Marshall AVT20...per shipping?

von Happacone, 04.12.06.

  1. Happacone

    Happacone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #1
    Folgendes: Ich hatte vor mir den Marshall AVT20 als Verstärker für zu Hause bzw. vielleicht später auch für Proben zu kaufen.
    Ich spiele vom Stil her Rock, Blues,...
    Ich würde Wert legen auf einen möglichst variablen KLang....was ich überhaupt nicht brauche sind irgendwelche Metallsounds usw....
    Jetz wäre meine erste Frage: Würdet ihr mir zu dem Amp raten bzw davon abraten?
    Und dann: Wo sollte ich den Amp am besten kaufen.....
    In England und den Usa ist der ja deutlich billiger als hier...ich habe von sowas gar keine Ahnung also....wäre es dann günstiger den am per Internet dort zu kaufen und dann per shipping zu mir kommen zu lassen.....gibt es Läden die das fuer wenig bzw kein Geld bei
    diesem Einkaufspreis machen? Was fallen dabei für weitere Kosten an (Zoll?)
     
  2. izzy

    izzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    27.01.11
    Beiträge:
    994
    Ort:
    Long Island, New York
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    250
    Erstellt: 04.12.06   #2
    es kommen ca 25% zollgebüren auf den einkaufspreis drauf...
    dann musst du dir noch nen transformator oder so kaufen, der dann die stromstäke angleicht, weil die in den usa mit anderer spannung arbeiten, glaube mit 120V wie haben hier 240V
     
  3. Happacone

    Happacone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #3
    Also in den USa kostet das Teil 250 Dollar....entspricht ca 188 Euro (kommt das hin?)
    188 euro mal 1.25 währen ca 235 euro..........stimmt die Rechnung? Wenn ja und wnen das bis auf den Trafo der nicht so teuer sein wird alles wär würde sich das shcon lohnen.....
    und wie siehts mit shipping aus england aus?
     
  4. The_Dark_Ages

    The_Dark_Ages Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.06
    Zuletzt hier:
    15.05.14
    Beiträge:
    1.379
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    543
    Erstellt: 04.12.06   #4
    wenn ich mich nicht irre muss man für in England bestellte sachen keinen Zoll zahlen da England in der EU ist(kann mich aber auch irren;) ).

    Zu den Zollgebühren:
    knapp 19% bis ende des Jahres und ab nächstem Jahr dann 23% vom Kaufpreis + Versandkosten. Dann bin ich mir sicher da ich vor kurzem Zollgebühren für meine Gitarre aus Amerika bezahlen musste.Zollgebühren sind einfach die Mwst.(bis 31.12 noch 16%) + 3% eigentlicher Zoll
     
  5. Happacone

    Happacone Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.06
    Zuletzt hier:
    28.02.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.12.06   #5
    Also wenn du recht hats und man aus England keinen Zoll bezahlen muss, was haltet ihr dann davon: http://www.andertonsonline.co.uk/acatalog/info_AVT20.html
    Währen in Euro 245 wenn ich mich nicht irre und dann kämen an zusätzlichen kosten nur noch die shippinggebühren dazu? Wenn ja seht ihr da irgendwo den Preis für shippin ich find da nur angaben wie lange es dauert und so.....
     
Die Seite wird geladen...

mapping