[Marshall Valvestate s80] normal channel volume verlust

von GHOSTDOG, 20.07.08.

  1. GHOSTDOG

    GHOSTDOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #1
    Hi,
    hab ein problem mit meinem geliebten Marshall Valvestate S80.
    Wollte heute mal wieder was ohne Verzerrung spielen, sobald ich aber umschalte ist der Ton auf einmal weg.
    Erst wenn ich den volume regler für beide modi aufdreh kommt etwas.

    Das ist aber kein zustand so - ein stück in dem beides vorkommt ist jetzt unmöglich.
    Kenn mich leider mit Verstärkern sogut wie garnicht aus. Könnte es sein das die Röhre für den clean Kanal den Geist aufgegeben hat?
    Gestern gings noch beim jammen. Oder hat das ehr n anderen Grund?
    Wäre echt nett wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

    PS: die Röhren haben schon einiges auf dem kasten. Und falls das auswirkungen hat...werden auch nicht das ganze jahr über bespielt.
     
  2. Maschinenkopf

    Maschinenkopf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.06
    Zuletzt hier:
    17.01.10
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #2
    also generell gehen die vorstufenröhren bei dem valvestate eher selten kaputt, da sie auch nur geringfügig belastet werden.

    ich würde dir raten den amp zu dem techniker deines vertrauens zu bringen und ihn einfach durchecken zu lassen.
    die reparaturen für meinen valvestate waren nie teuer...

    beste grüße,

    m.

     
  3. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 20.07.08   #3
    zumal die beiden kanäle keine eigene röhre haben, wie maschienenkopf schon sagte, gibt es nur die vorstufenröhre in deinem amp.

    wie meinst du das mit dem volumenregler für beide modi? von jedem "kanal" den volumen-poti, oder den master?
     
  4. GHOSTDOG

    GHOSTDOG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.07.08   #4
    ich meinte den master.

    hab mir schon gedacht das das nicht mit den röhren zusammenhängt.
    dann werd ich mal im nächsten musikgeschäft fragen ob die sich den mal ansehn können.
    danke für die schnelle Antwort.

    wenn ich weiß woran es lag kann ich ja wieder hier rein schreiben.
     
  5. GHOSTDOG

    GHOSTDOG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #5
    War jetzt in einem Musik Geschäft.
    Der Typ da meinte wäre bestimmt was an den Röhren, müsste ich wahrscheinlich alle austauschen, sollte man sowieso nur im ganzen satz wechseln....fing dann noch an, ob ich eventuell selbst irgendwelche neuen kabel drangelötet hätte....:confused:

    Werd jetzt morgen mit dem Verstärker hin.
    Bin nur etwas skeptisch....will der mir jetzt einfach nur n haufen kohle abnehmen?
     
  6. kurt-hendrix

    kurt-hendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.06
    Zuletzt hier:
    27.06.16
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.459
    Erstellt: 22.07.08   #6
    vorstufenröhren im satz wechseln?


    hast du mal versuch die potis hin und her zubewegen...auch mal leicht ziehen?
    haben die vorher gekratzt?
     
  7. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 22.07.08   #7
    Es gibt nur eine Röhre in dem Verstärker (steinigt mich wenn ich mich im Modell vertan hab), die auch nur im Drive Kanal arbeitet.
     
  8. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 22.07.08   #8
    Dann hat der Verkäufer aber keinen Plan wenn er von Röhren komplett austauschen redet, obwohl der Amp nur eine Röhre hat :screwy:
     
  9. GHOSTDOG

    GHOSTDOG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.07.08   #9
    Ist doch eingentlich ne mischung aus röhre und transistor amp oder nicht?
    Leider kann man nichts von dem Innenleben sehen, und da dran rum schrauben wollte ich mal lieber nicht.

    Komm daher leider nicht an die Vorstufenröhre.
    Was muss ich den preislich wohl erwarten wenn es die röhre ist die den geist auf gibt?

    Insgesammt ist weniger druck dahinter und ich hab jetzt auch im boost kanal ein rauschen ( :D ja is klar das das rauscht....) was so vorher nicht da war.
     
  10. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 23.07.08   #10
    wenns die röhre sein sollte, was ich auch nicht glaube, dann kostet die röhre sagen wir mal 5-20€, und dann noch das einbauen + anpassen des bias.
    würde sagen, bei dem wissensstands des verkäufers ca 50€ :p
     
  11. Duff987

    Duff987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    508
    Ort:
    Hilden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    486
    Erstellt: 23.07.08   #11
    ist doch nur ne Vorstufenröhre und da muss doch nix angepasst werden.

    Bei den Valvestates arbeitetet die doch auch nur, wie schon gesagt, im Drive Kanal.
    Daher sollte es nicht an der Röhre liegen, allerdings schadet es auch ncith die Röhre eben zu tauschen, kostet nicht wirklich viel und wenn nen Tec. schonmal am Amp ist ist das für ihn eine sache von 1. minute

    Also geh zu nem vernünftigen Amp Tec. der soll dein Schätzchen mal checken

    Gruß
    Matthias
     
  12. GHOSTDOG

    GHOSTDOG Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.08
    Zuletzt hier:
    3.08.08
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.08.08   #12
    So, hab ihn wieder.
    Hat wohl mehrere OP-Verstärker ausgetauscht und meinte die platine wäre auch schon recht angegriffen und sehr empfindlich beim ein und ausbau.
    Schönerweise ist jetzt der Chorus weg....... meinte aber dass noch mehr probleme entstehen könnten wenn er versucht den jetzt wieder zu reparieren....sinnvoller wäre wohl sich einfach ein multieffektgerät zu kaufen.
    Hat mich jetzt 60€ gekostet....naja dafür kann ich die nachbarschafft wieder beschallen.
    Nochmal danke für die Antworten.
     
  13. you

    you Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.08.06
    Zuletzt hier:
    11.03.13
    Beiträge:
    588
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    884
    Erstellt: 03.08.08   #13
    Also ganz ehrlich. Mit der Leistung wär ich net zufrieden. Wieso solln den Probleme entstehen, wenn er den Chorus repariert, so wie er nach Schaltplan aufgebaut ist.

    Wie soll sich das "empfindlich" auswirken? Hast du mal gefragt?
     
Die Seite wird geladen...

mapping