Masterkeyboard gesucht - hab genaue Vorstellungen

von Armin, 31.01.07.

  1. Armin

    Armin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 31.01.07   #1
    Hi,

    für Midi einspielung am PC suche ich ein geeignetes kompaktes Masterkeyboard für den Schreibtisch. Ich weiß ziemlich genau, was ich suche, nur weiß ich nicht, ob es so etwas gibt. Der Preis spielt natürlich auch eine Rolle.

    Maße: Die Breite sollte maximal 80cm betragen (äußerste Grenze)
    Tasten: Standardbreite, dürfen ungewichtet sein, anschlagdynamisch, Anzahl mindestens 3 Oktaven - 4 wären besser - Meine Entscheidung hängt dann vom Platzbedarf ab
    Controller: PitchBend, Modulation, Knöpfe mit denen ich den aktuell gespielten Midi Kanal umschalten kann (Optimal wären 8 oder 16 Tasten, die auf Druck den Kanal wechseln. Keine Ahnung, ob das Standard ist - kenne mich da nicht so aus. Wenn ich mehrere diese Buttons gleichzeitig drücke, spiele ich auf allen gedrückten Kanälen - das ist aber nicht zwingend nötig.)
    Anschlüsse: USB Anschluss, Stromversorgung über USB muss zumindest möglich sein


    Gibt es solche Geräte erschwinglich? Also eigentlich sollte 150 EUR meine Obergrenze sein. Ich habe schon ein Gerät für 70 Öcken entdeckt, aber dem fehlen die Kanaleinstellungsmöglichkeiten: "M-Audio Keystation 49e"
     
  2. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 06.02.07   #2
    Hey, ich denke für das optimale Gerät für dich musst du doch ein wenig mehr ausgeben. Ich persönlich spiele den Kontrol 49 (der würde auf jeden Fall deinen Ansprüchen gerecht) - der kostet aber momentan noch gut 450€. Falls das doch noch - auch preislich - interessant wäre, schau dir den doch mal an; Ich bin im Nachhinein froh über die vielen Funktionen und v.A. hilfsmittel (displays, die die funktionen der jeweiligen slider, knobs, etc.) anzeigen, die aufwändige farbliche Gestaltung und die absolut einfache Integration in jede Software- und Hardwareumgebung... Schau es dir einfach mal an, vielleicht kommst auf den Geschmack...
     
  3. Armin

    Armin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 07.02.07   #3
    huhu,

    ich habe mich jetzt für das Edirol PCR M50 entschieden. Das ist mit 190 EUR noch in vertretbarem Preisbereich (habs für 100 bekommen ^^) und kann auch schon ne ganze Menge. Auch wenn die Bedienung nicht ganz so intuitiv sein wird - diese 300 EUR werde ich mir mal sparen. Das Korg Kontrol 49 ist natrülich ganz klar besser: Anzeigen überall am Gerät, Anschlagsdynamische Buttons, ...

    aber das einzige was mir im Moment fehlt, sind die Transportfunktionen "Play, Stop, Record" - vielleicht krieg ich das mit dem Edirol auch noch irgendwie hin - bei deinem kann man ja auch solche Befehle senden ;)
     
  4. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 08.02.07   #4
    Gute Entscheidung; die Tastatur und die Bedienelemente sind stimmig - aber die Anzeigen, Pads (und für mich ein wenig "Wohlfühlgefühl") fehlt halt; aber sonst reichts auf jeden Fall. Und die Transportfunktion gibts bestimmt irgendwo zum einstellen (im Editor)...
    Viel Spaß damit...
     
  5. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 08.02.07   #5


    Also ich hab das PCR-M80 und bei den 3 tasten ganz links (die obere reihe) sind bei mir diese Funktionen vordefiniert. Kann man zwar ändern, aber warum sollte man...
    Nur mal so als Hinweis...:cool:
     
  6. Armin

    Armin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.11.04
    Zuletzt hier:
    8.05.16
    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.02.07   #6
    ooooohkay,

    ich hab die Tasten gesehen, wenn man sie drückt werden definitiv irgendwelche Midi Signale geschickt. Aber Cubase reagiert nicht darauf - im Prinzip wären das ja die Standardtransportfunktionen, die im Yamaha Video mit Bert Smorenburg :D immer super funktioniert haben ^^

    Man kann beim Edirol verschiedene Presets wählen, aber keines erzeugt irgendeinen Effekt bei den drei Tasten - auch nicht eines der drei Presets, die "Cubase 5" im Namen haben *räusper*

    im Display erscheinen Zahlen, beim Drücken der Transportbuttons "251", "252" - in dieser Größenordnung
     
  7. CaptainChaos

    CaptainChaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    9.04.12
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    432
    Erstellt: 28.02.07   #7
    Hi,
    kennst du das emu X-Board 49?
    Kann alles was du verlangst, kostet neu 149 Öcken, und läuft problemlos!
    Ciao CC
     
Die Seite wird geladen...

mapping