man kann keine songs mehr schreiben

von black coffee, 28.01.05.

  1. black coffee

    black coffee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 28.01.05   #1
    gestern wollte ich für ein paar nette gitarrenriffs ein klavierintro schreiben, um dann mit der gitarre einsteigen zu können. also setzte ich mich ans klavier und eine stunde später hatte ich endlich die passenden zeilen. heute hörte ich zufällig von Coldplay - Clocks und zu meinem Erstaunen musste ich feststellen, dass die das gleiche intro hatten. wirklich, ich schwöre, dass ich es nie zuvor gehört habe. Ist doch echt sch.., man kann keinen song mehr schreiben, es gibt schon alles. Eine statistik der musik uni hat mich bestätigt, denn angeblich gibt es in ein paar jahren keine neuen riffs, keine neuen melodien mehr.

    was machen wir dann? Ich bin für eine auflockerung des Urheberrechtsgesetzes in bezug auf plagiate!!!!!!!!

    gehts euch gleich, dass ihr im hinterkopf unbewußt schon einmal gehörte melodien, riffs etc. habt und dann draufkommt dass es eure melodie schon einmal gegeben hat? :mad:
     
  2. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 28.01.05   #2
    Das ist mir nicht selten schon passiert. Allerdings versuche ich dann das riff auseinanderzunehmen und zu Variieren. Ich meine schau dir doch mal die Bands an die seit 20 oder mehr Jahren im Geschäft sind, nicht selten klingt da ein Lied auch nem anderen sehr ähnlich (Maiden z.B., Blood Brothers -> Face in the Sand, die Intros klingen sich schon sehr ähnlich ;))

    Lass dich nicht entmutigen, die geilsten Riffs kommen dir oft einfach so zugeflogen.
     
  3. D.Gilmour

    D.Gilmour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    18.06.06
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 28.01.05   #3
    :screwy: Das erinnerst mich an die Geschichte von dem Patentbeamten der 18hundertirgendwas den Antrag auf die Schließung seines Amtes gestellt hat weil er der Meinung war es sei jetzt alles erfunden. Ein paar Jahre später kamen die Herren Otto und Diesel..... :D
     
  4. Schwammkopf

    Schwammkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    1.970
    Ort:
    Eitorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    149
    Erstellt: 28.01.05   #4
    richtig ... shconmal was von unkreativität gehört??

    oder hört mal was anderes als die popsongs ausm radio ... vllt wäre das mal ne inspiration :rolleyes:


    nix für ungut, aber so'n schwachsinn hab ich erst selten gehört ...
     
  5. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 28.01.05   #5
    Warum malen Leute überhaupt noch, jede Farbe wurde doch schon mal verwendet... ich würde ja das gerne weitere ausführen, aber das ist ja sooo sinnlos weil jeder Buchstabe und jedes Wort schon mal geschrieben wurde :twisted:

    [ironie Modus vorläufig wieder aus]
     
  6. Gnomi

    Gnomi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.04
    Zuletzt hier:
    5.01.07
    Beiträge:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    59
    Erstellt: 28.01.05   #6
    Wie oft habe ich mich schon über ein verdammt geiles Riff gefreut und musste schließlich entsetzt feststellen, dass schließlich wieder wer sagt : Das kenn ich doch, kannst du jetzt etwa soundso spielen?
    Ich klaue ja auch nicht mir Absicht, aber es ist schlimm, wenn man beim komponieren irgendein Lied im Ohr hat.
     
  7. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 28.01.05   #7
    Vieles klingt in anderer Leute Ohren auch bloß ähnlich, weil so gut deren Gedächtnis dann auch wieder nicht ist. Man hat mir etwa unvermeidlicherweise natürlich immer wieder gerne untergejubelt, irgendwas von mir klänge wie irgendwas von Weather Report, tat's aber höchstens stilistisch. Oder was mir auch übel aufgestoßen ist, bei "Fly Away", einem Paradestück von Missus Beastly, kam ständig welche an und klugscheißten Soft Machine, aber weder klingt "Kings & Queens" auch nur annährend so (und so gut), noch hat der Dieter Miekautsch (genialer Keyboarder, bekannt damals auch von Missing Link, Embryo und Real AX Band), der das geschrieben hat, jemals Soft Machine rezipiert.
     
  8. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 28.01.05   #8
    Dann hast du entweder n schlechtes Gehör, oder schreibst keine Lieder.

    Ich kenn das auch, aber irgendwann bin ich halt an den Punkt gekommen, dass es mir einfach egal ist, wenn ein Riff ähnlich klingt, solange es nicht exakt das Selbe ist.
     
