Marshall JCM 800

von DreamThief, 04.07.08.

  1. DreamThief

    DreamThief Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.08
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Beckingen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    199
    Erstellt: 04.07.08   #1
    So hier also der zweite Post von mir.
    Ich hab ne Frage in Bezug auf den oben genannten Amp (der 2204).

    Also, ich hab das Teil bei mir im Keller gefunden, stammt von meinem Vater.
    Es steht schon so ne ganze weile darum (so mindestens mal 15 Jahre).
    Da hab ich mir gedacht, probierst das Teil mal aus.

    Also, gehen tut er noch, allerdings hat er sehr starke Nebengeräusche, die ich im Groben als knirschen oder ähnlich bezeichnen würde, wenn man zB die Pre-Amp Volume oder den Master Regler verändert.

    Ich hätte jetzt mal an nen Röhrentausch gedacht, da ich jetzt in verschiedenen Foren / websites gelesen hab, dass man die Röhren alle 2 Jahre austauschen sollte.

    Da ich aber von Röhren tausch keine Ahnung habe und generell von Röhrenamps auch nicht viel, wollte ich vorher Euch fragen, ob Ihr eventuell wisst ob diese Nebengeräusche schlimm sind oder nicht. Oder ob ein Röhrentausch sinnvoll wäre.

    Danke für die Antworten im Voraus!
     
  2. birdfire

    birdfire Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.06
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    466
    Ort:
    Schonungen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    666
    Erstellt: 04.07.08   #2
    Was du beschreibst, ist Potikrazten...ist an und für sich net schlimm, nervt halt nur...das is ne alte Kinderkrankheit von den Marshalls.....Dreh einfach mal die potis oft hin und her, das hilft manchmal was.....sonst kannst du auch mal in der Sufu nach "Potis kratzen" suchen, da gibt es nen Haufen Beiträge....

    Bzgl. Röhrenwechsel empfehle ich dir den Amp zu nem Ampdocktor/Musikhaus zu bringen....ein kompletter Satz neue Röhren inkl einmessen dürfte so 50-100€ kosten. Ist IMO auch sinnvoll wenn der Amp schon so lange im Keller gestanden hat.
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    11.667
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 04.07.08   #3
    Hallo,

    das Knistern und Krachen beim verstellen des Potis, stammt von Verschmutzungen auf der Schleiferbahn. D.h. die Potis sind verdreckt und müssen gereinigt oder getauscht werden - keine wilde Sache.

    Röhrentausch alle 2 Jahre ist sowas von überflüssig. Lass die Röhren drin und erst wenn du wirklich unzufrieden bist oder sie zu schwächeln beginnen, tauschst du sie aus.

    Grüße,
    Schinkn
     
  4. Fiselgrulm

    Fiselgrulm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Jena, Thüringen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    778
    Erstellt: 04.07.08   #4
    Das liegt nicht an den Röhren. Die mußt du auch nicht unbedingt wechseln; alle zwei Jahre ist jedenfalls als pauschaler Wert völlig übertrieben. Es kann sein, daß jemand, der seinen Verstärker regelmäßig und im oberen Leistungsbereich betreibt, seine Röhren relativ häufig wechseln muß, aber genausogut können sie bei weniger hartem Betrieb Jahrzehnte halten. Zumal, wenn der Amp lange stand, keinerlei Verschleiß an den Röhren auftritt.

    Das Rascheln kommt von den Potis und kann sich nach einiger Betätigung von selbst wieder geben. Wenn nicht, kann man versuchen, sie zu reinigen oder muß sie schlimmstenfalls ersetzen.
     
  5. DreamThief

    DreamThief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.08
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Beckingen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    199
    Erstellt: 04.07.08   #5
    Hi!
    Danke erstmal für die schnellen und hilfreichen antworten!
    Also Röhren werde ich nun vorerst mal drin lassen!
    Wie schon oben beschrieben stand er ja ne ganze Weile schon im Keller (allerdings nicht feucht, sondern lediglich in dem Musikzimmer meines Vaters/Großvaters) und wurde auch sehr lange nicht mehr gespielt.

    bzw Potis werde ich auch mal versuchen eine Zeit so zu spielen, vielleicht geht´s ja so weg und ansonsten mal sauber machen lassen oder notfalls austauschen lassen. Wird wohl dann auch net die Welt kosten denk ich.

