Markentest... nur so ne Idee

von Atomwolle, 07.05.07.

  1. Atomwolle

    Atomwolle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 07.05.07   #1
    Hi,

    vorab sollte ich vielleicht mal erwähnen, dass das eigentlich nicht so ganz in die MS "Mecker" Ecke passt, aber ich habe kein anderes Subforum gefunden, das besser gepasst hätte.
    Also hier nun mein Anliegen…
    Vorgeschichte: Vor ein paar Tagen hab ich mit ein paar Usern im Drummer Forum über den Markennamen "Tama" diskutiert, was er für viele symbolisiert, warum sie Tama toll finden und was sie dazu bewegt Tama zu spielen. Eigentlich ging es in dem Thread ja um einen User, der sich ein Tama Superstar gekauft hat, und nun Feedback dazu wollte. Warum er nun jetzt ein Tama gekauft hat, lag wohl rein an dem Markenzeichen und seinem Idol, der auch ein Tama spielt.
    Bei dieser Aussage kam ich zum Gedanken, dass es bestimmt einmal interessant wäre, ob die ein oder anderen Dummer, wenn man ihnen nicht sehen lässt hinter welchem Set sie gerade sitzen, überhaupt wissen, auf was sie da gerade spielen. Das lässt sich natürlich übertragen auf die ganze Bandbreite des Musiker Equipments (Stichwörter: Zildjian, Gibson, Marshall, Mikrofone wie z.B. Shure SM 57, etc.) So haben ein paar andere User den Vorschlag geäußert, doch mal Musik Service zu kontaktieren, ob so ein Test im Laden zu realisieren wäre, denn das Ergebnis wäre bestimmt interessant. :rolleyes: :)

    So weit, so gut ;)

    Mit freundlichen Grüßen
    Wolle

    P.S.: Hier ist der angesprochene Thread: https://www.musiker-board.de/vb/einzeltrommeln/203634-tama-superstar.html

    //Lim: Auch wenns direkter mit MS und nicht mit MB zu tun hat: Ich habs trotzdem mal hierhin verschoben, da es definitiv die MS-Mitarbeiter unnötig hellhörig machen soll. Nichts für Ungut.
     
  2. tonfreak

    tonfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    27.03.10
    Beiträge:
    1.175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.026
    Erstellt: 07.05.07   #2
    Ich fände diese Idee gut :great: . Ich glaube, so etwas ähnliches gab es auch schon mal bei Thomann mit einem Endstufen-Test.
    Allerdings sollte man IMHO mit dem Test warten, bis MS umgezogen ist, da am neuen Standort wahrscheinlich (?) mehr Platz für so einen Test sein wird, oder?

    MfG
    Tonfreak
     
  3. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 07.05.07   #3
    Zwei Vorschläge diesbezüglich:
    • Wer das Produkt namentlich und mit korrekter Typenbezeichung nennen kann, darf's behalten und somit gleich mit nachhause nehmen.
    • Wer, grossmaulig, zwischen den Produkten und/oder nicht einmal zwischen den Preisklassen nen Unterschied zu verzeichnen hat, wird mit Username aus dem Forum notiert und hier an einem Pranger blossgestellt, so dass er nie wieder ein Wort bezüglich Qualität, Hochwertigkeit und Markengeschwafel verlieren möge.


    Limerick
     
  4. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 07.05.07   #4
    zu erstens:
    wär ich verdammt vorsichtig, kenne einen der kann fast alles mit typenbezeichnung (bocken und toms) auseinanderhalten (weniger diese gaaaaaanz teuren sachen, wie zb. becken über 1000€)

    zu zweitens::great: :great: :great:
     
  5. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 07.05.07   #5
    Allgemein ist zu sagen: Darf jeder selber vor dem Anspiel die Klampfen mit seinen Saiten bespannen? Mit welchen Saiten? Preisklasse? Darf er auswählen, darf er seine Eigenen mitbringen?
    Darf ich die Sets erst stimmen, bevor ich mich hinsetze? Welche Felle werden mir angedreht?

    Bei Musikinstrumenten stelle ich mir diese Idee mit dem Anspielen im Laden sehr, sehr heikel vor. Ich persönlich kann dir Hochwertiges in Ohrenkrebsgekrempel verwandeln. Selbstverständlich mache ich dir auch die Inversion daraus möglich. Wer soll da noch was erkennen?


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  6. moe8

    moe8 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.07
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    452
    Erstellt: 07.05.07   #6
    aufjeden fall eine richtig geile Idee!!!!also stimmen bei nem Drumset und sowas muss man schon selbst machen dürfen....
     
