Martin, Yamaha oder Cort?

von Franky, 27.09.04.

  1. Franky

    Franky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    12.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.09.04   #1
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir demnächst eine Western-Gitarre kaufen, nachdem der Sound und die Bespielbarkeit auf meiner zwanzig Jahre alten Nylon nicht mehr so richtig gut sind.

    In der engeren Wahl sind:

    Martin DM
    Yamaha LL6
    Cort Earth 600

    Was würdet ihr machen ???

    Habe gesehen, dass z.B. Lutz eine Martin DM hat. Über Erfahrungsberichte von euch zu den Modellen würde ich mich sehr freuen.

    Grüße

    Franky
     
  2. so:whack

    so:whack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    22.11.13
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.04   #2
    Hi,

    kann leider nur was zu Yamaha und Cort sagen... ich hab selbst ne Cort acoustic und bin damit sehr zufrieden, weil Cort generell ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Die Verarbeitung ist immer sehr gut (handcrafted in Korea) und der Klang dadurch auch. Was Yamaha angeht kann man eigentlich auch nicht viel falsch machen. Eigentlich alles was Yamaha herstellt ist sehr solide, so dass es meiner Meinung nach da kaum Fehlkäufe geben kann. Würde dir jetzt aber zur Cort raten, einfach weil ich auch eine habe :D
    Würde evtl. aber noch überlegen, was du damit spielen willst, weil es da doch klangliche Unterschiede gibt, und das eine Modell in eine andere Klangrichtung gehen könnte, als die anderen...
     
  3. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 28.09.04   #3
    Ausprobieren. Falsch kann man da eigentlich nix machen. Geschmacksache.

    Ich hab ne Yamaha LSX 400 und bin mehr als zufrieden.
     
  4. Franky

    Franky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    12.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.04   #4
    Ja also, ausprobiert habe ich sie alle schon, aber leider waren sie nicht zeitgleich im Laden verfügbar. Darauf warte ich jetzt noch.

    Bei Yamaha gefallen mir halt die "güldenen" Mechaniken nicht so gut. Dafür gibt es die aber in Sunburst.
    Bei der Cort ist leider nur ein Gigbag dabei (Yamaha kommt mit Light Case, Martin sogar Koffer), aber das ist schließlich nicht die Hauptsache, also untergeordnetes Argument.
    Tja, und Martin ist halt ein großer Name. Aber ich frage mich, ob ich da nicht zuviel für den guten Ruf bezahle, und eigentlich weniger Gitarre bekomme als bei Yamaha und Cort?

    Spieltechnisch bin ich noch Anfänger. Daher fällt es mir schwer aus dem eigenen Spiel heraus die Qualität der Gitarre zu beurteilen.

    Habe jetzt ein Grundlagenbuch durchgearbeitet (Akkorde, Strumming, Picking, Hammering, etc.), mir einige Workshops besorgt (Pentatonik, Bluespattern, etc.), und lerne jetzt einige der Akkustikklassiker aus Burschs Songbuch.
    Ansonsten interessiert mich alles aus der Rock- und Blues-Ecke.

    Wenn ihr noch mehr Infos zu den genannten Gitarren posten könntet (gerne auch noch andere empfehlenswerte Modelle) wäre das super.

    Grüße

    Franky
     
  5. Franky

    Franky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    12.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.10.04   #5
    Tja, an dieser Stelle haben mir vor dem Crash einige nette Leute noch die Yamaha DW 15 und die Crafter 008 empfohlen. Vielen Dank dafür nochmal. :great:

    Die Crafter gefällt mir optisch nicht so gut, etwas zu verspielt. Die DW 15 werde ich mal in Betracht ziehen, obwohl ich für eine Yamaha eigentlich nicht so viel ausgeben wollte.

    Die Martin DM soll ja wirklich schlecht sein, da fast billigstes Modell der Marke.

