Marshall 2040 Artist Combo

von Dschingis, 05.10.05.

  1. Dschingis

    Dschingis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.05
    Zuletzt hier:
    7.09.13
    Beiträge:
    5
    Ort:
    D-Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.10.05   #1
    Liebes Forum,
    ich spiele seit etwa 20 Jahren einen Marshall" Artist Combo", Stack No. 2040, 50 W 2-Kanal Röhren -Amp, Baujahr 1974.
    Wer kennt diese Baureihe und kann mir nähere Infos geben, wer hat vielleicht selber einen? Im Internet wenig zu finden!
    Ich meine mal irgendwo gehört/gelesen zu haben, dass man die beiden Kanäle des Amps mit einem kurzen Klinkenkabel mit einander verbinden kann, um somit irgend welche amtlichen Sounds zu erzeugen...?? Wer kann mir weiterhelfen?:cool:

    Ich danke euch!

    Dschingis
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 05.10.05   #2
    hi dschingis!
    ich kenne den combo! schönes teil - soll aber für´n marshall ziemlich "clean" sein.
    haben daher nicht so´n "guten ruf" (soll angeblich der marshall sein der jim marshall selbst am wenigsten gefällt...) - das modell gab es auch als topteil!
    klar, für gewöhnlich kann man die kanäle ohne probleme "brücken" (also mit einem patchkabel verbinden) - so kannst du beide kanäle gleichzeitig benutzen und bekommst in der regel einen "fetteren" sound.
    es gibt aber auch amps wo die beiden kanäle "out of phase" sind (wie z.b. die fender-amps mit reverb) und da kann es zu phasenauslöschungen kommen. das ist nix schlimmes, klingt nur komisch...
    probier es einfach aus - kaputtgehen kann da nix und vielleicht entdeckst du ja ganz neue möglichkeiten!
    cheers - 68!
     
  3. jazzz

    jazzz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    14.01.16
    Beiträge:
    1.164
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    867
    Erstellt: 05.10.05   #3
    Hallo Dschingis,

    ich war mal eben auf der MARSHALL Homepage und auch auf dieser ist leider nur wenig zu deinem Verstärker zu finden.
    Die besten Infos solltest du aber im Marshall-FORUM bekommen, da sind die ganzen Cracks unterwegs, und falls dir das noch immer nix bringt, kannst du den Menschen von Marshall ja mal eine Mail schreiben :great:

    HIER der Link zur Kontaktseite von Marshall, ganz unten ist der Teil für die "Technischen Fragen" - einfach ausfüllen.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig weiterhelfen!


    greetz
    jazzz

     
  4. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 05.10.05   #4
    viel kann ich dir leider auch nicht sagen, aber hier ein paar sachen, die ich über den amp weiß:

    gebaut wurde der "artiste" combo und auch das topteil von mitte 1971 - 1978.
    landläufig und in allen katalogen wird und wurde der amp als "artist" bezeichnet, auf dem amp selber steht aber "artiste" aufgedruck.
    der amp wurde für die tonale charakteristik einer telecaster entwickelt, also als "surf-amp" der den twang der tele richtig gut bringen soll.
    man wollte mit dem amp wohl noch mehr musiker auf dem markt "bedienen" können, deshalb ist er vom ton anders als die anderen marshalls dieser zeit.

    es wurde bei dem amp ein "Hammond Spring" reverb eingebaut, der aber nur auf den ersten kanal wirkt, der zweite ist ohne hall.

    auf grund der optik wird der "artiste" auch gerne mal mit einem "bluesbraker" combo verwechselt!

    lustigerweise gab es später nochmal einen "artist" combo, stocknr. 4203.
    dieser 1x12er combo wurde auf basis des 3203 mini-stack entwickelt und ist nicht mit dem "artiste" combo aus den 70ern zu verwechseln!


    mehr weiß ich leider auch nicht über deinen combo.
    was das "brücken" der kanäle angeht, versuche es einfach mal in dem du ein patchkabel in die untere linke buchse und in die obere rechte buchse steckst. sollte normal gehen.

    im marshallforum kann man dir evtl. noch ein paar infos geben, aber eigentlich ist ja alles gesagt. ;)
    viele infos wirst du da aber wohl auch nicht mehr bekommen, da ich von keinen im forum kenne der den "artiste" combo hat.
     
Die Seite wird geladen...

mapping