  7. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 07.05.07   #7
    BRÜLL!!!!!!!! :D :D

    Sorry, Limerick, ich glaube, deine Argumentation ist nicht angekommen... :p
     
  8. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 08.05.07   #8
    LoL

    Ich möchte noch darauf hiweisen, dass diese grandiose Idee (bei MS einen Test abzuhalten) meine Idee war, ich hiermit ein copyright darauf anmelde und alle zum Test bereitstehenden Instrumente, etc., nach Durchführung des Tests, automatisch in meinen Besitz übergehen... Ich denke das ist ist mehr als fair! :p

    Cheers,
    D-E
     
  9. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 08.05.07   #9
    Tz... Was, wenn zum Beispiel ein Schlagzeug übrigbleibt? Was willst du dann damit anfangen? :cool: :D

    Übrigens: Die Sache mit dem Copyright überlasse ich gerne dir. Über den Eigentumsanspruch rupfen wir aber noch einmal ein Hühnchen:p


    Alles Liebe,
    Limerick
     
  10. Drum-Elk

    Drum-Elk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    18.05.12
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.087
    Erstellt: 08.05.07   #10
    Ja, keine Ahnung. :confused: Vieleicht baue ich ein Äquatorium oder ein Tetratarium daraus....

    Cheers,
    D-E
     
  11. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 08.05.07   #11
    Ja is ja toll, unsre kleine Idee hat Anspruch gefunden :D
    Die wirklich Entscheidende Idee hatte Drum-Elk. Muss ich zugeben ;)
    Aber wie gesagt... würde mich echt mal interessieren, und ich denke es wäre auch für viele "Tester" interessant mal zu sehen wie "blind" oder auch nicht, sie von Markennamen sind.

    Mfg
    Wolle
     
  12. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    14.524
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.538
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 08.05.07   #12
    Ich weiss nicht, aber die, die sich vom Frontfell und somit von der Marke eines Schlagzeugs beim Antesten beeinflussen lassen, haben entweder "das Gehör" noch nicht entwickelt, oder sie sind nicht zum Antesten, sondern zum Aussuchen da. Meine Meinung.
    Zudem will ich loswerden, dass dieser Vergleich in meinen Augen lediglich für diejenigen interessant wäre, die auf ihre Marke schwören, diese bis an ihr Lebensende verteidigen und nichts anderes in ihrem Leben dulden. Und, wenn es dumm geht, das alles auch noch, weil ihr Idol den selben Kram spielt. :screwy: :cool:
    Ich für meinen Teil lasse mich immer wieder gerne von Neuheiten, welche vielleicht auch im unteren Preissegment angedieselt sind überraschen und beeinflussen, wenn sie denn das bringen, wonach ich suche. Von mir aus kann das jede Marke sein, sofern Preis/Leistung stimmen und ich einen fairen Sound habe. Kommt auch drauf an, nach was ich suche. Meine Meinung.


    Alles Liebe,
    Limerick, der vor längerer Zeit bereits ein neutrales, schwarzes Reso für die BD gekauft hat und den hässlich-vergoldeten Tamaschriftzug bald in's jenseits befördert.
     
  13. RichSLaV3 (R)

    RichSLaV3 (R) Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.04.07
    Zuletzt hier:
    8.06.14
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    17
    Erstellt: 08.05.07   #13
    Wie gesagt die Idee ist grandios!

    Will nicht irgendjemand eine Seite tippen, die ins Internet stellen und darauf gute Alternativ-drumsets mit dem besten Sound veröffentlichen^^?

    Ein Test könnte sein: TAMA Starclassic Maple gegen YAMAHA Tour Custom

    Teuer gegen günstig! Oder gleichwertige Sets?

    Wenn jeder Musiker-Tester das Set vorher stimmen darf, müsste man die Testsets mit pinker Watte so retuschieren, dass man nur noch die felle und Rims sieht^^

    Mfg

    Richslave
     
  14. Atomwolle

    Atomwolle Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    31.05.12
    Beiträge:
    1.322
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    634
    Erstellt: 09.05.07   #14
    Also ich persönlich bin ja gar kein "hauptberuflicher Drummer", mein Haupthobby ist eigentlich die Gitarre, aber da gäbe es auch ziemlich geile Tests:
    Würde es mir ungefähr so vorstellen:
    Testpersonen bekommen ne Gitarre und ein Kabel und da is dann ne große Wand mit lauter Klinkenbuchsen, die alle zu nem Amp führen. Der Tester soll alle Amps mal anspielen und dann entscheiden, ob es ein Röhren- oder Transistorenamp ist, und von welcher Firma er ist...
    Bin mir ziemlich sicher, dass es da geile Ergebnisse geben würde, weil heutzutage ist im Forenalltag nur noch geil, wo Röhren drin sind und Marshall draufsteht :rolleyes: :D

    Mfg
    Wolle