Maßnahmen gegen Feedbacks bei verstärktem Akustikbass?

von pommes, 30.12.04.

  1. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 30.12.04   #1
    Moin,

    wir hatten gestern mal wieder nen kleinen akustischen Gig und ich hatte natürlich mein Weihnachtsgeschenk dabei (nen Dean fretless Akustikbass). Habe den vorher am Amp schon kurz ausprobiert, weil ich ihn bis dahin nur unverstärkt bespielt hatte.
    Auf jeden Fall gab das Ding ab etwas über Zimmerlautstärke derbe Feedbacks von sich - oder vielmehr die Box ;)
    Ein Kumpel sagte dann, auf die Schnelle könne man mit Watte nachhelfen. Einfach den Korpus damit ausstopfen und das Fiepen ist weg. Der Sound ohne Verstärker allerdings logischerweise auch :(

    Nun, geklappt hat das, aber ich kann ja nicht vor jedem Gig Watte in den Bass stopfen oder ist das gängige Praxis?

    Was gibt es denn für Alternativen?

    cheers
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 30.12.04   #2
    n einfacher feedback destroyer. es gibt hi-tech geräte von Boss, AD-3 , AD-5 und AD-8, die zwar eigentlich für a-gitarre gemacht sind, aber die eingebauten reverb und mic-positioning effekte sind sicher auch für a-bass interessant. des weiteren bekommst du vielleicht noch ein gebrauchtes yamaha ag-stomp , spitzengerät, ebenfalls mit vielen praktischen sachen und einem guten feedback-killer. wenn das geld knapp ist reich natürlich auch ein einfacher von behringer
     
  3. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 30.12.04   #3
    Wie nah sitzt du denn vor der Box?
    Ich würd etwas Abstand halten...
     
  4. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 30.12.04   #4
    Hilft ja nichts bei einen Gig mit Monitoring und PA, wo dann das Basssignal überall zu hören ist.
     
  5. pommes

    pommes Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 30.12.04   #5
    ich saß gestern auf der Box (Kombo), da hats am Wenigsten Probleme gemacht
    Monitore hatten wir keine, es war aber trotzdem ziemlich schwierig
     
  6. AK

    AK HCA Bass/Elektronik HCA

    Im Board seit:
    01.06.04
    Zuletzt hier:
    25.03.16
    Beiträge:
    1.508
    Ort:
    Burladingen
    Zustimmungen:
    125
    Kekse:
    13.267
    Erstellt: 30.12.04   #6
    Ein Akustikcombo würde sich anbieten wenn Du sehr oft solche Gigs machst.
    Die haben alle spezielle Notchfilter und klingen mit dem Akustikbass sehr gut.
    Lohnt sich aber anschaffungstechnisch nur wenn man ihn viel braucht.
     
  7. pommes

    pommes Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 30.12.04   #7
    also für mich leider nicht
     
Die Seite wird geladen...

mapping