    Nochmals Danke :)
    Gruß
     
  6. rübchen

    rübchen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.07
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    441
    Erstellt: 04.07.08   #6
    Mensch, warum finde ich in meinem Keller keine alten Röhrenamps:D.
    MFG Ruben
     
  7. chinaski

    chinaski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    334
    Erstellt: 04.07.08   #7
    glückwunsch zu deinem "kellerfund". da kann man ja richtig neidisch werden.
    wie du die probleme behebst, wurde ja shcon lang und breit erklärt, also viel spaß mit dem teil!!!
     
  8. DreamThief

    DreamThief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.08
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Beckingen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    199
    Erstellt: 04.07.08   #8
    Danke :) Wär natürlich cooler, wenns ein Amp mit mehr "Nutzungsmöglichkeiten" zB mit FX Loop oder mind. zwei Kanäle wäre, aber ich bin mit dem hier auch Hochzufrieden :)
     
  9. Fiselgrulm

    Fiselgrulm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.11.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Jena, Thüringen
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    778
    Erstellt: 04.07.08   #9
    Na komm, das braucht man doch nicht wirklich... :rolleyes:
     
  10. chinaski

    chinaski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.07
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    334
    Erstellt: 04.07.08   #10
    und ich sage dir, verkauf das teil auf keinen fall. ich kenne genug leute, die ihre 800er damals (als jüngere und unerfahrene musiker) verkauft haben und sich dann irgendwelche scheißamps gekauft haben, weil die angeblich besser metal konnten. die haben sich alle schwarz geärgert nach ein paar jahren.
     
  11. DreamThief

    DreamThief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.08
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Beckingen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    199
    Erstellt: 04.07.08   #11
    Glaubt mir, in dem Punkt werde ich Euch vertrauen: Das Teil kommt nicht weg.
    Der Post war lediglich so gemeint, dass ein anderes Top im Keller auch cool gewesen wäre.
    Aber allein deswegen schon find ich das den 2204 geil, weil er ja 50W hat. Unser (ex) Gitarrist spielt nen 100 TSL und musste den im Proberaum permanent auf 25W fahren, weil er sonst für alles andere zu Laut gewesen war und dementsprechnt hat das Teil auch geklungen. Den 2204 kann ich aber, ohne dass es zu Laut wird doch recht hoch fahren und klingt geil.
     
  12. _MatthiasR_

    _MatthiasR_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    29.01.14
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    222
    Erstellt: 04.07.08   #12
    glückwunsch für deinen fund!

    *neidisch bin*
     
  13. Germania

    Germania Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    981
    Ort:
    Absurdistan
    Zustimmungen:
    252
    Kekse:
    3.201
    Erstellt: 05.07.08   #13
    Von mir auch Glückwunsch, da hätte ich gerne mit dir getauscht :D

    Du weißt ja, der Amp kann noch mehr als nur Rock´n Roll :D

    Nimm dir nen schönen Booster (günstigste und sehr gute Alternative ist da das Boss SD-1, das benutzt Zakk Wylde auch und was bei rauskommt brauch ich nicht weiter beschreiben) und halt Volume fast auf Anschlag, Overdrive fast ganz zu und den Tone Poti kannst du nach belieben einstellen. Und schon hast du nen richtiges Brett ;)

    Für so nen Teil würd ich sogar mein 6505 hergeben....denk ich mal :)
     
  14. DreamThief

    DreamThief Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.08
    Zuletzt hier:
    25.10.16
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Beckingen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    199
    Erstellt: 06.07.08   #14
    Hi!
    Also, hab "ihn" mal getestet und siehe da: Röhren sind doch noch einwandfrei, klingen geil und nach einigem "potidrehen" sind auch die Nebengeräusche verschwunden. Ausserdem klingt er einfach nur geil.

    Wegen booster.. Mal sehen ob ich den brauch. Hab zZ an Boostern nur ein Boss OS2 und ein uraltes Fuzz (welches allerdings denke ich net so den Metal sound bringen wird)
     
Die Seite wird geladen...

mapping