Marshall MG30 Output im Eimer?

von Maethor, 09.08.08.

  1. Maethor

    Maethor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.08
    Zuletzt hier:
    15.09.10
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 09.08.08   #1
    Hey Leute!
    Ich wollte grad mal wieder auf meinem alten MG30 spielen den ich noch hier rumstehen
    hab, da fiel mir auf dass er keine Töne mehr von sich gibt... Der Kopfhörer Ausgang
    funktioniert einwandfrei, nur der normale Speaker muckt sich nicht. Als Vorgeschichte sei
    erwähnt dass das nette Teil auch als ich es noch als Hauptamp benutzt hab gelegentlich
    leise wurde, oder auch ganz stumm, bis man beherzt gegengetreten hat (Hat tatsächlich
    funktioniert ^^) Hab ihn auch mal reparieren lassen, danach ging er wieder (Angeblich ein
    Wackelkontakt an irgendeiner Buchse :screwy:)
    Lange Rede, kurzer Sinn: Da es auch nicht schade wär wenn das Mistteil endgültig den
    Geist aufgibt dachte ich mir ich könnte einfach selbst zum Schraubenzieher greifen und
    sehen was sich machen lässt. Meine Vermutung wäre dass (wie und warum auch immer)
    der Kontakt an der Kopfhörerbuchse geschlossen ist und deshalb die Endstufe und der
    Lautsprecherausgang "gemuted" werden. Das wäre auch eine Erklärung was bei der
    Reparatur gemacht worden sein könnte...
    Hat zufällig noch jemand eine Idee woran das liegen könnte, wie ich das herausfinden
    kann, und was dagegen zu tun wäre?
     
Die Seite wird geladen...

mapping