Maße vom Bigsby

von Timmy89, 24.02.08.

  1. Timmy89

    Timmy89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.02.08   #1
    heyho....
    könnte mir bitte jemand die maße des Bigsby B7 gebn?
    also länge, breite, höhe usw.
    :o
     
  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 25.02.08   #2
    hi timmy!
    sorry, ich habe keins hier zum messen...
    aber wozu brauchst du die maße?

    cheers - 68.
     
  3. Timmy89

    Timmy89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.02.08   #3
    hey goldtop

    will die nur wissen,weil ich schauen wollte ob ein bigsby auch auf meine gitarre passt.
    bin mir nicht so sicher wegen platz zwischen bigsby und bridge.

    achja muss man die hülsen für das stop tailpiese rausnhemen oder können die drin bleiben?

    MfG
     
  4. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 25.02.08   #4
    hi timmy!
    diese ganzen sachen sind ja - mehr oder weniger - genormt. also, wenn du eine gitarre hast für die "im prinzip" das b7 geeignet ist sollte nix dagegen sprechen.
    ansonsten gibt es ja noch das kürzere b3/b30 oder das b5 das einfach auf die decke geschraubt wird.

    cheers - 68.
     
  5. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 25.02.08   #5
    Die können eigentlich drin bleiben
     
  6. Timmy89

    Timmy89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #6
    gibt es sound und spielgefühlmäßige unterschiede zwischen b7 und b3, weil bei dem einen ist ja noch so ne art rolle wo die saiten drunter durch geführt werden? oder hat das keinen einfluss?
     
  7. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.02.08   #7
    hi timmy!
    klar macht das einen unterschied und hat auch einfluß auf den sound.
    das b3 geht leichter und macht einen "luftigeren" sound - wobei das eher nuancen sind...
    das b7 dagegen bietet einen höheren druck der saiten auf die brücke - viele halten das für einen vorteil, ich bin aber seit jahren glücklich mit meinen b3´s.

    sag doch einfach mal was du für eine gitarre hast, was du mit dem bigsby erreichen möchtest und was du ausgeben willst - dann kann man dir evtl. etwas effektiver weiterhelfen.

    cheers - 68.
     
  8. Timmy89

    Timmy89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #8
    hab ne les paul kopie....aber ne gute(falls jemand meint ich sollte mir ne richtige kaufe^^).
    deshalb weiß ich nicht ob die gitarre genau die gleichen maße hat wie ne gibson o.ä.
    da ich mehr auf grunge stehe und ich neil young mag will ich auch gern nen bigsby haben, ich hab schon einen normalen tremolo auf einer andren gitarre, die ist aber nicht so gut. mag den sound von neil auch und der hat ja einen b7. außerdem sollte der auch eine etwas härtere gangart mitmachen. ich glaube der b3 wird nich festgeschraubt oder? deshalb kann es sein das der es vielleicht nicht aushält.

    Mfg

    EDIT: achja preislich würdich ich das ausgeben was es nunmal kostet.
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.02.08   #9
    hi timmy!
    ja, der gute neil ist natürlich ein absolut überzeugender grund sich ein bigsby zuzulegen - ich denke sein einfluss spielte bei mir auch eine wichtige rolle ;)
    ich habe mich für das b3 entschieden weil ich eben keine löcher in die decke(n) bohren wollte und bin - wie gesagt - zufrieden damit. aber klar, das b7 wird insgesamt stabiler (sowohl klanglich als auch vom handling) sein.

    ein tip: es gibt als günstigere alternative die "licensed by bigsby"-serie - da heißt das b7 dann b70 (b30, b50 etc. ...) und kostet nur etwa die häfte. ich habe modelle aus beiden serien und kann keinen wesentlichen unterschied feststellen.

    schau mal hier:

    http://www.bigsbyguitars.com/products_b70.html

    cheers - 68.
     
  10. Timmy89

    Timmy89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #10
    jo danke, ein paar fragen noch =).

    wo bekomme ich einen solchen b70 oder b30 her?
    und konntest du auch gleich das loch für den gurtpin nutzen zur befestigung?
    und hast du nur so den b30 befestigt?
     
  11. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 26.02.08   #11
    hi timmy!
    du musst dich mal umschauen - ich glaube die b30/b70 gibt´s auch in d.
    ich habe meine allerdings so nach + nach bei ebay gekauft...

    und ja, das ist das tolle beim b30 - ich habe es nur an der gurthalteschraube festgemacht!
    man braucht eine längere schraube - aber das ist auch schon alles...

    cheers - 68.
     
  12. Timmy89

    Timmy89 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.07
    Zuletzt hier:
    25.11.10
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.08   #12
    nagut....danke 68.
    werd mir wohl für den anfang nen b30 holen, damit kann ich mich erstma ausprobieren bevor ich irgendwo rumbohre =).
     
  13. -**BigBen**-

    -**BigBen**- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #13
    Hi

    hab mal ne frage ich hab mir bei ebay nen les paul bausatz bestellt (ungefähr den denselben korpus wie die epiphone les paul special II ) und wollte an die ein bigsby b5 tremolo dran bauen doch in der anleitung von der gitarre laüft ein kabel von den potis zu dem stoptailpiece ,doch um das bigsby b5 dran zu machen mussten die knöpfe von dem stop tailpiece raus und ich wollte die löcher mit holz zu machen . so weit so gut nun meine frage ist den eine verbindung von den potis zu dem stop tailpiece überhaupt nötig ? :(


    brauche dringend eine antwort:confused:
     
  14. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 11.03.08   #14
    hi bigben!
    du brauchst das kabel DRINGEND denn es handelt sich hier um die masseverbindung/saitenmasse.
    du kannst das kabel aber auch an die brücke oder die saitenaufhängung/bigsby legen.

    cheers - 68.
     
  15. -**BigBen**-

    -**BigBen**- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.08   #15
    danke für die antwort ,

    aber wie soll ich den eine verbindung zu meinem bigsby tremolo machen ohne das ein hassliches loch mit einem raushängendem kabel ensteht . Den wenn ich ja das kabel an die brücke machen würde müsste ich ja noch ein loch boren was sehr schwierig ist da die aussparung für die verkabelung sehr schmal ist.
     
  16. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 12.03.08   #16
    hi!
    bei semi-akustik gitarren mit trapez-tailpiece wird die masseleitung meist durch das loch für den bridge-pin an den saitenhalter gelegt - vielleicht ist das ja ´ne option für dich.

    ansonsten - wenn du das bigsby eh fest installieren willst, kannst du das kabel doch einfach von unten an das bigsby führen. so, daß es später vom bigsby verdeckt ist.


    cheers - 68.
     
  17. -**BigBen**-

    -**BigBen**- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.08
    Zuletzt hier:
    8.10.12
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.08   #17
    Hi Goldtop,

    ich glaub bevor ich da rumbohre, lege ich doch besser das kabel an das bigsby

    danke nochmal für deine tipps!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping