Mastering auf T.C./mehrfache AD-Wandlung

von romedius33, 06.02.06.

  1. romedius33

    romedius33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #1
    Hallo, ich stell mal meine Anfrage in dieses Forum – hoffe ist Hi-end genug.

    Hab eine Studioausrüstung mit Signalweg von RODE K2 (u.a.) über Mixer Allen&Heath GS3 über Alesis adat, und RME in Cubase.
    Jetzt gibt’s da noch zwei Lücken (neben anderen):
    1. preamp (denk da an SPL Channel One kostet weniger als 1000 Euros find ich gut – Ihr auch?)
    2. Mastering (T.C. Finalizer – gibt’s da Alternativen?)
    dass führt zu:
    3. Hat es Sinn den T.C. Finalizer auch zwischen Mics und Mischpult als Kompressor zu schalten, na Ihr wisst schon da könnte man sich einen HiEnd-Kompressor sparen, Noise-Gate gäbe es auch?
    4. Ok, endlich hab ich meine Daten 24 bit und 48 kHz im Computer (die Diskussion ob 48 kHz genug sind ist schon ausreichend geführt worden – lassen wir sie aus). Wie schätzt Ihr die Mastering und Summierungssituation ein.
    Vorschlag: Ich gehe mit meinen Cubase Daten wieder raus ins Mischpult, weil ich eine Stereo-Summierung im Allen&Heath als recht brauchbar einschätze, dann in den TC, finalize dort, und dann wieder zurück in den PC – CD brennen, verkaufen, wohlhabend werden;).
    Problem ist natürlich die mehrfache AD-Wandlung. Was tun?
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Ist eine Gute Wahl !

    Schau Dir mal die UAD-1 Sachen an - IMHO kannst Du Dir TC sparen.
    www.uaudio.com

    Womit sich Fragen drei und vier erledigt hätten, da Du mit der UAD-1 (z.B. Studio Pak) alles ohne weitere A/D Wandlung machen kannst.

    Grundsätzlich noch zu Cubase : 32 Bit float ist die beste Einstellung "bis vor" dem finalen Master.
    Ich glaube auf der NAMM wurde gerade sogar von Steinberg die 64 Bit float Variante/Spezifikation vorgestellt.


    Topo :cool:
     
  3. lemursh

    lemursh Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    31.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.15
    Beiträge:
    3.208
    Ort:
    Schaffhausen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    4.538
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Was doch "nur" die VST 2.4 Engine betrifft, oder?
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 07.02.06   #4

    Uuups - da hast Du recht - da habe ich was verwechselt - zuviele Infos von der NAMM ....:rolleyes:


    Topo :cool:
     
  5. romedius33

    romedius33 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.06
    Zuletzt hier:
    10.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #5
    tja dankeschön, die UAD-1 oder TC-Powercore Dinger wären schon eine Alternative.

    Aber dann bleibt eben 1. das mit dem Summieren. Hab das Gefühl mit dem analogen A&H-Pult noch ein wenig Sound zu machen, statt rein auf der digitalen Ebene zu bleiben.

    Ich bin mit meinen Mastering Ergebnissen auf plugin-Ebene (sprich: WAVES) nicht unsäglich glücklich - na klar, liegt auch an mir - und würde das alles gerne zumindest technisch professionalisieren - also 2.: Ist da die reine PCI-steckerei genug?
    An Outboards kann man sich ja auch nicht alles leisten ...:o
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    569
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 08.02.06   #6
    Es kann sein, das ich jetzt etwas "auf dem Schlauch stehe"..... aber was verstehst Du unter "Stereo-Summierung " bzw. Summierung ?????

    Bzw. für das, was ich darunter verstehe, ist die UAD-1 mit den analogen Emulationen, perfekt !!!!!?


    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping