marshall jvm - kann ich damit meinen g-major schalten?

von angelofdeath666, 03.03.08.

  1. angelofdeath666

    angelofdeath666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 03.03.08   #1
    hi jungs,

    bin auf der suche nach nem neuen amp und stolper dabei imemr wieder über den marshall jvm410H.
    das top hat ja ein eingebautes midimodul. jetzt die frage:
    kann ich über den midiout des marshall das g-major schalten so das ich keine zusätzliche midileiste mehr benötige?

    mir gehts einfach drum den verschiedenen kanälen verschiedene reverbs und im clean noch en chorus hinzuzufügen...

    greetz jay
     
  2. rustbucket

    rustbucket Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.06
    Zuletzt hier:
    21.01.16
    Beiträge:
    476
    Ort:
    Rottenburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    742
    Erstellt: 03.03.08   #2
    Hey Jay!

    Um die verschiedenen Kombinationen aus Kanal und FX anwählen zu können, benötigst du natürlich praktischerweise eine Midileiste. Oder habe ich jetzt deine Frage vielleicht nicht richtig verstanden?
     
  3. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 03.03.08   #3
    mir gehts darum das ganze evtl mit dem original-fs zu schalten ohne zusätzliche midileiste fürs g-major
     
  4. tylerhb

    tylerhb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    1.607
    Zustimmungen:
    508
    Kekse:
    2.959
    Erstellt: 03.03.08   #4
    Hallo,

    du willst den Marshall FS als Midi Switch missbrauchen. Ich vermute, es geht nicht (habe gerade keine Lust meine FS umzuprogrammieren, um zu testen). Davon ab würde das dein G-Major, welches ich übrigens auch mit dem JVM verwende, ziemlich beschneiden, weil du Presets auf dem FS zwar abspeichern kannst aber keinen Bankwechsel machen kannst. Ich verwende mein Setup mit nem Behringer FCB1010 und dem Marshall FS, was imo ne sehr geniale Lösung ist. Über die Midi Leiste kannst du direkt die Programme anwählen und mit dem FS innerhalb jedes Programmes immer noch die AMP Kanäle direkt wechseln, ohne das Programm des G-Major zu wechseln. In Verbindung mit den beiden Expression Pedalen hat man echt alle Möglichkeiten.
     
  5. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 03.03.08   #5
    Hallo,

    leider geht es meines Wissens nicht. Habe es auch ausprobiert. Es wäre nämlich wirklich ziemlich genial wenn es eine solche Funktion geben würde.

    Bin mir nicht sicher ob wir das selbe meinen aber ich hätte mir das so vorgestellt:
    1. Ich habe vier Kanäle am JVM - klar!
    2. Wenn ich den ersten Kanal des JVMs anwähle wird beim G-Major das 1. Programm in der gerade aktiven Bank ausgewählt.
    3. Für die anderen Kanäle des JVMs gilt das Gleiche.
    4. Den Bankwechsel würde ich händisch zwischen zwei Songs vollziehen - soviel Zeit muss sein :-).

    Das geht aber leider nicht und ist auch kein Problem vom JVM alleine sondern auch von den anderen beteiligten Geräten. Der JVM gibt beim Kanalwechsel des mitgelieferten FS keine Midi-Signale an der Midi-Out (oder Thru??) aus.

    Viele Grüße,
    --Hoschi
     
  6. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 03.03.08   #6
    also, wenn ich dann alles nur per einer leiste schalten will, müsste das dann ne midileiste übernehmen?
    bzw ne kleine midileiste und halt den marshall fs...

    na gut... werd mich dann einfach mal umguggn wenns so weit is...
     
  7. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 03.03.08   #7
    So sieht es aus.

    Ich würde Dir das Boss FC50 empfehlen. Das Teil ist klein und handlich, passt hinten in die Klappe eines 19" Racks und hat den cleveren A/B-Schalter.
    Es gibt fünf weitere Taster für die Programmwahl. Steht der A/B Schalter auf A tritts Du die Programme von 1-5, bei Schalterstellung B die Programme 6-10. Jetzt würde ich es so programmieren, dass Du die normale Lautstärke Deines Clean-Sounds z.B. auf Pr. 1, den gleichen Sound nur mit Master-Vol 2 auf Pr. 6 (also genau fünf mehr) hast. Wenn Du das mit allen Sounds (Rhy auf 2 und 7, LD1 auf 3 und 8, LD2 auf 4 und 9) entspricht der A/B Schalter dem Master 1/2 Schalter von Marshall :-)

    Viele Grüße,
    --Hoschi
     
  8. angelofdeath666

    angelofdeath666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    16.09.16
    Beiträge:
    2.023
    Ort:
    Gießen
    Zustimmungen:
    150
    Kekse:
    4.262
    Erstellt: 03.03.08   #8
    hab ja von meinem rack eh noch en midiboard hier rumstehen. (recht geiles teil sogar)
    werd mal sehen in wie weit ich dann teile meines alten racks in das dann neue setup integrieren werde...

    wird wohl eh auf en 5HE rack hinauslaufen, da kann ich dann auch das interface von meinem midiboard mit reinpacken und alles zusammen mit dem marshall fest verkabeln (bzw die kabelführung ausm rack zum marshall fertig machen usw...)
     
Die Seite wird geladen...

mapping