Matamp vs. Orange...

von Tibor, 04.06.04.

  1. Tibor

    Tibor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 04.06.04   #1
    Na dann mal los Jarok...

    mich würde auch interessieren wie sich der Matamp gegen den Orange so macht? Spiele ja seit ner halben ewigkeit mit dem Gedanken nach nem Matamp zu greifen...
     
  2. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 04.06.04   #2
    hi...

    das ist nicht ganz einfach, immerhin sind sich die beiden sehr ähnlich...

    Um den Unterschied mal auf den Punkt zu bringen: Der Matamp erscheint mir im Low-End Bereich noch etwas kräftiger und hat ein wenig mehr Dynamik im Sound.

    Ausserdem sind nen paar Soundvariationen mehr drin, durch die Drive und Bass-Boost Kontrollen, die den F.A.C. Schalter vom Orange ersetzen.

    achja, nochmal ne Frage:

    Mein Matamp hat die Seriennummer 659... d.h. ja wohl, dass es vor dem Teil nur 658 andere gebaut wurden... mir erscheint das ziemlich wenig irgendwie. Laut Vorbesitzer ist der Matamp von 1974.
     
  3. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 04.06.04   #3
    698...hmm klingt wenig...ist doch ein GTO oder GT120 irgendwie sowas...
    Matamp baute ja die meiste Zeit damals für andere Hersteller...White,Orange,Black... vielleicht kamen sie nur Selten dazu welche unter dem MatamP Logo zu bauen...

    Was genau macht denn der BoostControl? hat der ne Rasterung wie der F.A.C.?
     
  4. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 04.06.04   #4
    Ja es ist ein GT 120; ich wusste gar net, dass die damals auch schon andere Labels produzierten ausser Matamp... ich glaub die Zusammenarbeit mit Orange war 1974 auch schon wieder Geschichte.

    Sowohl Drive als auch der Bass-Boost haben so ne Rasterung...

    Drive is nen 4-fach Regler und der Bass-Boost hat glaub ich 6 Einstellungen.

    Mit dem Bass-Boost kann man ähnlich wie beim F.A.C. den Bass-Anteil im Sound hochschrauben.

    Der Drive-Regler ist eigentlich nicht sowas wie ein Gain-Regler bei nem Amp mit Master-Volume, sondern der regelt etwas die Dicke der Verzerrung. Der Sound wird fetter, je weiter man den nach rechts stellt.
     
  5. oiz

    oiz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    45
    Erstellt: 04.06.04   #5
    Aber diese weiche Verzerrung, die z.B. den Stoner Rock Sound so ausmacht kriegt man mit beiden Amps sehr gut hin oder?

    Du schreibst ja, dass der Matamp mehr Dynamik und noch mehr Low-End hat.
    Kann man also sozusagen mit dem Matamp auch den Orange Sound kriegen, wenn ich genug an den Reglern rumspiele?

    Ich frag nur, da ich mit Matamp immernoch "Electric Wizard" verbinde, die ja noch einen eher doomigen Sound haben.
    Orange ist bei mir immer mehr so in der Rock Sparte (was ich hauptsächlich spiele).

    mfg oiz
     
  6. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 04.06.04   #6
    aha...

    ja 1974 war schluß...
    trotzdem steht in meinem Orange auf der InputPlatine noch made my MatamP...

    Orange betreibt ja auch schon seit 1972 Resteverwertung... Gibson hat das dann fortgesetzt
     
  7. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 04.06.04   #7
    Ich sagte ja, die Amps klingen recht ähnlich. Wenn du deine Gitarre runterstimmst so auf Kyuss-Art und den Bass-Anteil hochdrehst kommst du mit nem Orange auch zu nem Klasse "doomigen" Sound finde ich.

    Du kannst nen Matamp natürlich auch durch Rausnehmen von Bassboost und Drive wesentlich weniger fett klingen lassen. Und sehr gute, kräftige, runde Clean-Sounds können auch beide... aus nem Marshall hab ich sowas noch nicht gehört. Und irgendwie haben die Clean-Sounds genauso wie die Verzerrung nen eigenen Matamp/Orange Touch.

    Naja die neuen sind doch schon Eigenentwicklungen, oder? Also AD-30, AD-140 usw... ich hätte ja den AD-140 gerne mal gespielt, aber Beyers-Music hatte letztes mal leider nur den neuen Rockerverb 100 da...
     
