Marshall avt, EnGl Fireball

von dratterry, 12.06.05.

  1. dratterry

    dratterry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Frechen (Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.05   #1
    also, ich habe mir vor ca. 2monaten eine hughes&kettner matrix 4x12er zugelegt und bin mit der auch sehr zufrieden, schöner druck und klarer sound.

    Bisher habe ich einen marshall mgcombo als übergangslösung gespielt, möchte mir aber nun ein topteil zulegen.
    leider ist mein budget etwas beschränkt. habe von dem marshall avt50 gehört, weiss aber nicht wie gut dieser ist. Möchte auf jedenfall auch die zerrung des amps verwenden und keine extra tretmine verwenden.

    Ausserdem von EnGl der Fireball, leider etwas teurer aber viel besser???
    Vielleicht könnt ihr mal eure erfahrungen über beide amps schreiben oder so...
    ok danke
    tschau
     
  2. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 12.06.05   #2
    AVT ist eher so Rock und halt Transistor mit ner Röhre in der Vorstufe und spielt in einer ganz anderen Liga als der Fireball. Der ist deutlich härter und aggressiver und halt Vollröhre.
    Du solltest dir erstmal im Klaren sein, welche Musikrichtung du damit spielen willst. Wenn es eher Rock ist, dann schau lieber nach einem Screamer-Topteil von Engl statt dem Fireball.

    mfg
    unplugged
     
  3. dratterry

    dratterry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Frechen (Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #3
    also, rock ist schon die richtige Richtung so Incubus, Staind, Evanescence, Taproot etc.
    Frage ist nur ob der avt genügend druck hat, da wie gesagt das Budget sehr begrenzt ist so bis max 600,- oder könnt ihr mir noch weitere Topteile empfehlen.
     
  4. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    2.209
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    1.088
    Erstellt: 13.06.05   #4
    Hmmm... wie gesagt, Screamer oder Thunder Top sind für die Richtung schonmal gar nicht schlecht, wobei du bei den angesprochenen Bands auch mit nem Fireball nichts falsch machst.
    Den AVT find ich persönlich nicht soo toll, da würde ich mich dann eher nach nem gebrauchten Marshall 8100 aus der ersten Valvestate Serie umsehen, die klingen imho bei weitem besser als die neuen AVTs oder auch mal nen Peavey Supreme antesten.
    Btw. was hast denn für ne Box?

    Tante Edith:
    Achso, die Matrix 412er... schonmal den Matrix angetestet? Mein Geschmack ist der Sound nicht, aber wem's gefällt?!
     
  5. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 13.06.05   #5
    klar der thunder, auchschon relativ günstig zu bekommen ne
     
  6. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.06.05   #6
    oder auch direkt den großen bruder: Klick

    MfG
     
  7. dratterry

    dratterry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Frechen (Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #7
    nee der hat mir zuviel schnick schnack
    lieber einfach clean, zerrer und nen reverb vielleicht das reicht schon den rest kann man auch extern regeln :)
    ok, danke mit dem thunder und dem screamer hab ich 2 gute alternativen auch wenn etwas teurer aber vielleicht krieg ich den ja auch irgendwoher gebraucht!
    danke
     
  8. Rolli

    Rolli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.04
    Zuletzt hier:
    12.04.10
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 13.06.05   #8
    also für 600 EUR ist schon einiges drin.

    Ich würde Dir nen Marshall DSL50 oder 100 empfehlen. Für Rock geschaffen.

    In diesem Sinne
    Gruss
    Rolli
     
  9. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.06.05   #9
    wieso zu viel schnick schnack? 3 kanäle (einmal clean 2 mal lead) und reverb. genau was du willst. diese 3 voicings pro kanal geben dir nur zusätzlich etwas flexibilität. musst se nicht benutzen (auch wenn's schade wäre, weil die alle ganz geil klingen), aber das ist echt ne feine sache. spiel den auf jeden fall mal an, wenn du die gelegenheit hast. den abzuschreiben, weil er zu viel schnick schnack hat finde ich relativ schwachsinnig...
    der thunder ist auf jeden fall auch ne feine sache und nen marshall dsl auch! ist nur die frage, ob du die beiden für das geld bekommst.

    MfG
     
  10. dratterry

    dratterry Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    70
    Ort:
    Frechen (Köln)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.06.05   #10
    hey nee sorry, falsch ausgedrückt...
    ich habe das jetzt nicht auf den Peavey bezogen sondern auf den Hughes&Kettner Matrix weil der noch einige extra Effekte drin hat (delay, chrous, flanger erc.)
    Peavey wäre eventuell auch zu überlegen. ich werd mir die 3-4 einfach mal anspielen
     
Die Seite wird geladen...

mapping