Marshall G 80 R CD *Problem ?*

von Gast1234, 21.12.04.

  1. Gast1234

    Gast1234 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 21.12.04   #1
    Hi,

    habe mir obigen Verstärker gebraucht auf EBAY gekauft.
    Zustand ist soweit TOP.

    Nur folgendes irritiert :

    - der LineOut gibt nix aus. Egal wie weit ich den Master aufreisse.
    Muss ich dazu den Speaker hinten abziehn (is auch ne klinke) ?
    Bin da lieber etwas vorsichtig weil ich weiss nicht, wie das die
    Vor/Endstufe verkraftet wenn keene Box dranhängt..

    - Der Amp hat keinen Reverb an/aus Schalter sondern blos nen Drehpoti.
    Da das ganze ohne Fußschalter zum Verkauf stand, hab ich in dem Sinn
    keine Möglichkeit den Effekt an/aus zu schalten. Ist das normal , also
    brauch ich den Fußschalter dazu oder wird der Reverb NUR durch den
    Drehpoti gesteuert ? (was ich sehr
    unlogisch fände..) Dann wäre er nämlich im Sack.


    Würd mich freuen wenn mir hier jemand relativ bald ne Antwort(en) geben könnte, denn der Amp wurde als technisch einwandfrei verkauft und ich mag nicht allzuviel Zeit verstreichen lassen bis ich reklamiere....


    thx und pzz.
     
  2. danny77

    danny77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    144
    Ort:
    kölle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 22.12.04   #2
    also, zum line out kann ich dir leider nichts sagen, den hab ich noch nie benutzt, aber ich kann das schon morgen nachkucken und hier reinschreiben. im handbuch steht auch nichts brauchbares drin.

    der reverb lässt sich tatsächlich nur über den fußschalter aktivieren, der poti ist nur für die stärke zuständig.
     
  3. Gast1234

    Gast1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 22.12.04   #3
    zum Thema LineOut bin ich im netz schon fündig geworden..

    Ist tatsächlich so, dasste die box abziehen musst....
    Merkwürdige Schaltung :screwy: , ich würde mir lieber getrennte Lautstärkepotis
    für Speaker und LineOut wünschen...egal.

    Das mit dem Reverb dachte ich mir - lass mir heut nen Footswitch mitbringen.
    ich hoffe es ist der richtige, weil die G-Reihe gibt es in dem Sinn nimmer und
    der Fußschalter der aktuellen MG reihe heisst ein wenig anders..hoffe es
    funzt. :o

    thx und pz.:cool:
     
  4. danny77

    danny77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    144
    Ort:
    kölle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 23.12.04   #4
    ok, dann muss ich ja nicht mehr nachkucken. :D

    bzgl. fußschalter: ansonsten kannst du den sicherlich umlöten, die verschaltung da drin ist nicht grade komplex.
     
  5. Gast1234

    Gast1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 23.12.04   #5
    so.


    fussschalter da. Reverb geht nicht...

    hab mir das kabel (chinch) vom accutronics zur vor/endstufe angeguckt. da ist
    die seite leicht angebrochen. ok. stufe rausgebaut, anderes chinchkabel zwischen amp und reverb gehängt. siehe da der "reverb" geht. übern fußschalter..

    warum anführungszeichen ?

    weil der reverb nicht hallt, sondern zerrt !!


    was ist das denn ??

    meint ihr der ist beim transport kaputt gegangen ??
     
  6. Gast1234

    Gast1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 23.12.04   #6
    ok.

    folgendes hab ich jetzt getan :

    reverb ausgebaut, sieht eigentlich alles intakt aus. kenn mich zwar nicht
    aus, aber war keine feder im sack oder kontakte kaputt.

    dann mal ein anderes chinchkabel ausprobiert, weil das erste ersatzkabel war
    - naja - "scheisse" ... :great:

    Jetzt zerrt nix mehr, aber hallen tuts auch nicht. :screwy:

    Poti konnt ich nicht durchmessen, denn ich hab kein Messgerät da.

    Theorie 1 ) irgendwas mim Hall ist wirklich im sack.:confused:

    Theorie 2 ) Der footswitch mag wohl doch nicht so recht mit dem alten G80
    Meiner heisst MRPEDL00009. Der alte hiess PEDL00009....

    bitte um antwort.

    thx und pzz
     
  7. Gast1234

    Gast1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 25.12.04   #7
    hat wirklich keiner ne idee ?

    :confused:





    ___________________________________________________________________

    ++++ Merry XMAS ++++
     
  8. danny77

    danny77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    29.01.13
    Beiträge:
    144
    Ort:
    kölle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    110
    Erstellt: 28.12.04   #8
    hm, und wenn du nochmal das cinch-kabel ausprobierst, mit dem es gezerrt hat?

    bezüglich des fußschalters kann ich mit einem foto von meinem dienen, welcher ja 100% original ist, dann kannst du mal die verschaltung vergleichen:
    auf dem bild der linke knopf ist der vom reverb; das schwarze kabel ist beim channel an der mittleren lötstelle (kann man schlecht erkennen).


    [​IMG]
     
  9. Gast1234

    Gast1234 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.11.04
    Zuletzt hier:
    15.06.07
    Beiträge:
    247
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    185
    Erstellt: 30.12.04   #9
    woah cool danke werd ich gleich mal machen.


    zum thema kabel :

    also das "routing" ist folgendermassen, Rechts geht vom AMP in den Verb und
    Links vom Verb zurück in den AMP. Also trennen die Stereoseiten den Signalfluss
    in Send und Return quasi.

    Was ich halt dummerweise gemacht hatte war ein Cinchkabel zu nehmen das
    ich aus zwei Adaptern von Chinch auf Klinke weiblich und Chinch auf Klinke
    männlich zusammengesteckt hatte. Frag nicht, war halt so.. :great:

    Jedenfalls denk ich dass in dem Adapter-Batzen das Signal auf mono zusammengelegt wurde und dann wieder gesplittet, was aber bei ner
    Send/ Return funktion überhaupt nicht läuft. Das führte wohl zu Frequenz-
    überlagerungen und somit vielleicht zu ner Zerrung.

    Ich hab mal ne Mail an ein Marshall Service Center geschrieben , aber da
    hat keiner geantwortet, gut vielleicht ist da auch keiner da zwischen
    den Feiertagen...

    Jedenfalls DANKE für das Pic, ich werds heute abend mal auschecken.

    :great: :great: :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping