Marshall 1936 Nachbau- Speaker Impedanzwahl

von callmeon, 12.03.05.

  1. callmeon

    callmeon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.05
    Zuletzt hier:
    13.03.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #1
    Hallo,

    so nun mal der erste Thread :D...Also ich habe einen Marshall DSL 50 und will mir nun eine Marshall 1936 Box nachbauen. Materialien habe ich alle schon. Meine Speaker sind Celestion G12T75 16 Ohm. Wie muss ich die Speaker nun verkabeln damit ich 8 bzw 16 Ohm Ausgangsleistung bekomme?

    MfG
     
  2. Hackl

    Hackl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #2
    Hi !

    Die 1936 ist eine 2x12er, richtig ? Also, wenn Du die beiden Speaker parrallel schaltest, hast Du 8 Ohm Gesamtimpendanz. Schaltest Du sie in Reihe hast Du 32 Ohm Gesamtimpendanz, was für die Anwendung an einem Gitarrenverstärker relativ unsinnig wäre. Alternativ könntest Du sie noch in einer Stereokonfiguration schalten, also quasi 2 mal 16 Ohm, wie es auch bei den großen Marshall 1960 gemacht wird (dort dann allerdings 2 mal 8 Ohm).

    Gruß,

    Hackl
     
  3. callmeon

    callmeon Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.05
    Zuletzt hier:
    13.03.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #3
    Hi,

    nochmal ne Frage. Also könnte ich meine selfmade Box dann nicht wie die 1936 betreiben? Also mono 8ohm und stereo 16 ohm?

    MfG
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 13.03.05   #4
    Klar geht das. Zwei 16 Ohm Speaker parallel gibt 8 Ohm Mono und beide einzeln sind 2x16Ohm. Für Deinen DSL brauchst Du das aber nicht. Die Endstufe liefert sowieso nur ein Mono Signal.
     
  5. just-matze

    just-matze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #5
    Hallo,

    bin grad auch beim Nachbauen. Kann man den DSL 50 also nur Mono betreiben?? Nicht Stereo? Das kommt mir nen bisschen komisch vor......

    mfg
     
  6. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 13.03.05   #6
    Du kannst zwei Boxen anschließen, das ist kein Problem. Stereo ist aber was anderes und bei Gitarrenendstufen nicht sehr verbreitet. Sofern man nicht irgendwelche Stereo-Chorus oder Ping-Pong Effekte etc. einsetzt, bringt eine Stereo-Endstufe eigentlich auch nix.
     
  7. just-matze

    just-matze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.04
    Zuletzt hier:
    19.09.05
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.03.05   #7
    Also bin ja gerade dabei mir eine Marshall 1936 Box nachzubauen. Habe 2x Celestion G12T75 Speaker mit 16 ohm jeweils. Die 1936 Box hat ja 2 Anschlüsse, 8ohm Mono und 16 Ohm Stereo. Also das mit den 8 Ohm Mono ist ja kein Problem. Aber wie bekomm ich die 16 ohm STEREO hin? Das mit dem Stereo verstehe ich nicht.




    P.S. Wo gibts eine Marshall 1936 Anschlussplatte?

    MfG
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.03.05   #8
    mal eben ne OT-Frage: 1/r1 + 1/r2 + 1/r3 + ... +1/rn = 1/r gesammt, richtig?
    (r=wiederstand in ohm)

    hat bei mir irgendwie im hinterkopf geklingelt, als ich mir den thread durchgelesen hab...

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping