den Du da gebaut hast... ), Größe und Position von Bassreflexrohren usw. ... aber ich denke mal, da hast Du Dich vorher schlau gemacht und es gab einen Grund das so zu bauen? :confused:
     
  15. NuRadic

    NuRadic Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    21.06.04
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #15
    Oha, na hoffentlich hab ich noch nicht zuviel geclippt. :eek: :(
     
  16. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.05.04   #16
    Dann verrate mir doch mal, wieso ein 800 Watt Speaker schneller kaputt gehen soll als der eingebaute 20 Watt Speaker in der Combo!

    @NuRadic

    Lass besser die hintere Rückwand drin. Ohne bekommst Du einen akustischen Kurzschluss und die Bässe sind weg. Für eine Schallwand ist dann Deine Box dann doch zu klein. Das funzt nicht!

    Gruß Uwe
     
  17. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.05.04   #17
    Ich muss da doch noch mal nachhaken. Bei gleicher (!) Verstärkereinstellung - welche Box ist dann lauter, die Combo oder die neue Box?

    Gruß Uwe
     
  18. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 13.05.04   #18
    wieso setzt ihr hier vorraus, dass der amp ins clipping gejagt wird???

    @silvernight: du schreibst blödsinn! clipping ist deshalb ein problem, weil sich dadurch das frequenzspektrum extrem nach oben verschiebt -->hochtöner wird belastet! hier ist keine vorhanden also geht das alles auf den 18er! 18er haben im allgemeinen ne 4" schwingspule! denen macht das clipping so schnell nix aus! außerdem: wenn du deine tolle 3,6 kw endstufe ausfährst ist der speaker schneller weg als du "tot" sagen kannst!
     
  19. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 13.05.04   #19
    alson ich finds irgendwie echt schwachsinnig das ganze

    riesenbox, 20 wattamp und dann leute, die gutgemeinte ratschläge als dumm verkaufen.

    Also mit einem amp im clipping (voll aufgedreht) macht einen speaker kaputt
    auch wenn der amp 50 watt hatt und die box 800. BASTA!!!!

    Also ich bleib dabei, ich würde nicht mit vollaufgedrehter endstufe auf eine bassbox gehen.


    mfg Pattofener
     
  20. pattofener

    pattofener Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    12.12.07
    Beiträge:
    249
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 13.05.04   #20
    Also wenn ich keine Ahnung hätte so wie Du, würde ich mich nicht so aus dem Fenster lehnen wie Du

    mfg Pattofener
     
Die Seite wird geladen...

mapping