  9. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 28.01.05   #9
    Es gibt immer noch einen Song der geschrieben werden muß...neue Situationen/Eindrücke, neue Ideen.
    Manchmal fällt einem nichts ein oder jedenfalls nichts neues oder man erkennt, daß die selbe Melodie schon existiert...na und, Flinte nicht ins Korn werfen...wir haben doch Zeit.
    Wenn das nicht klappt kann man ja auch vorhandene Stücke neu und interessant interpretieren...macht auch Laune!!!
    Es gibt immer zu tun...vor allem in meiner Küche... :D
     
  10. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 28.01.05   #10
    stimmt!!!

    als ich begonnen hab, hörte sich irgendwie alles nach alte kreator an...jetzt wie ne mischung aus alte kreator und alte slayer:D
     
  11. Blind

    Blind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    10.04.10
    Beiträge:
    332
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    171
    Erstellt: 28.01.05   #11
    Wenn ich mir die Vielzahl von Instrumenten angucke, die es gibt, bezweifle ich stark, dass es jemals ein Ende geben wird. Und wenn man nur den Rhythmus ändert, es wird immer etwas Neues geben ... :)
     
  12. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 28.01.05   #12
    Bei mir auch...leider spiele ich Orgel und Klavier und machen keinen Metal... :)
     
  13. rheadude

    rheadude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 28.01.05   #13
    Man weiß heutzutage doch gar nicht, welche Musikinstrumente, wie verbessert werden oder welches Gitarrentuning in 50 Jahren mal angesagt ist oder hätte Chuck Berry jemals ahnen können, was heutige Nu-Metal-Bands mit ihren Gitarren anstellen?

    Man kann ein ganz simples Riff so verändern, dass es keinesfalls nach einer anderen Band klingt und damit meine ich, der Bass spielt was anderes über das Gitarrenriff. So entstehen bei unterschiedlichen Tönen oft sehr neue Höreindrücke eines Riffs. Und wenn es dann noch nach einer anderen Band klingt, wählt man die gleiche Vorgehensweise, nur dass dann eben der zweite Gitarrist oder der Keyboarder noch eine ergänzende Melodie oder sowas spielen, die nichtmal im Vordergrund stehen muß.
    Klingt komisch, kann das aber net erklären, da es bei mir an theoretischem Wissen mangelt.
     
  14. Wayne-X

    Wayne-X Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.04
    Zuletzt hier:
    15.10.10
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 28.01.05   #14
    Ich habe mal vor etwas langer zeit einen bericht von jemanden gelesen, der ausgerechnet hat, dass bad religion noch 8 alben mit durschnittlich 15 liedern aufnehmen können bevor sie in jeder varitation jedem riff verwendet haben. von daher würd ich sagen, dass diese studie nich ganz so unrecht hat
     
  15. Floh

    Floh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    2.939
    Erstellt: 28.01.05   #15
    chuck berry hatte etwa 3 songstrukturen, jesse fuller nur eine...
    btw
     
  16. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    9.770
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.01.05   #16
    Es gibt so viele abermillionen von tonkombinationen, ich glaub kaum dass so schnell das letzte Lied geschrieben sein wird ...
     
  17. Baltazar

    Baltazar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.12.03
    Zuletzt hier:
    10.07.10
    Beiträge:
    398
    Ort:
    nähe münchen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.05   #17
    Ab und zu kommt mirs so vor als hätt ich ein Riff von mir schon mal irgendwo gehört. Und wenn schon, solangs nicht offensichtlich genau dasselbe ist, tangierts mich nur peripher.
     
  18. black coffee

    black coffee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.01.05
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    799
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5
    Erstellt: 29.01.05   #18
    naja ich hab mit ein paar freunden auch über das problem gesprochen einer davon hat gemeind, dass z.B. die klassischen musiker, auch gegenseitig abschreiben.
     
  19. Hoppus182

    Hoppus182 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.04
    Zuletzt hier:
    15.04.15
    Beiträge:
    368
    Ort:
    Andernach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    41
    Erstellt: 29.01.05   #19
    Seit dem ich den Treath hier gelesen hab, versuch ich echt nur noch RIFFS zu machen bei den man net direkt denkt "das kenn ich doch irgendwo her" ;)

    Naja ich weiß net ich hab auch schonma drüber nachgedacht ( vor diesem Treath ) das irgendwan doch ma jeder Riff benutzt worden is aber ich finde man kann immernoch soviel machen... Auch wenn man mal was spiel was sich ähnlich anhört aber durch den eigenen text und den eigenen gesagt und sound klingen die sachen ja dann ganz anders...

    also KEEP ROCKING :great:
     
  20. Captain Crunch

    Captain Crunch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.04
    Zuletzt hier:
    12.05.05
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.01.05   #20
    Kuckt/Hört doch mal In Flames an :great:

    Die Lieder klingen von einem zum anderen stilistisch ähnlich (also wenn man es als dauerburner durchlaufen läßt) Aber an sich unterscheiden sie sich eines vom anderen 1000prozentig genial und von allen anderen auf der WElt auch.

    WEil erstmal ein Riff ist ja kein Lied und zweitens ein Musiker alleine mh aber eine Band kann sich soundmäßig total von allem dagewesenen unterscheiden, wenn die richtigen Leute am Start sind. Dann gibts Innovation.

    Nich das ich Lieder schreibe, aber ich muss euch doch mal ein bisschen motivieren!!!