Marshall Half Stack

von Knäkkebrood, 01.12.06.

  1. Knäkkebrood

    Knäkkebrood Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.06   #1
    nabend..
    hab heut mit erschrecken bemerkt dass mein half stack als ich alles angeschlossen hatte komische geräusche von sich gibt.. es war ein knacken dass ca. 2x mal so schnell als ein sekundentakt ist und es wurde langsam höher und wieder tiefer und immer weiter, wie ne sinuskurve..ich war im overdrive mdous im kanal2, der ist stark verzerrt und als ich dann in den overdrive kanal1 schaltete war das knacken weg und alles wie immer.. aber im kanal2 ist es immernoch?!??? ähh Hilfe??:screwy:
     
  2. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 01.12.06   #2
    Was hast du genau für ein "Halfstack"

    Anhand einer Marke wird dir niemand helfen können
    Und über denke auch lieber mal den Threadtitel.
     
  3. Knäkkebrood

    Knäkkebrood Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.06
    Zuletzt hier:
    10.09.10
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Michelstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.12.06   #3
    Topteil: MG100HDFX und Box: MG412
     
  4. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 02.12.06   #4
    Da haben wir den Übeltäter! :D

    Spaß beiseite, probiere doch einmal in dem Kanal wo es knackt den Gainpoti etwas zurückzuschrauben.
    Ansonsten mal das Kabel wechseln oder schauen ob eine andere Gitarre an dem Amp das selbe Ergebnis bringt.
     
  5. Fusionwedge

    Fusionwedge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.05
    Zuletzt hier:
    23.02.11
    Beiträge:
    826
    Ort:
    Beckum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    278
    Erstellt: 02.12.06   #5
    Wie er versucht hat, das mit dem Threadtitel zu verschleiern :great:
    :D

    So, das Schöne ist erstmal, dass jetzt keiner mehr sagen wird, dass du die Röhren wechseln musst. Hättest du nen DSL oder so dann wäre das natürlich das Einzige, was an dem Amp hätte kaputt sein können :p

    Wenn der Amp trotz allen Umstellversuchen nicht mehr richtig laufen sollte, dann hilft nurnoch die Garantie, oder ein Amp Doc, wobei hier dann die Frage wäre, ob sich das finanziell lohnen würde
     
Die Seite wird geladen...

mapping