Mal wieder das Niveau (im Hörprobenforum): Verbesserungsvorschlag!

von Stoertebeker, 08.04.07.

  1. Stoertebeker

    Stoertebeker Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    7.08.08
    Beiträge:
    542
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    661
    Erstellt: 08.04.07   #1
    Liebe Mods und sonstige Interessierte,

    ich beantrage die Einführung der Kategorie "Fertiggestellte Stücke" im Hörprobenforum. Dort hinein können User dann ihre "fertiggestellten" Songs einstellen. Unter "fertiggestellt" verstehe ich dabei Stücke, die sich im Endstadium ihrer Entwicklung befinden, dh. in puncto Sound, Arrangement, Aufbau und Einspielung nur noch geringen Änderungen unterliegen oder gar komplett fertig sind.

    Ich wette, ich bin nicht der einzige, dem das Durchforsten der Hörproben inzwischen nur noch wenig Spaß macht, da es massiv zugemüllt wird. In nahezu jedem Beitrag heißt: "ist noch nicht ganz fertig", "ich bitte die vielen Spielfehler zu entschuldigen", "Sound ist leider kacke" oder "meine erste 30 sec. Aufnahme". Durch diese Postingverhalten hat das Hörprobenforum (mindestens für mich) in den letzten 12 Monaten deutlich an Attraktivität eingebüßt und ich finde es angebracht dieser Entwicklung gegen zu steuern. Eine zusätzliche Kategorie würde da bereits Abhilfe schaffen und ist mit minimalen Aufwand umzusetzen.

    Meinungen? Gegenargumente?
     
  2. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 08.04.07   #2
    das, was dich stört, ist glaub ich genau das, wofür das hörprobenforum da ist.

    eben, dass man sich meinungen anderer zu (halbfertigen) songs, riffs oder so einholen kann.

    es geht weniger darum fertiggemixte und gemasterte songs zum anhören reinzustellen.

    wenns dich so sehr stört, dann kannst du das forum ja meiden oder mal hier oder da in einen thread reingucken.

    es hört sich so an, als würdest du einem zwang unterliegen bei den hörproben unbedingt fertige songs finden zu müssen.