Marshall JCM 900 Dual Hi-Gain Reverb

von Fragile_Rocker, 15.02.07.

  1. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 15.02.07   #1
    Hey Leute!

    Der Titel sagt sowieso alles. Hab mir das 50 Watt Topteil heute gebraucht um 500€ gekauft und wollte mal von euch ein paar Infos und Erfahrungsberichte haben. Sonst findet man ja immer nur sinnloses Lob (Marshall-HP) oder nur die Daten. :screwy:
    Ich suche halt mehr und will eure Meinung hören. :great:

    Danke für jede Info,
    lg Christian

    PS: Hab bei der Sufu nix gefunden!
     
  2. hag

    hag Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    16.10.07
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Hagen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.02.07   #2
    freu dich und spiel, ganz einfach
     
  3. ThePolice

    ThePolice Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.08.10
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    188
    Erstellt: 15.02.07   #3
    Ich würde sagen den meisten Leuten gefällt der Amp nicht. Aber was solls? Wie findest du denn den Amp?

    Und noch was, ich glaub du hast die Sufu nicht richtig benutzt...

    Gruss,

    ThePolice
     
  4. Fragile_Rocker

    Fragile_Rocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.06
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    217
    Erstellt: 15.02.07   #4
    Also, ich bin eigentlich bis jetzt sehr zufrieden. Da mein anderes Top ein 6L6 is, bin ich froh das ich auch ein El84 Top hab. Hab den Marshall bis jetzt zwar nur mit der Tele angespielt, finds aber sehr cool. Um einiges dreckiger als mein Randall! Hat sich in meinen Augen ausgezahlt.
    Naja, trotzdem danke.
    CH

    Habe bei der SuFu sowohl unter JCM, als auch unter 900 nix gefunden; und alle Marshall-Beiträge zu lesen, wäre dann doch etwas viel, oder?
     
  5. explorer76

    explorer76 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    2.210
    Ort:
    RUHRGEBIET
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.201
    Erstellt: 15.02.07   #5
    Der JCM900 ist besser als sein allgemeiner Ruf finde ich zumindest. Es ist zwar schon was länger her dass ich mal einen gehört habe, aber das Ding hat ne sehr schöne rotzige Zerre und man kann damit wunderbar 80er Jahre Thrash spielen...
    Wie gesagt, wenn er dir gefällt Glückwunsch zu nem tollen Amp!
     
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 15.02.07   #6
    hi fr!
    ja, ich hatte den amp auch eine ganze weile und fand ihn ebenfalls besser als seinen ruf - nicht daß ich damit 80´s trash gespielt hätte ;)

    der schlechte ruf rührt (denke ich) vor allem daher, daß marshall ihn seinerzeit als "vollröhren"-amp beworben hat, nachher aber bekannt wurde daß im zerr-kanal dioden eingesetzt wurden. das ist an sich nix schlimmes und slash hat z.b. auf der "fiesen" dioden-zerre seines alten "jubilee"-tops seine ganze karriere aufgebaut...

    aber es war halt nicht ganz "astrein" und die marshall-puristen fanden das gar nicht lustig - war´s ja auch nich...

    ich fand den amp sehr "praktisch" und hab auch gute sounds damit hinbekommen. was mich am meisten störte war, daß es aufgrund des geteilten eq´s für beide kanäle manchmal schwierig war einen guten clean-sound UND einen guten verzerrten sound einzustellen.

    cheers - 68.
     
  7. Piffty

    Piffty Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.12.06
    Zuletzt hier:
    23.05.16
    Beiträge:
    1.814
    Ort:
    Büdingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    986
    Erstellt: 15.02.07   #7
    spielt nicht motörhead gitarrist phil campbell diese jcm 900 ? mein ich hätte das auf deren stage fright dvd gesehen ...
     
  8. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 15.02.07   #8
    Trivium spielen den auch und find den Sound von denen eigentlich ganz gut. Aber wer weis, was die da alles mit gemacht haben ^^
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 15.02.07   #9
    oh!
    es gab auch zwei versionen des amps! irgendwann mitte der 90er gab es einen engpass an guten El34 röhren und marshall hat einige zeit 5881(6L6) in den amps verwendet - das kann auch einfluss auf den "schlechten ruf" gehabt haben...

    - 68.
     
  10. WES-LB

    WES-LB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    21.11.13
    Beiträge:
    343
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #10
    trivium....spielen den DSL und JPM-1 ...
    also matt den DSL und corey den JPM-1
     
  11. FallingAngel

    FallingAngel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    1.02.15
    Beiträge:
    129
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 15.02.07   #11
    Ich hab den JCM 900 HiGain Master Volume MKIII mit 50 Watt... und ich bin absolut begeistert von dem Teil. Verwende aber dazu noch ein Bodentreterchen für den EXTREM SOUND ;)
     
  12. Kinslayer

    Kinslayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.05
    Zuletzt hier:
    4.08.08
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    21
    Erstellt: 16.02.07   #12
    Ich spiel das Teil auch, naja n 4100er (100W) und bin nach wie vor begeistert von dem Ding. 1960 Box, G-Major im FX und meistens meine Jackson Fiedel davor. Das kracht und klingt gewaltig. Den werd ich die nächsten paar Jahre auch definitiv nicht hergeben.

    Finde auch, dass sein Können wesentlich besser ist als sein Ruf..
     
  13. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 16.02.07   #13
    Der JCM900 ist definitiv kein EL84 Top. Standard ist da die Verwendung von EL34, und wie 68Goldtop das sagt teilweise auch 5881.

