Mastering und Limiter

von rbest, 25.03.05.

  1. rbest

    rbest Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    31.08.12
    Beiträge:
    42
    Ort:
    Tannheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #1
    Hallo Mastering-Profies,
    ich habe gelesen, man soll für das Pre-Mastering auf "Summenbearbeitung verzichten". Wie weit geht nun Summenbearbeitung?

    Meine songs unterteilen sich in Einzelspuren, geroutet in 3 oder 4 Gruppenspuren (z.B. drums, backvocals, ...) und zusammengefasst in den Ausgang. Nun hab ich Kompressoren auf div. einzelnen Instrumenten, aber gelegentlich auch auf der Gruppenspur, z.B. den Back-Vocals.
    Wie soll ich nun obigen Spruch verstehen, kann ich einer Gruppe einen Limiter anwenden oder gilt das schon als Summenbearbeitung? Oder ist wirklich nur die Gesamtsumme gemeint, dass am Ende kein Kompressor oder Limiter angewendet werden soll?

    Vielleicht sind das dumme Fragen, aber es ist meine erste CD und ich möchte nicht gleich mit Schrott starten.
    Besten Dank euch! Ach ja und ein gesegnetes Fest wünsche ich.
     
  2. mika

    mika HCA - Raumakustik HCA

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.022
    Ort:
    Mexico, Queretaro
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    3.851
    Erstellt: 25.03.05   #2
    du solltest nur bei der summenspur keine dynamikbearbeitung mehr machen. Das Mastering beschränkt sich ja nur auf die endsumme , somit muß der mix vorher schon perfekt sein um nurnoch ein wenig veredelt werden zu können
     
  3. simpsonhomer

    simpsonhomer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.04
    Zuletzt hier:
    7.10.14
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.05   #3
    hi...

    ich hoffe, das ich dich richtig verstehe...du möchtest selbst das pre-master machen...
    wennja,
    dann bearbeite ich den fertigen mix immer mit verschiedenen dynamicprozessoren...mehrbandkompressor, limiter oder auch einen normalen summenkompressor setze ich dabei schon ein...
    wichtig ist, dass die kompression sehr unauffällig ist...du möchtest ja nicht mehr den klang vom endmix verändern, sondern nur lauter machen...

    falls du aber das pre-master von einem experten machen lässt, dann nur prüfen, das der endmix bei ca. -0,4 db liegt und alles weitere den profi machen lassen...

    mfg homer
     
Die Seite wird geladen...

mapping