Mandoline - Saitenempfehlungen für den 'Chop'?

von saitentsauber, 14.01.17.

  1. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    1.730
    Kekse:
    16.616
    Erstellt: 14.01.17   #1
    Meine Erfahrungen mit dem (gelegentlichen) Mandolinenspiel beschränken sich so gut wie völlig auf offene Akkorde. Nun würde ich mich mal gerne an 'chop chords' versuchen, und gleichzeitig muss ich die Saiten wechseln. Jetzt frage ich mich, ob bestimmte Saiten besser für diese Technik geeignet sind als andere; falls ja, wäre ich für entsprechende Tips sehr dankbar.

    PS: Mir ist durchaus bewusst, dass das Gelingen in erster Linie von der Technik und von der Konstruktion des Instruments abhängt. Aber falls mir irgendwelche Saiten den Einstieg erleichtern...
     
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.525
    Zustimmungen:
    3.896
    Kekse:
    52.397
    Erstellt: 14.01.17   #2
    Der Chop ist mMn wegen dem strammen Saitenzug auf der Mandoline so charakteristisch.
    Neben der Archtop-Decke werden amerikanische Mandolinen auch nicht mit so dünnen Saiten wie klassische Mandolinen gespielt.
    Ich würde 11er empfehlen:

    J74 dürfte auch der meistgenutzte Satz bei F- und A-Mandolinen ab Werk sein.
    Du kannst natürlich auch beschichtete Elixir nehmen, wenn dir so was lieber ist.

    Zur Sicherheit noch die Rückfrage: Für welches Instrument?

    Meine Erfahrung ist, dass meistens stärker als nötig gedrückt wird, auf der Mandoline gibt es deshalb auch schnell eingekerbte Bünde.
    Die abgestoppten Chop-Akkorde haben eh viel percussiven Charakter, versuch da bei der Druck-/Zugentlastung locker zu bleiben und nicht zu viel Kraft aufzuwenden.
    Gute Technik erleichtert hier tatsächlich die Sache am ehesten.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. saitentsauber

    saitentsauber Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    3.510
    Zustimmungen:
    1.730
    Kekse:
    16.616
    Erstellt: 16.01.17   #3
    Beim Instrument handelt sich um ein A5-Modell - nee, leider nix Vintätsch... -, und die empfohlenen Saiten werde ich in den nächsten Tagen aufziehen. Vielen Dank für den Tipp!
     
Die Seite wird geladen...

mapping