Marshall AVT 2000 mit Line Out

von Nu-Luke, 04.05.04.

  1. Nu-Luke

    Nu-Luke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.05.04   #1
    Hi Leute,
    wenn ich meinen Marshall von Line Out an einen Channel vom Mixer / Mischpult rankloppe, dann verzerrt der Ton der im Mischpult ankommt unheimlich. Liegt das vllt daran, dass ich das was aus dem Line Out kommt, im Mischpult wieder auf Rechts und Links unterteilen muss ? Hab nämlich leider z.Z kein Kabel von einer Klinke auf zwei Klinken zum testen da :(

    Kann mir da einer helfen ?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 04.05.04   #2
    1. Muss beim Mischer in einen Line-In, nicht in den Mikrofon-Eingang.

    2. Eingang am Mischer richtig aussteuern.
     
  3. Nu-Luke

    Nu-Luke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.04   #3
    jo, danke hat geholfen...
    denke aber dass ich so nich aufnehmen werde :(

    Glaube über das sm58 klingt der ton nicht so hammer digital :/
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.118
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 06.05.04   #4
    Da liegst du prinzipiell richtig. Ein Line-Out ohne Speaker-Simulation ist für Recording nicht der Hammer.

    Allerdings: Was einen Ton (egal woher) überhaupt klingend macht ist, dass er in einem Raum klingt. Mit Mikro davor ist der Raum allerdings auch kaum noch da. Den hörts Du, weil du in einem Raum stehst. Das Mikro jedoch nicht. Und da beginnt die Täuschung. Wenn ich mir beim Recording den Ton anhöre, der aus einem Tubeman Preamp kommt oder einem Roland Cube (mit Speaker-Simulation), bekomme ich Anfälle. Doch plötzlich - sobald der Ton auch nur ein bisschen Raum als "Träger" hat (also Hall beim Mix) hat - klingt es meist deutlichst besser.

    Teste also trotzdem den Line-Out, nimm am Amp etwas Höhen raus und pack auf die Aufnahme etwas Delay und etwas Hall. Das kann überraschend gute Ergebnisse bringen - oder auch nicht.
     
  5. Nu-Luke

    Nu-Luke Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.04
    Zuletzt hier:
    6.01.10
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.05.04   #5
    okay :)

    werds auf jeden fall mal ausprobieren !

    vielen dank für die schnelle hilfe
     
Die Seite wird geladen...

mapping