Marshall MG10CD

von stevechr, 22.02.06.

  1. stevechr

    stevechr Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.06   #1
    Hallo,

    ich habe mir jetzt endlich, nach langem hin und her eine E-Gitarre angeschafft (Ibanez RG321MH) und suche jetzt noch einen passenden kleinen Übungsamp. Möchte vom Sound her Dinge wie Nickelback, Creed oder Theory of a Deadman spielen. Nun könnte ich einen Marshall MG10CD für 50Euro bekommen...nagelneu! Ist er wirklich so schlecht wie sein Ruf? Bekomme ich damit einen guten verzerrten Sound? Möchte für den Amp nicht mehr als ca. 80Euro ausgeben. :confused:

    Vielleicht kann mir ja ein Besitzer des Teils ein Feedback geben! Müsste mich bis morgen für den Amp entschieden haben. :eek:

    Viele Grüße,
    Stefan
     
  2. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 22.02.06   #2
    Naja testen und der Roland Microcube wird jetzt bestimmt 200 mal vorgeschlagen, ich finde den MG in Ordnung!
     
  3. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.06   #3
    den microcube kenne ich schon, aber den hier kann ich günstig haben...deshalb wäre mir sehr an feedback zu diesem modell gelegen :D
     
  4. meckintosh

    meckintosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.01.04
    Zuletzt hier:
    12.01.16
    Beiträge:
    2.733
    Ort:
    fast in Flensburg
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    10.370
    Erstellt: 22.02.06   #4
    ja, also bin ich mal der erste der den MG verreißt?? ich hatte so ne kleine quäcke auch als ersten amp. und ich war soooo begeistert. ganz genau bis ich dann mal nen anderen übungsamp gehört hatte.. ;-) also billig ist nicht das kriterium um etwas zu kaufen, sondern der sound. wenn dir der gefällt, auch im vergleich zu anderen kleinen übungsamps, dann nimm ihn. wenn nicht, dann lass es.
     
  5. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 22.02.06   #5
    egal ob gut oder schlecht, für so nen chord-breitwand-sound von nickelback eignet sich nen marshal nur bedingt, und damit meine ich auch riesige röhren stacks, liegt nichma an der mg serie, aber marshall verstärker ham einfach von haus aus nen sehr rotzigen sound... deshalb, musste ausprobieren ob dir das gefällt.

    wenn nich vielleicht doch der microcube, oder dieser kleine peavey bandit
     
  6. Harlequin

    Harlequin Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Zuletzt hier:
    23.02.14
    Beiträge:
    6.218
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    5.942
    Erstellt: 22.02.06   #6
    Ich habe hier einen MG-30 und es ist nicht das beste was es gibt, aber ich bin doch recht zufrieden mit dem Klang, denn für zu Hause reicht es allemal. Clean ist er wirklich sehr brauchbar, Verzerrt könnte er ein wenig druckvoller, kräftiger sein. Aber im Großen und Ganzen muss ich nicht meckern, auch wenn ich damit recht alleine stehe :D
     
  7. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.06   #7
    was genau meint ihr mit rotzig? gibts bands die diesen rotzigen sound spielen? vielleicht kann ich mir dann eher was darunter vorstellen...
     
  8. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.06   #8
    ich glaube die powerchords von nickelback klingen nur so gut, weil sie sehr druckvoll rüber kommen, oder?
     
  9. Thin Lizzy

    Thin Lizzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.05
    Zuletzt hier:
    18.03.08
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #9
    N Freund benutzt den MG15CD als übungsverstärker. hmm ich finde den net gut aber für so n kleinen übungsamp für zu hause ist er "eigentlich" ok. is aber nicht mein fall, ich würd lieber was draufhauen und den VOX AD 15 VT holen. der wird dich wirklich glücklich machen ^^ das versprech ich dir :great:
     
  10. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 22.02.06   #10
    Rotzig ist z.B AC/DC, vielleicht mal die Powerage hören oder Down Payment Blues runterladen, Marshall rotz in Perfektion, Guns & Roses spielen auch Marshall (Slash) ach es gibt verdammt viele.
     
  11. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 22.02.06   #11
    ja ich denke, das kann man so sagen. is halt nen typisch amerikanischer sound, das gegenteil von marshall eben.

    nen paar marshall beispiele wurden ja schon genannt. desweiteren hätten wir dann auch beispielsweise slayer, grave digger und ich denk auch zakk wylde
     
  12. Perdü

    Perdü Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    12.08.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.06   #12
    also ich würde dir gleich den MG15DFX vorschlagen, war auch mein erster amp und ich war vollkommen zufrieden mit ihm.
    Vorteil beim MG15DFX ist, dass du noch 4 eingebaute Effekte (Reverb, Flanger, Chorus, Delay) hast. So musst du dir nicht gleich noch nen paar Bodentreter zutun... und die Effekte sind wirklich nicht schlecht.
     
  13. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.06   #13
    bekomme ich denn ein bisschen nickelback sound mit dem micro cube hin? also ich meine, ist der weniger rotzig? den cube hatte ich eh in der engeren auswahl und alle schwärmen von ihm..:D
     
  14. GI Peter Pan

    GI Peter Pan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.001
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.276
    Erstellt: 22.02.06   #14
    nuja der cube verfügt über sone klasse recti-simulation.... das kommt deinem sound schon entgegen, probier ihn einfach ma gründlich aus.... aber allgemein is der kleine sowieso sehr vielseitig, bis auf absolut mega tief gestimmte gitarren dürfte damit eigentlich alles gehn
     
  15. stevechr

    stevechr Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.05
    Zuletzt hier:
    11.04.10
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.06   #15
    ok, vielen dank für die vielen tipps!!! :-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping