Mal wieder das Thema Musikunterricht

von Bran, 31.10.05.

  1. Bran

    Bran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 31.10.05   #1
    Moin Moin

    Hier ist meine Frage:

    Ich spiele schon seit etwa 10 Jahren Klavier und habe bisher die ganze Zeit beim selben Lehrer Unterricht gehabt. Ich habe dort, wie auch hier auf einem Digitalpiano gespielt, und nun habe ich mir ein richtiges Klavier zugelegt und komm seit dem ganz und garnicht mehr mit der Tastatur vom Digitalpiano klar und auch nicht mit den Pedalen, so fehlt mir z.B. der Druck den man beim Anschlag einer Tste spürt oder die Stufenlosen Pedalen. Nun ist meine Frage soll ich vielleicht den Lehrer wechseln damit ich einen habe mit einem richtigen Klavier? Oder muss ich mich einfach an diese verschiedenen vorraussetzungen anpassen?

    Vielen Dank schonmal im Vorraus
    in diesem Sinne
    sers
    Bran
     
  2. Sportmusicgirly

    Sportmusicgirly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.03
    Zuletzt hier:
    9.04.10
    Beiträge:
    192
    Ort:
    Hameln/Emmerthal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    126
    Erstellt: 31.10.05   #2
    Naja, also , ich würde vorher überlegn. Bist du denn ansonsten super zufrieden mit deinem lehrer? Kann er dich immer noch weiter bringen etc.? Kommt ihr ansonsten ach super miteinander klar?
    Ich glaube, dann würde ich nicht den Lehrer wechseln..das wäre es mir nicht wert...
    Ich komme mit dem Klavier meines lehrers auch nicht so gut zurecht(Bechstein, total schwerer Anschlag), aber ich würd ihn deswegn nie wechseln;).
    Ich würd mich anpassen, aber das ist deine entscheidung, auf der anderen Seite ist es natürlich auch "spannend" andere Klavierlehrer kennenzulernen;)

    Ciao Lena:)
     
  3. Bran

    Bran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 31.10.05   #3
    Naja weiterbringen schon aber er möchte nich so ganz die sachen machen die ICH spielen möchte sonder immer nur das was ER möchte. Ansonsten bin ich echt zufrieden mit ihm also er hat echt Ahnung und so und kann auch vermitteln aber eben nur in den Sachen die er spielen will

    in diesem Sinne
    sers
    Bran

    PS: Würde mein Lehrer nen Bechstein ham würd ich garnciht erst daran denken ihn zu wechseln ^^
     
  4. JazzMan85

    JazzMan85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.05
    Zuletzt hier:
    11.04.06
    Beiträge:
    17
    Ort:
    127.0.0.1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 01.11.05   #4
    Uiiiiiiii - das stellen sich mir alle Haare zu berge! Du hast 10 Jahre unterricht auf einem Digitalpiano? autsch ...
    Käme für mich nie in frage :)

    Ich mein nach 10 Jahre solltest du ja schon relativ gut sein. Ich hab meinen ersten Unterricht mit 6.5 Jahren bekommen und hab mit 17 Jahren das erste mal den lehrer gewechselt.
    Warum?
    Naja .. mein Lehrer war schon recht "alt" (82 Jahre - promovierter Musikwissenschaftler [Dr.phil] - Klavier auch als Hauptfachstudiert - besaß die Konzertreife). Hört sich ja eigentlich alles gaaanz gut an Aber in sachen Jazz - ModerPiano konnte man den Mann echt in der Pfeife rauchen :D Ich hab bei ihm die alte Schule gelernt also Bach etc. Irgendwie hat mich dies auch sehr gebrägt - auch in meinem Stil - wie ich improvisiere und jazz spiele hören viele zuhöre immer einen "Mozart" raus :) liegt warscheinlich an meinem Anschlag und an der Tatsache, dass ich sehr wenig pedal spiele.
    Nunja - bin nun bei nem "neue-lehrer" kein studierte "schulmusiker" aber ein klasse jazzer.
    Techn. mache ich ihm was vor - hat er mir auch schon gesagt ;) aber in sachen harmonielehre - improvisiation ist der mann einfach ein totales Ass - Ich hab in den 2.5 Jahren sehr sehr viel hinzugelernt.
    Ich weiss nicht wie dein unterricht ist - aber igendwann kann man sich mal von den klassikern trennen und ein fuss auf neues terrain setzen :) [Jedoch nie ganz den alten meistern den rücken zukehren]

    liebe grüße
    sven.
     