    Aber El84 passen so ohne weiteres (Tonebones) nicht in den JCM900

    ich denke der schlechte Ruf rührt vor allem daher, das bekannt geworden ist, das der JCM900 alles andere als ein puristischer und reinrassiger Röhrenamp ist. Das dies erstmal überhaupt nichts über den Sound aussagt, ist dabei sekundär, plötzlich fanden den auf jeden Fall sehr viele Leute sehr schlecht ;)
     
  14. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 16.02.07   #14
    Ich hatte so ein Teil (den Combo), als die JCM900-Serie neu war, hab ihn aber schnell wiederverkloppt, denn der Zerrsoound gefiel mir ganz und gar nicht.
    Ich habe mich damals zu sehr von dem "Marshall"-Logo blenden lassen :-/.
    Vom Verkaufserlös des JCM900 kam damals ein Engl Straight her, den habe ich (aus gutem Grund) jetzt schon seit mehr als 15 Jahren. ;)

    Aber wenn der 900er Fragile_Rocker gefällt, ist ja alles o.k.

    Ciao
    B.
     
  15. burny

    burny Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.06
    Zuletzt hier:
    16.08.07
    Beiträge:
    640
    Ort:
    Suebia Mainland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    482
    Erstellt: 16.02.07   #15
    Neee, der schlechte Ruf kommt daher, dass die Zerre per Halbleiter-Dioden erzeugt wird (und nicht durch Übersteuerung der Vorstufenröhren); es ist also kein Vollröhren-Amp, da eben Halbleiter im Signalweg sind und mitverantwortlich für den Sound sind. Und das hört man beim JCM900 deutlich, finde ich.
    Mir gefiel der Sound jedenfalls nicht, obwohl ich das mit den Dioden damals nicht wusste.

    Wegen dem Halbleiter-Sound hat er den schlechte Ruf, imho.
    Marshall wollte damals wohl einen High-Gain-Amp anbieten, aber nicht die Kosten für zusätzliche Röhren-Gainstufen aufwenden, deshalb vermutlich der Kniff mit der Dioden-Zerre.
    Blöd nur dass Käufer eines Röhren-Amp so was meistens nicht wollen.

    Wer nen JCM900er hat und damit happy ist, soll sich freuen.
    Wer keinen 900er hat, sollte den vor einem Kauf gut testen.

    Ciao
    Burny
     
  16. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 16.02.07   #16
    hi burny!
    das mit den halbleitern + dem schlechten ruf hatte ich in meinem ersten post bereits geschildert - das mit den "falschen" röhren kam dann später noch hinzu...

    cheers - 68.
     
  17. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 16.02.07   #17
    Bliebe die Frage, ob der Sound deshalb nicht deinem Geschmack entsprach, weil Halbleiter im Signalweg sind, oder einfach weil der JCM900 anders klingt, als du es von einem Amp erwartest. Will sagen, vielleicht ist das Soundkonzept einfach ein anderes. Du würdest ja auch nicht bei einem Vollröhrenamp der dir nicht gefällt, den Grund bei der Röhrentechnik suchen, sondern einfach hinnehmen, das der vom Erbauer angestrebte Sound nicht deinen Vorstellungen entspricht
     
  18. Bato

    Bato Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    74
    Kekse:
    1.679
    Erstellt: 16.02.07   #18
    Also es ist tatsächlich so, daß beim HGDR die Röhren mehr oder weniger dem Sound nur das Röhrenhafte geben. Das gleiche gilt für den Hall und den Effektloop.
    Trotzdem merkt man aber sehr große Unterschiede, wenn man die Vorstufenröhren verschiedener Hersteller und Arten wechselt. Also sind die Röhren doch nicht so unbeteiligt, wie es scheint, vor allem wenn man sich den Schaltplan anguckt.

    Das besondere an diesem Amp ist, daß er alleine gespielt nicht so toll klingt. Genau dieser Sound tritt im Bandgefüge aber deutlich heraus. Die Gitarre ist also immmer "da". Das gleiche gilt, wenn man den Amp gleichzeitig mit mehreren anderen Amps spielt. Immer tönt der 900er am deutlichsten.
    Wer das bestreitet, hat diese Erfahrung noch nie gemacht.

    Zum anderen wird bei diesem Amp immer sein geringer Anteil an Bass bemängelt.
    Diese kritik ist auch unangebracht! Auch bei dem Amp dreht man in der Band den Bass zurück. Er hat genügend Bass, um dem Bassisten richtig sauer zu machen.:twisted:

    Der Amp passt! Und wirklich niemand hat was gegen Transistorzerre. Die ist ab und an wirklich ganz fein. Die Jungs sind eh lustig, die einen puristischen Amp spielen, den aber mit nem Tubescreamer oder ähnlichem anblasen.:screwy:

    Für mich wirklich einer der besseren Marshalls in derem Sortiment.
     
  19. EET FUK

    EET FUK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    8.01.12
    Beiträge:
    707
    Ort:
    Balve
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    354
    Erstellt: 16.02.07   #19
    kann mir mal jemand sagen, wo der unterschied zwischen dsl und tsl liegt?
     
  20. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.771
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    354
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 16.02.07   #20
    TSL istn dreikanaler und klanglich anders ausgelegt.



    Zum Thema JCM900:


    Die HGDVs mag ich alleine eigentlich net so sehr für die musik die ich spiel, aber wenn man die anbläst (so dass mehr Verzerrung durch die übersteuerung der Röhren kommt als durch den gainregler) klingen sie richtig geil.

    V.a. sind sie verdammt billig zu haben, 500€ ist fast schon obere Grenze.


    Die Grundzerre find ich aber geil für rock-zeug á la Ugly kid joe oder gun.
     
Die Seite wird geladen...

mapping