mapex pro m vs. tama superstar elx/custom!

von reality, 30.08.05.

  1. reality

    reality Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 30.08.05   #1
    hey alle!

    da ich mir in nächster zeit ein neues schlagzeug zulegen möchte, habe ich inzwischen schonmal angefangen, mich n bisl in der preisklasse bis 1.200 € umzuhören. gestern nach der schule habe ich dann verschiedene schlagzeuge getestet und da sagte mir das tama superstar custom enorm zu.
    allerdings lese ich jetzt immer wieder, dass das mapex m pro in dieser preisklasse unschlagbar ist.

    nun würde ich gerne wissen, wie es im direkten vergleich aussieht, da ich keine möglichkeit hatte/habe, ein m pro zu testen.

    - wie ist der sound im vergleich?
    - wie siehts mit dem preis-/leistungsverhältnis aus?
    - wie ist die verarbeitung im vergleich?

    so, ich hoffe auf antworten [​IMG] !

    schönen tag noch!
     
  2. Fuchs

    Fuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.05
    Zuletzt hier:
    22.10.08
    Beiträge:
    98
    Ort:
    Ansbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.08.05   #2
    Das Superstar Custom kann ich dir mit bestem Gewissen empfehlen, hab zwar den Vorgänger (Rockstar Custom), das Set klingt schon echt fett, hab dann mal das Superstar Custom getestet und das is noch nen Tick besser, da die Kessel freier schwingen können, wegen diesen "Brücken"-Spannböckchen, außerdem is das Holz auch noch Bisschen Besser (Birke soviel ich weiss) ...

    Zum Mapex kann ich leider nichts sagen, außer ... naja Mapex hald :p
     
  3. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 30.08.05   #3
    Nun ja es sind eigentlich 2 komplett unterschiedliche Sets.
    Das MApex M Pro bietet 7Ply Maple Kessel
    Ein FreischwingHaltesysthem das sich Its schimpft
    2,3mm Powerhhops
    und eine nette Palette an 8 Farben wahlweise High Gloss
    oder Matt.

    Das Tama hat einen 7/6ply Linde Birke Mischkessel
    Starcast Tomhalter
    Gussspannreifen
    6 Lackfinishes und 4 exorbitante Folienfinishes [wobei beachtet werden muss
    dass diese Satin Flames verdammt empfindlich sind und schweine leicht verkratzen]

    Bei der Auswahl an Kesselgrößen bieten beide Hersteller eine breite Palette an.
    Bassdrums von 20-24 und Toms von 8-18 sollte also für fast jeden etwas dabei sein.
     
  4. reality

    reality Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.05
    Zuletzt hier:
    29.03.10
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    78
    Erstellt: 30.08.05   #4
    joa, danke für eure antworten!
    ich hatte vorhin doch noch die gelegenheit, das mapex zu testen, da es in hamburg ja schön viele musikläden gibt ;)!

    und ich empfand das superstar als schöner und voller klingend, also meiner meinung nach besser! :)

    trotzdem nochmals vielen dank für eure antworten!

    cya
     
Die Seite wird geladen...

mapping