Masterkeyboard und Softwaresynthi - reicht das?

von ibanezrocker, 11.12.06.

  1. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Hallo erstmal ...

    Ich bin totale Anfänger auf dem bereich synthi & co. Ich will nur zum ausschmücken der Songs meiner Band ein paar Synthi sounds reinpacken und dachte dabei an eine Lösung mit Masterkeyboard und Softwaresynthi. Meine Frage ist: Geht das? und lohnt sich das überhaubt? Und ist das auch für Schüler leistbar?
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.057
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    561
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.12.06   #2
    Hast Du ein Notebook?

    Welche Sounds stellst Du Dir denn so ungefähr vor?


    Topo :cool:
     
  3. ibanezrocker

    ibanezrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.06   #3
    Schwer zu sagen - sowas in die richtung von streichern oder andere sounds in diese Richtung. Notebook hab ich und will ich auch dafür nutzen.
     
  4. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
    Erstellt: 11.12.06   #4
    Dir muss klar sein, dass du höchstwahrscheinlich mit einer Onboard-Soundkarte nicht weit kommst, d.h. falls es beim Spieln zu großen Latenzzeiten kommt, musst du evtl eine externe Soundkarte kaufen. Aber angenommen, das funktioniert;):

    Wenn deine Ansprüche nicht zu hoch sind und du nicht zu viel spielen willst, reicht dir vermutlich Freeware. Dann lädst du dir beispielsweise einen VST-Host (Programm, in das du VST-Instrumente laden kannst) runter, dazu gibts kostenlose VST-Instrumente zuhauf. Dann musst du nur noch rumprobieren, welche dir gefallen.
    Die teurere Variante ist ein altbewährtes Softwareinstrument. Ich kenne zwar die Streicher vom NI Absynth nicht, aber der kommt vielleicht infrage.
    Gute Sounds bietet auch Reason. Das würde ich aber nur kaufen, wenn du evtl. auch lust hast, bisschen mit Recording am PC anzufangen.

    Dann brauchst du nur noch ein Masterkeyboard. Wenn du nur ausschmücken willst, werden dir vermutlich 49 Tasten dicke reichen. Hier ist der günstigste Vertreter (der noch in Ordnung ist) dieses Modell.
     
  5. ibanezrocker

    ibanezrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.12.06   #5
    Also ich brauch mir nur das Masterkeyboard (z.B. M-Audio oxygen 8v2) und wenn es notwendig ist eine externe Soundkarte ( über Firewire ). Wo bekomme ich diese kostenlosen VST - Instrumente? Gibts da Empfehlungen?
     
  6. Borntob4

    Borntob4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    27.12.11
    Beiträge:
    493
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    426
    Erstellt: 12.12.06   #6
    die wunderbare Welt der VST:

    http://www.kvraudio.com/

    Etwas unübersichtlich, aber wenn man sich da einarbeitet, dann findet man alles was sucht (außer den lottozahlen von nächsten Samstag.)

    Viel Erfolg.

    Borntob4
     
  7. derLouis

    derLouis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.06
    Zuletzt hier:
    24.06.13
    Beiträge:
    1.805
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    2.172
  8. ibanezrocker

    ibanezrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.06   #8
    Danke Leute für die Antworten
    Ist das M - Audio Oxygen 8v2 Keyboard für mein Vorhaben brauchbar?
     
  9. kaydon

    kaydon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.06   #9
    2 okataven sind eben 2 okatven, dass heißt, bass oder melodie, aber nicht beides gleichzeitig;) - sonst reichts, wenn du nur ein paar töne triggern möchtest...
     
  10. ibanezrocker

    ibanezrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.06   #10
    mehr als melodie will ich sowieso nicht machen, da ich ja sowieso E-Bass spiele und nicht noch eine Bassbegleitung brauche :)
     
  11. Boogie_Blaster

    Boogie_Blaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.06
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.276
    Zustimmungen:
    369
    Kekse:
    6.513
    Erstellt: 17.12.06   #11
    Zum Thema Onboardsoundkarte <> Latenz sei noch gesagt: es gibt einen kostenlosen Universaltreiber für dieses Problem: ASIO4ALL. Mit dem sind auch mit der OnBoard-Karte niedrige, livetaugliche Latenzen möglich. Damit ersparst du denzukauf eines externen Audiointerfaces, zusätzliche Kabelage auf der Bühne und wenn du eh' keine recording-ambitionen hast, ist die Klangqualität absolut ausreichend.
    Grüße :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping