Marshall Valvestate, avt, avt x, hääh?

von domunion, 05.02.06.

  1. domunion

    domunion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #1
    moin

    bin auf der suche nach nem neuen amp so um die 400 -600 euro (möglichst gebraucht)!
    Da is mir die avt-serie empfohlen worden (über die hört man ja echt nur bestes).
    Hatte mir schon mal den avt-100 combo rausgeguckt.
    Dann bin dann drauf gekommen das avt die neue version vom valvestate ist und das die ganz neue version avtx-serie heißt (glaub ich).:confused:
    Also wo sind die unterschiede außer im preis ?

    danke im voraus
     
  2. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.02.06   #2
    Also ich kenne als alte Marshall-hybrid-serie nur die VST. Die neue ist die AVT serie. andere sind mir nicht bekannt.

    Aber mal ehrlich, für 600Euro sind schon ganz andere Dinger drin, wie z.B. den Valveking -> http://www.musik-service.de/peavey-valveking-212-combo-100-watt-prx395753293de.aspx

    Oder ein Fender Hot Rod -> http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Fender-Hot-Rod-Deluxe-prx395469962de.aspx

    Oder den Classic -> http://www.musik-service.de/Gitarrenverstaerker-Peavey-Classic-30-prx896de.aspx

    Je nachdem was du spielst ist einer dieser 3 warscheinlich ein sehr guter Amp für dich.
     
  3. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #3
    also ich spiel punk rock würd aber gerne au ma en paar bluesige dinger spielen.
    warum ist der hot rod besser? classic hate ich au schon überlegt aber die 30 watt sin mir en bisschen zu wenig un dann erst wieder mir 2 bzw.4 lautsrechern is mir wieder en bischen zu viel. Vom valve king weiß ich gar nischt
     
  4. sleevenote

    sleevenote Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.04
    Zuletzt hier:
    7.05.10
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #4
    30 Watt Vollröhre ist absolut laut genug für Proben und kleinere Gigs. Sobald die etwas größer werden, einfach den Amp mit einem Mic abnehmen und über die PA fahren. Für Punk würd ich den Hot Rod eher nicht so empfehlen, aber der Valve King und der Classic wären sicher super geeignet.
     
  5. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #5
    un was habt ihr nu gegen den avt?
     
  6. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 05.02.06   #6
    Nichts, aber die von mir genannten Amps sind alle "besser". D.h. sie haben idR hochwertigere Bauteile und sie klingen feiner definierter etc.

    Wenn du auch bluesiger möchtest schau dir den Classic mal an. Und die 30 Watt sind lauter als du glaubst, das reicht locker für die Bühne.
     
  7. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #7
    also mein cube "plärrt" bei hoher lautstärke immer.
    Is des so das 30 W vollröhre gleich 90W transistor sind?
     
  8. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 06.02.06   #8
    Eine konkrete Gleichung kann ich da nicht aufstellen, aber Röhrenwatt sind wirklich deutlich lauter als Transistorwatt.
     
  9. 5daysWeekend

    5daysWeekend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    8.01.16
    Beiträge:
    939
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    472
    Erstellt: 06.02.06   #9
    Naja als Bauernregel ist das vllt. Ok.

    Merk dir einfach... ab 30 "Röhrenwatt" reichts eigentlich aus.
    Ab 50w kann dir eigentlich - jedenfalls von der Lautstärke - nichts mehr passieren,
    Da in Locations die mehr bräuchten eh abgenommen wird...
     
  10. domunion

    domunion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Zuletzt hier:
    30.12.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #10
    ok also würden 30 wqatt reichen.
    gibts au solche besseren amps mit 3 kanälen?
    hat der classic au master?
    nimmt man dann eigentlich mit mikro ab oder vom output gleich nis mischpult
     
Die Seite wird geladen...

mapping