Marshall JCM 600 Serie

von TheExtremist, 14.10.04.

  1. TheExtremist

    TheExtremist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.03
    Zuletzt hier:
    24.08.07
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #1
    Hallo,
    was haltet ihr von der JCM 600er Serie von Marshall? Für welche musikrichtungen ist die geignet? Was ist der Unterschied zur 800er bzw. 900er Serie von Marshall? könnt ihr den JCM 602 empfehlen?

    Danke
     
  2. Puerum

    Puerum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.03
    Zuletzt hier:
    28.02.08
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.04   #2
    Also im Vergleich zu den anderen kann ich nicht so viel sagen, aber ich besitze einen JCM 600 ( Combo ).

    Also insgesamt klingt das Teil sehr geil finde ich. Es kommt jedoch drauf an für was man ihn benutzen will.

    Clean Kanal ist echt nett und sehr universel ( würd ich mal so sagen).

    Gain hat das ding halt im Overdrive kanal nicht so viel. Also für Jazz/Blues usw. zB. geh ich meistens direkt rein und das is einfach super. ( Also cleane und leicht angezehrte sounds)

    Aber für Metal ist die Zerre doch etwas sehr dürftig. Hier benutze ich Effektgeräte davor und benutze nur selten die Amp-eigene Zerre.
    Deswegen muss auch irgendwann ein anderer her ( topteil, dann). Jedoch werde ich den JCM für alles andere als metal/hardrock noch behalten denn dafür finde ich ich super.

    Hergestellt werden die ja nicht mehr, aber neulich ist zB einer bei ebay dringewesen.....

    Gruß, Julian
     
  3. San-Jo

    San-Jo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.783
    Ort:
    Neu-Ulm
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    366
    Erstellt: 14.10.04   #3
    ich hatte mal das jcm 600 topteil und war total entäuscht! die zerre ist für blues ideal, aber harten rock oder metal kannst mit dem teil absolut vergessen! der klingt halt einfach nur zu dünne. dann hab ich erst ne punk-band gesehen, die dieses topteil gespielt haben. da klang das dann doch sehr eigen. was würdest denn noch gern wissen wollen, bzw. für was würdest den amp benötigen (musikrichtung)?
     
  4. HamerMarshall

    HamerMarshall Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.04
    Zuletzt hier:
    1.11.16
    Beiträge:
    1.355
    Ort:
    Wallerstädten
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    910
    Erstellt: 15.10.04   #4
    hatte auch ne zeitlang das topteil, also für metal war es nur brauchbar mit entsprechendem boosten ..... allerdings auch nur brauchbar .....
    allerdings wenn ich mir alte platten von priest anhöre, die hatten ursprünglich noch weniger, also weniger gain etc., wie der 600er liefert
     
  5. saTa

    saTa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.04
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    2.710
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    4.939
    Erstellt: 15.10.04   #5
    Die 600er Serie hat den Übergang vom JCM900 zum JCM2000 (TSL/DSL) dargestellt und ist wie die beiden auch nicht als allzutoll verschrien.

    Ich besitze einen JCM800 und spiele auf Gigs ab und zu den JCM600 (gestellt) und muss sagen, dass ich trotzdem finde, dass es ein sehr guter Amp ist. Vor allem für den Preis (geht bei eBay meistens unter 400€ weg!).
     
  6. tricki

    tricki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    485
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    1.017
    Erstellt: 15.10.04   #6
    Weiß eigentlich jemand ob es einen Unterschied zwischen JCM und JTM gibt?

    Wenn ich mir die JCM2000 ankucke sehen die mir auch nur wie ein bißchen aufgebohrte JCM/JTM's aus (zusächtliche Tone-Shift, Deep-Schaltung, vielleicht haben sie noch ein bißchen mehr Zerre für die :rock: -Fraktion reingepackt)

    Ich glaube, die hatten mit der JCM/JTM Reihe einfach ein paar Qualitätsprobleme und haben sie nach leichter Überarbeitung als 2000 er Serie aufgelegt.
     
  7. klischee

    klischee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.05
    Zuletzt hier:
    20.06.10
    Beiträge:
    94
    Ort:
    Metzingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.06   #7
    ist der jcm600 eigentlich so für oldschool green day geeignet ... die hatten ja immer so nen ala marshall sound ?!
     
  8. BF79

    BF79 HCA - Gitarren HCA

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    2.939
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.140
    Erstellt: 11.04.06   #8
    Die "Überarbeitung" war schon ziemlich deutlich... Die 2000er haben einen anderen Grundsound, der sich mehr am 800er orientiert. Ausserdem einen Clean Channel, der diesen Namen auch verdient, und mehr Gain und Features.

    Der JCM600 war übrigens preismäßig und wohl auch in der "Produkthierarchie" zwischen JCM900 und den Valvestates angesiedelt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping