malmsteen und harmoizer

von reaper, 14.01.04.

  1. reaper

    reaper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    18.05.04
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #1
    kann mir einer sagen welche einstellungen bzw. welchen intervall man bei einem harmonizer bzw. intelligenten pitch shifter einstellen muss um sound wie auf alten scheiben von ihm unteranderem in den stücken rising force und hold on (intro) zu erhalten?
    wie weit sollte man den mix regler eigentlich stellen? schon auf 12 uhr ist der klang schon echt krass meine ich. also da hört man kaum noch den originalton.

    mfg reaper
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 14.01.04   #2
    Verlass dich auf deine Ohren, dein Gefühl und deinen Geschmack. Was nützt es dir, wenn du gesagt bekommst: Stell den Regler auf 3 (oder 5 oder 7 oder 8,5) - das kannst du doch selbst am besten beurteilen, wie es dann bei dir klingt. ODer?
     
  3. reaper

    reaper Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    18.05.04
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.01.04   #3
    das mag sein ;)
    ich kenne mich mit harmonielehre net aus aber es sieht zumindest so aus alsob malmsteen terzintervalle nutzt.
    kann das sein das das der gebäuchlichste intervall bei harmonizern ist?
    mfg reaper
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 15.01.04   #4
    Terz ist gebräuchlich, aber auch Quarte, Quinte und Oktave. Wobei es natürlich recht unterschiedlich klingt, ob du Intervalle über deinen Grundton legst oder drunter.

    Drüber z.B. für C-Dur

    Gr. Terz + 4 Halbtöne (E)
    Quarte + 5 HT (F)
    Quinte + 7 HT (G)
    Oktave + 12 HT (C)

    Drunter z.B für C-Dur:

    Sexte abwärts - 8 (Ton E wie Terz drüber, nur 1 Oktave tiefer
    Quarte - 5 HT (Ton G wie Quinte drüber .....)
    Quinte - 7 HT (Ton F wie Quarte drüber....)
    Oktave -12 HT (Ton C)


    Viel Spaß beim Testen.
     
  5. Crusher

    Crusher Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.03.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    90
    Erstellt: 15.01.04   #5
    Ich denke mal einer wie Malmsteen wird das wenn schon mit nem intelligenten Pitch Shifter machen oder selbst das ganze zweimal einspielen. Ziemlich selten, dass solche Jungs immer wieder den gleichen Intervall benutzen in ihren songs.
     
Die Seite wird geladen...

mapping