    Jetzt habe ich noch die Ibanez AW200VV entdeckt.
    Hat die schon mal jemand getestet??

    Grüße

    Franky
     
  6. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 01.10.04   #6
    nachdem mein post im nirvana ist, nochmal die stark verkürzte version:
    no martin DM, weil saitenlage wie klavier, handling na ja, sound nix grossartiges.
    hab sie mal durch zufall mit meiner SIGMA(alte tochterfirma) vertauscht,bzw. verwechselt, und musste festellen dass ich ne neue gitarre brauche.
    nun war das aber die martini, so ging ich den nächsten laden, und wurde bestätigt.
    argument nr. 2 - hat ohnehin kein pu-system ( da sind sie hartnäckig, irgendwie hab ich das gefühl, die ruhen sich tatsächlich auf ihrem logo aus, weil einfach keine innovationen erkennbar sind), und 3.empfehle jedenfalls ich, die
    earth-serie von cort.

    edit. die MR.serie.
     
  7. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
  8. harms

    harms Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.04
    Zuletzt hier:
    9.01.08
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 01.10.04   #8
    1. von der martin würde ich die finger lassen. hatte ich gestern erst in der hand, saitenlage, klang etc. waren im vergleich zu anderen Gitarren anderer Hersteller in der gleichen preisklasse wirklich nicht so toll. Und nur um zu sagen: "ich spiele ´ne Martin" ?

    2. Yamaha (habe ich selbst) kann ich nur empfehlen. da stimmen preis/leistung in jedem fall, und das in allen modell- und preisvarianten.

    3. die cort klingen nicht schlecht und machen auch sonst einen guten eindruck. mehr als im laden mal angespielt, war allerdings nicht.

    4. eine andere empfehlung - Takamine zum beispiel EAN 10 C, meine neuste anschaffung. einfach irre. ich hab sie letzte woche irgendwo im web als vorführmodell für etwa 800 gesehen, weiß aber nicht mehr wo.
     
  9. Fischer

    Fischer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.168
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    268
    Erstellt: 02.10.04   #9
    Die Cort, die hab ich der Yamaha auch vorgezogen...
     
  10. gravitysangel

    gravitysangel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.206
    Erstellt: 05.10.04   #10
    Hallo,

    das mit derDW15 und der Cort war ich, aber der Server-Absturz hat auch meine frische Registrierung getilt, so, dass ich mich erst mal wieder neu registrieren musste.
    Mit der Crafter gebe ich dir recht, verspielt ist sie. Wobei die 008 och so ziemlich die optisch schlichteste ist, schau die mal die 44'er Crafter-Serie an, das ist ein Verzierungsoverkill erster Güte. Schön ist die D12, sehr schlicht.

    Mal eine Frage, warum die Earth 600 und nicht die 200? Die 200er hat sowohl massive Decke als auch einen massiven Boden, ist günstiger und optisch durchaus gefällig. Die ist mal in der "Akustik-Gitarre" getestet worden und hat dort ziemlich gut abgeschnitten.

    Liebe Grüße

    Thomas
     
  11. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 05.10.04   #11
  12. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 05.10.04   #12
    schade, die hätt ich glatt genommen.
    hab die mal angespielt, + der preis ist ja nun nicht schlecht.
     
  13. Franky

    Franky Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    12.11.04
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.04   #13
    Die 200 hatte ich auch schon in der Hand, konnte sie aber nicht direkt mit den anderen Modellen vergleichen. Die für den Korpus verwendeten Hölzer Palisander (200) und Mahagoni (600) machen sich ja sicher auch im Klang bemerkbar, und das werde ich auf jeden Fall noch mal testen.

    Außerdem gefallen mir rein optisch die Sunbursts der Yamaha LL6SB und der Ibanez AW200 halt sehr gut.

    Aber du hast natürlich recht, die Cort 200 ist sicher auch noch mal eine Überlegung wert.

    Grüße

    Franky
     
Die Seite wird geladen...

mapping