mal wieder VOX: Unterschied Tonelab SE/AD-120VT o.ä.

von steve-rothery, 13.07.04.

  1. steve-rothery

    steve-rothery Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.03
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Rheinhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.07.04   #1
    Tachchen,

    mal eine ketzerische, aber ernsthaft gemeinte Frage:

    Ich befasse mich ja schon seit längerem mit der Suche nach einem geeingeten Ampt/Effektgerät etc. und war vom Tonelab SE (ca. 600 Euro) schwer angetan. Was mich abgeschreckt hat, waren die Zusatzkosten für Endstufe, Speaker und die Tatsache, dass die ganzen schönen Effekte da so am Boden liegen (und Bier fällt bekanntlich immer nach unten ... :( )

    Nu hab ich gestern den AD-120VT angespielt: Hammer! Ein absolut vollwertiger Amp mit allen Effekten und Schikanen, Endstufe, und 2 Speakern für 700 Euro! Okay, plus Footboard (200 bzw. 300 Euro).

    Klanglich hab ich (zumindest aus der Erinnerung an das Tonelab SE, das war leider nicht da) keinen Unterschied feststellen können.

    Da frag ich mich doch:
    Wo liegt der Unterschied zwischen Tonelab und den Model-Amps?
    Sind`s die Effekte, oder fehlt da was (ich hab`s mir nicht sooo genau angucken könnne, wollte ja schließlich spielen :rolleyes: )...

    Oder ist das Tonelab im Vergleich zu den Amps einfach (noch) zu teuer???
     
Die Seite wird geladen...

mapping