  5. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 02.11.05   #5
    Mahlzeit,

    ich weiß ja jetzt nicht, wie alt du bist. Aber die meisten Lehrer haben auch ihre Gründe, warum sie gewisse Sachen spielen oder dem Schüler näher bringen wollen.
    Das heißt nicht, dass man gar nicht auf die Wünsche eingehen sollte. Da solltest du dich immer Fragen, ob es dir bisher etwas gebracht hat und was du machen willst.

    Wenn du Jazz spielen willst, bis du bei pausenlosen Klassikgeschichten sicher nicht gut aufgehoben.
    Andersrum gilt natürlich das gleiche, wobei Flexibilität sicher ein wichtiges Wort ist.

    Ob du wegen einem Klavier oder Digitalpiano wechseln solltest ist eine gute Frage, die dir wohl keiner beantworten kann.
    Ich würde es nicht machen. Selber hatte ich nur zwei oder Stunden mal auf einem richtigen Klavier. Ansonsten Digitalpianos, wobei ich ja auch nicht sooo lange Klavierunterricht hatte.

    Allerdings kann es nicht schaden, wenn man mit mehreren Klaviaturen, insbesondere Digipiano gut kann, wenn man zB auf die Bühne will.

    Sowas solltest du immer beachten.

    Dazu kommt natürlich der Gedanke von Lena.

    Gruß
     
  6. Bran

    Bran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 02.11.05   #6
    @toeti ich bin 17 also so zur Erlärung

    und nu back 2 topic
    Seit heute hab ich echt genug von dem Kerl ich werde wechseln. Das ganze fing heute in der Stunde an als er ein bisschen mit mir jammen wollte als ich dann ein wenig angefangen hab zu improviesieren und er dann nicht mehr mitkam bekam ich dann, ohne scheiss, seinen Bass in die Rippen :screwy: Der Magger hat doch echt ein anne Waffel und das hat er mehrmals durchgezogen Nachdem dritten mal bin ich dann rausgegangen und hab ihm gesacht das wars mit der zusammenarbeit. Hab mittlerweile auch schon einen neuen Lehrer in aussicht der Jazzer ist und auch auf den selben Stil wie ich steht.

    Naja in diesem Sinne
    Sers
    Bran
     
  7. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 10.11.05   #7
    naja mit so jemand tust du dir keinen gefallen.

    und wenn du schon einen neuen lehrer hast - umso besser.
     
  8. tobe666

    tobe666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.04
    Zuletzt hier:
    5.08.06
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #8
    ich habe leider noch nie so ein ding gespielt, was dien lehrer hat aber ich liebe es einfach an nem richtigen klavier ( bei meinem lehrer Flügel) zu spielen. Das ganze macht mir einfach mehr spass, wenn ich an den fingerkuppen merke wie die kleinen hämmerchen gegen die seiten haun.

    Ich muss sagen ich hätte nie angefangen klavier unterricht zu nehmen, bei jemanden der ned mal n richtiges klavier besitzt.
     
  9. Bran

    Bran Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.260
    Zustimmungen:
    572
    Kekse:
    8.327
    Erstellt: 14.11.05   #9
    ja ich hab auch mit keyboard angefangen und so führte eins zum anderen. so fand ich dann auf einmal jazz cooler als POP oder sowat und deshalb fing ich dann an auf seinem Digitalpiano zu spieln naja hat sich aber mittlerweile erledigt bin nun bei dem anderen angemeldet und bei der Probestunde merkte man schon das wir auf der selben wellenlänge sind.

    in diesem sinne
    sers
    Bran
     
  10. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 02.12.05   #10
    wunderbar! freut mich für dich.

    das klavier wird am anfang vielleicht etwas ungewohnt sein, aber ich bin mir sicher, dass es dir einen schub gibt.
    allein schon was man durch die tasten alles spürt...
     
Die Seite wird geladen...

mapping