Marshall 1959 SLP: High Input merkwürdige Geräusche

von Hyrael, 16.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Hyrael

    Hyrael Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    715
    Ort:
    Graz (AT)
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    2.083
    Erstellt: 16.04.16   #1
    Hallo liebe Leute,

    ich habe kürzlich einen Marshall 1959SLP aus 1999 erstanden und mir ist dummerweise erst daheim aufgefallen, dass der Amp über den Input links oben (High) merkwürdige Geräusche von sich gibt. Da ich anfangs dachte dass dieses Problem vl. mit den Röhren zusammenhängt habe ich diese heute komplett ausgetauscht und eingemessen, jedoch ohne Besserung.

    Über den linken oberen Input gibt der Amp einen hochfrequenten Ton von sich sodass der Amp über diesen Input nicht spielbar ist - alle anderen Inputs funktionieren problemlos. Sobald man das Klinkenkabel zur Gitarre absteckt und die Klinke berührt, klingt das auch nach alles anderem als ein 50Hz Brummen. Dreht man das Volume am Amp aber auf 0 verschwinden sämtliche Symptone, sprich auch ein normales Brummen ist hörbar.

    Zur Veranschaulichung ein kurzes Video:



    Irgendwelche Ideen?

    LG,
    Luk
     
  2. Hyrael

    Hyrael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    715
    Ort:
    Graz (AT)
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    2.083
    Erstellt: 18.04.16   #2
    Auweh, niemand eine Vermutung? Dann muss es wieder mal was Spezielles sein :D
     
  3. born_hard

    born_hard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.11
    Zuletzt hier:
    20.06.18
    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.04.16   #3
    Ist das hochfrequente Fiepen auch da wenn du dich vom Amp/Box wegdrehst? Geh auch mal einige Meter weg vom Amp...
     
  4. Hyrael

    Hyrael Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    16.06.18
    Beiträge:
    715
    Ort:
    Graz (AT)
    Zustimmungen:
    124
    Kekse:
    2.083
    Erstellt: 18.04.16   #4
    Jup, egal wo ich stehe, also keine Einstreuungen.
     
  5. bagotrix

    bagotrix Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.08.11
    Zuletzt hier:
    23.09.18
    Beiträge:
    3.860
    Ort:
    Kraichgau
    Zustimmungen:
    3.165
    Kekse:
    38.878
    Erstellt: 18.04.16   #5
    Klingt nach Oszillation, wenn ich mich nicht ganz irre. Ich würde mit dem Ding zum Techniker gehen. Nachdem es nur bei dem Eingang auftritt, können nicht allzu viele Bauteile in Frage kommen, und vielleicht liegt nur ein Kabel am falschen Ort, etwa zwischen Input und erster Röhre.

    Gruß, bagotrix
     
Die Seite wird geladen...

mapping