Marshall oder Laney Box

von mushroomfreak, 08.03.05.

  1. mushroomfreak

    mushroomfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    13.01.08
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.05   #1
    hio ich spiele eine marshall 1960 A box sound mit dem PSA-1 ist ganz ok nur kam mir neulich zu ohren das Laney Boxxen evtl. noch besser klingen sollen..
    klar das jeder da seine eigene Meinung hat aber ich wollte mich dennoch mal informieren was ihr so generell dazu sagt.


    mfg
     
  2. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 08.03.05   #2
    ich sage auch, dass da jeder seine eigene meinung hat.

    (und finde die framus dragon box gut. evtl. besser als eine marshall ;-))
     
  3. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 08.03.05   #3
    Boxen machen schon was am Sound aus aber weniger als z.b. ein anderes Topteil oder z.b. der Unterschied zwischen SingleCoil und Humbucker.

    Zum Thema: Ich spiele selbst nen Vh100r Halfstack mit zugehöriger Laney Box sowie ner 2*12er 1936er Marshall zu Hause zum Üben und Recorden.
    Ich finde soviel tuen die sich nicht, als es sich lohnen würde sich jetzt noch ne zusätzliche zu der anderen anzuschaffen. Für mich ist das halt nur wegen dem Transport und weil die 2*12er bei kleinen Gigs evtl ganz gut kommt und eben weniger Platz in meinem Zimmer einnimmt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping