Marshall 5210 Amp "aufmotzen"

von bc_Rich, 30.11.04.

  1. bc_Rich

    bc_Rich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    29.04.05
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.04   #1
    hi!

    wollte wissen wie und ob und mit wieviel KOSTEN ich meinen Marshall 5210 Amp aufbessern kann

    - 50 Watt
    - 1*12 Box
    - KEIN RÖHRENVERSTÄRKER

    thanks bc_rich
     
  2. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 30.11.04   #2
    was verstehst Du unter aufmotzen?
     
  3. Sonntagsfahrer

    Sonntagsfahrer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    9.01.06
    Beiträge:
    257
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.11.04   #3

    Sehr gute Frage. Was soll denn anders werden? Womit bist du unzufrieden? Und was meinst du, kann man denn ueberhaupt an einem Transitoramp (ist doch einer?) sinnvoll aendern?
     
  4. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 30.11.04   #4
    Außer den Speaker wechseln kann man eigentlich wenig verändern ohne daß die Umbaukosten gleich den Gegenwert eines besseren Amps zu übersteigen. Und ob sich der Speakerwechsel überhaupt lohnt ist auch nicht sicher.
     
Die Seite wird geladen...

mapping