Marshall in Mesa-Regionen pusten

von Newsted, 26.10.04.

  1. Newsted

    Newsted Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.686
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    213
    Kekse:
    7.901
    Erstellt: 26.10.04   #1
    nabend,

    ich bin ja seit kurzem stolzer besitzer eines jcm800, ein wirklich wunderbares teil, der sound dieses stücks rockgeschichte ist einfach genial. Allerdings bräuchte ich für einige coversongs einen rectifier-sound - klar kommt man mit dem amp nah dran, der typische "sägende" Mesa-Sound ist aber schwer zu erreichen (dafür habe ich den amp auch schließlich nicht gekauft, dafür ist er nicht gebaut worden).
    Gibt es denn einen schönen Bodentreter mit dem man den Sound in Mesa-Regionen pusten kann? Ich möchte mir nicht direkt nen v-twin kaufen, da muss es doch auch eine preiswertere variante geben, die den schönen röhrensound trotzdem nicht digitalisiert ruiniert.

    Gruß & TIA
     
  2. Jogi`s Rockfabrik

    Jogi`s Rockfabrik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    1.590
    Ort:
    ich befinde mich auf der Suche nach einem neuen So
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    767
    Erstellt: 26.10.04   #2
    Du hast eigentlich alles richtig erklärt. Lass den Marshall-Sound wie er ist und lass die Cover weg. Das kommt billiger.

    Nee mal ganz im Ernst,

    versuchs mal mit einem Distortion+ oder einem Tube Factor, da ist angeblich eine Röhre drin.

    Gruß Strohhut
     
  3. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 26.10.04   #3
    Gibt auch einen Sansamp Tri ac oder so von Tech 21 der simuliert anolog (net digital) Mesa, Fender und Marshall. Is billiger als V-twin und (200 Euro) und orientiert sich net nur sondern simuliert das ganze, was nicht unbedingt schlechter klingen muss als ein Distortion+ oder Tube Factor welches eher einen eigenen Sound hat... :)
     
  4. Tremolo

    Tremolo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    5.09.12
    Beiträge:
    225
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 27.10.04   #4
    Wie wärs mit einem heftigen Distortionpedal deiner Wahl und danach einen 6 oder 10 Band EQ? Damit hättest du extrem viele Soundmöglichkeiten (kannst das Distortionpedal auch weglassen und mit der Ampverzerrung arbeiten). Bringt dich aber auch nur in die Richtung
     
  5. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 27.10.04   #5
    die tech21 treter sind echt sehr geil ( soweit ich weiß sind tech21 auch die einzigen, die den namen "rectifier", offiziell von mesa erlaubt, für ihre simulation nutzen dürfen )

    ansonsten schau dir doch mal den warpfactor von H&K an. der soll auch net schlecht sein ( hab ich aber noch nie gespielt )
     
  6. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 27.10.04   #6
    Der Amp gibt das nicht her. Neuere Marshalls habe eine bessere Klangregelung (Contour, Deep), da kann man mehr machen.
    Und die Tech 21 Geräte klingen dann am besten wenn man sie direkt in eine Endstufe spielt, auch das geht mit dem JCM800 nicht.
    Der Tip Equalizer und Zerrpedal ist vielleicht was, von Mesa gibt es ja auch so Röhrenpreamps, aber das kostet...

    @Fischi

    Tech 21 nennt den Mesa-ähnlichen Sound "Californian"
     
  7. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 27.10.04   #7
    Jain. Bei dem Tri ac schon, beim Psa-1 dann nicht mehr. Der trägt offiziell Rectifier und ein Copyrightzeichen dahinter, alle anderen Simulationen klingen halt nicht wie ein Mesa :)
     
  8. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 27.10.04   #8
    wie wärs mit Boosten mit nem Boss SD-1 oder so? bei Onkel Zakk funzt es... ob das jetz nach Mesa oder nach nem geboosteten Marshall klingt is natürlich ne andere Frage.. ;)
     
  9. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 27.10.04   #9
    Glaub ich dir, ich kenne nur die Bodenpedale. Die klingen aber auch nicht so sehr nach Rectifier.
     
  10. tricki

    tricki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.017
    Erstellt: 28.10.04   #10
    Meine Erfahrung mit Marshall-Amps: Vergiß es. Auch wenn du die Vorstufe umgehst und über den Effektweg nur die Endstufe ansteuerst, die Marshall-Endstufen formen so den Ton in Richtung Marshall, daß eine nicht darauf eingestellte externe Vorstufe Scheiße klingt.
     
  11. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 28.10.04   #11
  12. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 28.10.04   #12
    Haha, sehr geil :)

    Der Range-King hat nen "Balls"-Regler :D
     
  13. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 28.10.04   #13
    zakk benutzt das mxr zw signature pedal (neuere version vom distortion+)
     
  14. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 28.10.04   #14
    wieso falsch? Er hat nach Mesa Sound gefragt und was ich da so sehe empfiehlst du ihm Sachen mit denen er nur seinen Marshall Sound mehr verzerren kann.
     
  15. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 29.10.04   #15
    Man darf das -> ;) auch mitlesen...
    war also mehr oder weniger ironisch gemeint!

    Nen Marshall JCM 800 kann man nicht in Mesa-Regionen pusten, sodass er sich anhört wie n Mesa, evtl mit nem Röhrenpreamp von Mesa, aber das hat man ja schon ausgeschlossen.
    Außerdem geht dann der schöne 800er Sound verloren. Wenn ich das so lese, will er einfach nur mehr Zerre und das ist verständlich, denn der JCM bringt nunmal nicht so viel Zerre wie ein Recti und deswegen meine ich wieso den Sound so verändern, der aus einer Box kommt, anstatt einfach den Amp das Soundmachen überlassen.
     
  16. tntom

    tntom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    15.06.09
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #16
    Wie wärs mit nem Roland Microcube davor?

    Schalt ihn einfach zwischen amp und Git und stell R-Fier Sound ein. Vielleicht gehts ja.. :rolleyes:
    (und es schaut außerdem lustig aus so einen putzigen Microcube neben nen JCM stehen zu haben... ;) )
     
  17. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 29.10.04   #17
    das gänge wieder in die endstufe...

    es muss ja nicht direkt nach recti klingen,nur eben fette moderne distortion...imho erreichst du das am besten mit einem zerrpedal...und wenns nur heavy klingt aber nicht ganz wie ein rectifier ist's doch auch egal!
     
  18. KlausP

    KlausP HCA Gitarre HCA

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    14.07.11
    Beiträge:
    6.293
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    13.246
    Erstellt: 29.10.04   #18
    @mnemo

    ach so....so sehe ich das grundsätzlich auch
     
  19. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 29.10.04   #19
    und vorher hat er so 10-20 Jahre den SD-1 benutzt...
     
  20. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 29.10.04   #20
    hi

    ich glaube, du verwechselst was:
    - das MXR ZW ist eine weiterentwicklung des Boss SD-1
    - die neue version des DIST + ist das YJM 303 von DOD (habe sogar irgendwo das schema zum YJM303.....)

    mfg kusi
     
Die Seite wird geladen...

mapping