mal wieder Kaufberatung ;)

von Drummer Ziesi, 02.04.07.

  1. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 02.04.07   #1
    Hier mal wieder eine kleine kaufberatung, dass es nicht langweilig wird ^^ Genutzt wird das Piano dann für Rock/Pop-anwendung im Semiprofessionellen (und demnächst vlt professionellen) Bereich.



    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    500 bis 3000 €
    [ ] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [ ] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [x] ambitionierter Fortgeschrittener
    [x] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
    Bühne, Proben, demnächst evtl Studio

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
    Bandeinsatz im Rock/Pop-Bereich, band: www.lifekeys.de

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
    Rock/Pop; 2 mal Stagepiano, Vocals 2mal (=Pianisten), Drummer (ich ^^)

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
    Pianosound (klar ;)) Strings, Orgel in verschiedenen varianten

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [x] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [x] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [(x)] Orgeldrawbars
    [(x)] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [ ] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? am besten Schimmel Flügelmechanik like)

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
    nein_______________________________________________

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?
    Optimal wäre Auswahl der Sound/Voices über ein oder mehrere Fußpedale




    Danke für euere Hilfe, Gruß, Ziesi.
     
  2. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 03.04.07   #2
    Ohne das jetzt zuweit auszuführen - für gebobene Ansprüche und 3 Kiloocken gibts:
    http://www.musik-service.de/clavia-nord-stage-Piano--Orgel--Synthesizer-prx395750988de.aspx

    Wenn du (du?) nicht auf einer Hammermechanik Orgel spielen willst und die Strings auch wirklich nur Strings ohne weitere Soundsphärenschrauberei sein müssen, gäbe es für das Geld auch folgende höchst amtliche Kombination:

    - Doepfer LMK2+ (1000 Euro) oder LMK4+ (1300 Euro)
    - http://www.musik-service.de/gem-rp-x-piano-soundmodul-prx395758425de.aspx (500 Euro)
    - Voce V5+ (hieß das so?) Orgelmodul (Preis keine Ahnung, aber echte Drawbars und fetter Sound), alternativ ginge auch 'ne VK8M (allerdings knapp 1000 Euro) oder ähnliches
    - eine beliebige Waterfall/Masterkeyboardtastatur fürs Orgeln (auf jeden Fall <500 Euro)

    Steueren kann man ohnehinn alle Geräte per MIDI, brauchst dann nur einen MIDI-Footswitch, wenn du das mit den Füßen handhaben willst.

    Für gute Qualität sind 3000 auf jeden Fall gut investiert. Ein bißchen billiger wirds vielleicht aber 500 oder 1000 sind für professionellen Anspruch zuwenig. ;)
     
  3. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 03.04.07   #3
    ja, schonmal Danke für deine Hilfe :)

    Naja, das Gerät sollte halt wirklich qualitativ hochwertig sein und roadtauglich, deswegen auch mal 3000Euronen angesetzt.

    Und wie war das? Man kann die Sounds über midi steuern? ich dachte immer Midi wäre nur für PC und Soundübertragung etc da:er_what: is ja interessant...

    Wie dem auch sei, unser "Lead-Pianist" hat seinen Onkel, der einen Klaviersalon in Frankfurt besitzt mal gefragt und der meinte dass Kawai MP8 wäre zu empfehlen, kannst du da was zu sagen?


    Gruß, Ziesi.
     
  4. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 03.04.07   #4
    Das Kawai ist als Stagepiano auf jeden fall zu empfehlen. Hat eine der besten Klaviaturen. Du hättest es ja gerne wie ne Schimmelflügelmechanik. Hab selbst nen Schimmelflügel zu Hause und das Vorgänger vom MP8. Und das schlägt sich schon echt gut.
    Zum Orgeln brauchst du auf jeden Fall noch ein anderes Teil am besten mit Klaviatur. Auf ner Hammermechanik kann man nicht gut orgeln. Ein bischen Geld ist dann noch über aber das wird nur für ein Orgelmodul ohne Klaviatur reichen.
     
  5. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 20.08.07   #5
    Wollte nur eben berichten wies ausgegangen ist: Wir haben uns jetzt also ein mp8 zugelegt und sind einfach nur beeindruckt und begeistert, auch von den Orgelsounds :) Gegen Ende des Jahres wird eventuell sogar noch ein zweites gekauft :)

    Danke für eure Hilfe nochmal, Gruß, Ziesi.
     
  6. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 20.08.07   #6
    Und das wird dann als Reserve eingefroren? :D
     
  7. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 20.08.07   #7
    Nein nein :D Wir arbeiten in der Band ja mit einmal Drums und 2mal Keys. Bisher mussten wir immer die Alten Clavinovas der Musikschule ausleihen (sauschwer und Klang eher mittelprächtig), aber das is dann im Winter hoffentlich endlich vorbei...
     
  8. stuckl

    stuckl Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.04.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    6.128
    Zustimmungen:
    419
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 29.08.07   #8
    Ich schätze du fährst am besten mit dem Nord Stage. An die "Dioden-Drawbars" gewöhnt man sich nach Meinung der meisten.

    Oder: Eine Roland VK-8 oder ähnliche Drawbar-Organ plus Yamaha CP-33. Dann hast du angemessene Tastaturen für beide wichtigen Bereiche.
     
  9. Drummer Ziesi

    Drummer Ziesi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.06
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    2.259
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.007
    Erstellt: 16.11.07   #9
    So Leute, es is soweit, ein Fußschalter zur Soundauswahl muss her ;)

    Würde das mit diesem Yamaha Gerät funktionieren? Es ist zwar prinzipiell für Gitarren gedacht aber da die Fußschalter frei zuweisbar sollte dass doch kein Problem darstellen, oder? :confused:

    Danke schonmal, Gruß Ziesi.
     
Die Seite wird geladen...

mapping