Marshall JMP 1

von MDS, 02.06.04.

  1. MDS

    MDS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.06.04   #1
    Hat jemand von euch Erfahrung mit dem genannten Preamp, bin am Moment am überlegen mir so ein Gerät zu kaufen, ggf. bei ebay.
    Hatte bislang noch keine Chance gehabt, es irgendwo anzutesten, werde ich aber demnächst machen. Wollte aber erst ein paar Informationen über das Gerät einholen (keine Technischen Daten sondern Klangeindrücke usw.). Gibt es ggf. alternativen von anderen Herstellern usw.
    Sollte gut im Hard und Heavy bereich klingen un d auch einige gute leicht angezerrte Sounds bieten.

    Thanks!
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.06.04   #2
    Naja, was willst du wissen, der JMP1 klingt nach Marshall, SOunds vom JTM45 bis zum JCM900 sind drinnen, damit ist ein grosser Teil der Rock-, Punk und Hardrockmusik abgesteckt.

    Wenn es haerter sein darf waere die Triaxis von Messa zu empfehlen, wenn es vielseitiger sein darf der ADA-MP1 oder der PSA1 von Tech21.
     
  3. MDS

    MDS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.06.04   #3
    Wären auch Sounds des TSL drin, denn das wäre so die grobe Richtung in die ich möchte.
    Den ADA-MP1 kenn ich leider nicht, von welcher Firma ist der?
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.06.04   #4
    Hm, ich finde der TSL ist eine Spur aggressiver, aber Grundsaetzlich hast du bei beiden den Marshallsound.

    Der ADA-MP1 ist von ADA.
     
  5. MDS

    MDS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    19.09.14
    Beiträge:
    332
    Ort:
    Petterweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    93
    Erstellt: 02.06.04   #5
    Dake soweit, wie sieht das eigentlich mit ner Endstufe aus, ich dachte an die 50/50 von Marshall. Aber es gibt ja auch die 250 von Mesa. Kann mir da einer ne empfehlung geben, vor allem, wie die sich klanglich unterscheiden.
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.616
    Erstellt: 02.06.04   #6
    Naja, die Marshall EL34 50/50 klingt schon ziemlich britisch, kommt also den Sounds eines Marshalltops schon recht nahe (in Verbindung mit dem JMP1)... die Mesa klingt etwas 'amerikanischer'.

    Letztendlich sollte man aber shon ein ziemlich gutes Ohr haben um die Endstufenroehrentypen auseinanderhalten zu koennen. NEben der Marshall und Mesa solltest du dir mal Engl und Peavey-Endstufen anhoeren, die sind meist guenstiger zu bekommen.

    Ebenfalls nicht zu verachten sind die EL84 20/20 von Marshall und Mesa.
     
  7. Floemiflow

    Floemiflow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.01.05
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    2.274
    Erstellt: 22.01.12   #7
    Ich spiele den Marshall JMP-1 über eine alte Mesa Fifty Fifty und eine Engl 4x12 Standard. In der Kombination scheinen mir die aggressiven Hochmitten der Marshallverstärker etwas entschärft. Besonders der OD1 klingt sehr harmonisch-rockig und ist für Hardrock und Metal (geboosted) meine erste Wahl. Der OD2 geht meiner Meinung nach in Richtung der TSL-Zerre, die mir persönlich nicht so gefällt. Da sind diese unangenehmen Hochmitten wieder da, die ich nicht mag.
    Ein Tipp: für fetten Crunch mal den Cleanchannel mit Gain auf 20 ausprobieren - sehr geil.

    Der JMP-1 kann eine ganze Menge und wenn du zunächst nur weißt, dass es richtung Marshall gehen soll, dann machst du damit nichts falsch. Ob in Nuancen vielleicht ein anderes Marshallmodell dir eher zusagt müsste im längeren Probieren ergründet werden...
     
Die Seite wird geladen...

mapping