Marshall Jmp1--Feedbackverhalten

von Fretboard-Racer, 08.06.05.

  1. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.05   #1
    Hi!

    Kann ich einen Marshall Jmp1 direkt an einer endstufe ohne weiteres zubehör (noise gate) spielen???

    Ich bräuchte wahrscheinlich recht schnell so ein teil..aber wenn es feedbacklastig ist und nen noise gate braucht, kann ich solange mein digitech kaputt ist, nicht sonderlich viel damit anfangen.

    PS, vielleicht will ja jemand seins loswerden....bei angebot..pm
     
  2. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.06.05   #2
    Ein Noisegate ist nicht dazu da Feedbacks zu unterdruecken, sondern es macht den Signalweg in den Spielpausen einfach dicht (bzw. ab dem Moment wo die Signallautstaerke eine eingestellte Schwelle unterschreitet).
     
  3. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.05   #3
    ja, stimmt schon. aber dadurch lässt sich auch dauerndes feepen wegkriegen.
     
  4. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.06.05   #4
    Dein Problem ist deine Gitarre, nicht der (Pre)amp.
     
  5. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.05   #5
    alle 3?????

    Ich glaubs irgendwie kaum..das sind alle vernünftige teile mit guten pu´s

    einmal ne k7 mit dimarzio blaze custom am steg
    dann ne ibanez jpm100 (petrucci) mit dimarzios
    und ne us strat mit EMGs
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.06.05   #6

    Wann hast du das letzte Mal die Roehren am 2112 gewechselt?
     
  7. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 08.06.05   #7
    Achja, ich habe in dieser Richtnug keine Probleme mit meinem JMP1.
     
  8. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.06.05   #8
    Noch nie hab ich röhren gewechselt :D

    Aber mein "amp doktor des vertrauens" meinte, die sind noch in ordnung. Zudem spiel ich auf dem teil nur die zerrsounds digital und die cleansounds über röhren..also daran liegts nicht.

    Die endstufenröhren wurden vor zwei jahren gewechselt. Aber der Amp ist kaum gelaufen, weil ich ne recht lange zeit keine band hatte und das teil nie benutzt wurde.

    Wegen dem Marshall
    Biste so zufrieden? Kannste vielleicht mal soundsamples schicken?

    Danke!
     
  9. AndreasW

    AndreasW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.05
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    1.469
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    2.972
    Erstellt: 09.06.05   #9
    Hallo,
    ich hab auch einen JMP-1 und eine 9100er Endstufe mit noch 'nem bißchen Zeug dazwischen.
    Mit Feedback habe ich auch bei größeren Lautstärken und viel Gain überhaupt keine Probleme.
    Außer man stellt sich direkt vor die Box um das Feedback als Effekt zu nutzen. Der provozierte Feedbackeffekt läßt sich aber sehr gut kontrollieren. :rock:

    Ich hatte mal kurz Probleme mit einem Rauschen des JMP-1.
    Dieses lag aber an einer leicht beschädigten Inputbuchse und ließ sich schnell beheben.


    Andreas
     
  10. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 09.06.05   #10
    Zufrieden? Ja.

    Problem? Bisher nicht.

    Soundsamples?

    Iron Maiden
    ZZ Top
    Smashing Pumpkins
     
  11. DarioVon

    DarioVon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.156
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    55
    Erstellt: 10.06.05   #11
    iron maiden hätt ich auch fast getippt, ist schon nen sehr feines gerät, mag man marshall isses zu empfehlen
     
  12. Rasti

    Rasti Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    28.12.13
    Beiträge:
    752
    Ort:
    Neumünster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    635
    Erstellt: 10.06.05   #12
    jerry horton von papa roach schwört auf den jmp1... finde der hat nen recht geilen sound.
     
  13. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.05   #13
    Die Deftones spielen das Teil auch.

    @all
    Danke für die Hilfe!
     
Die Seite wird geladen...

mapping