  8. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 05.06.04   #8
    jau die neuen AD sind Neuentwicklungen...

    aber z.b. der Retro 50 unde der AD50 basieren auch vom Sound her definitiv auf die alten OR80 OD80 Teile...

    Ich glaube der Orange/Matamp Sound wird davon ausgemacht das die Zerre etwas Fuzziger ist als bei nem Marshall... zumindest klingt es in meinen Ohren so...
     
  9. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 05.06.04   #9
    Wie hat sich dieser Rockerverb eigentlich angehört? Der hat doch 2 Kanäle oder?
     
  10. Ralle_Razefummel

    Ralle_Razefummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 05.06.04   #10
    da hab ich doch gleich mal zwei fragen
    sind die neuen madamps auch noch gut, oder sollte man sich lieber nen alten gebrauchten holen
    und kann mal jemand bitte einen link posten, wo man so die preise von amps betrachten kann. gibts da so nen madamp.com, oder so????
     
  11. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 05.06.04   #11
    Probieren geht über studieren: www.matamp.com

    Kosten eigentlich gar nicht sooo viel, hätte es mir schlimmer vorgestellt!
     
  12. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 05.06.04   #12
    Die Preislisten sind etwas veraltet... am besten dem deutschen Vertrieb ne E-Mail zukommen lassen..

    Ich hatte mir nen 2Kanaler zugedacht Clean+GT Overdive... und 6xEL34... das hätte mich in nem Customgehäuse+ Logo der Band anstatt MatamP... 1650? gekostet+ 9Monate Wartezeit... in MatamP :D Grün

    und dazu ne passende 6x12(V-30) für 1200?...
     
  13. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 05.06.04   #13
    @tibor:
    Ach ja jetzt fällts mir wieder ein! :o
    Was meinst du, wie sich der Sound verändert wenn man 6L6 anstatt EL34 drin hat? Es wird ja auch als Option angeboten. Ich glaube dieser doomige Sound kommt nicht mehr so dolle rüber, aber das ist es doch wesswegen man sich so ein Teil kauft, es hört sich einfach dark und böse an... :confused: , wieso ist diese Option dann da?
     
  14. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 06.06.04   #14
    @ mnemo

    Erstmal zum Rockerverb... ansich ganz gut als Rockamp... hat 2 Kanäle, einer ziemlich clean, der andere ziemlich overdrive (mehr drive als der klassische Orange)... daneben noch reverb und ne Effektschleife... Kanalumschaltung und Reverb per Fussschalter. Allerdings fehlt es dem Teil einiges an Bottom End im Vergleich zum alten OR 120...

    Alles in allem ein schöner Rockamp, aber wohl nicht ganz so gut für Stoner etc.

    Zu den Matamps... es gibt glaub ich ne ganzere Palette anderer Amps von Matamp... auch schwächere Teile mit 30 Watt, die trotzdem exzellent sein sollen. Natürlich auch nicht so "doomig" wie der Matamp Klassiker.

    Ich weiss net, was du unter dark und böse verstehst... ich weiss net, wer Matamp mit dem Electric Wizard sound in Verbindung gebracht hatte... jedenfalls spielen die (zumindest bei machen Songs) auf jeden Fall mit irgendwelchen Verzerrern vor den Amps.

    Was man von nem Matamp auf keinen Fall erwarten sollte ist ne moderne Verzerrung a la ENGL, Rectifier oder sonst was. Die Schaltungen sind irgendwann in den 60s konstruiert worden... das soltle man bedenken.
     
  15. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 06.06.04   #15
    @tibor

    wieso mit Bandlogo...? Was machste, wenn sich die Band auflöst, oder wenn du auch noch bei Anderen mitspielen willst?
     
  16. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 06.06.04   #16
    Ja, mir ist schon klar, dass man mit nem Orange keinen Rectisound hinkriegt, aber dieses Bottomend finde ich so brutal geil, damit meinte ich dark und böse, nicht vom Zerrungsgrad her. Haben auch unterschiedliche Konzepte und Röhren, deswegen meinte ich wieso es dann überhaupt auch 6L6-Matamps gibt, wenn man so einen Stonersound haben will. Denn die 6L6, wie ich sie kenne hören sich glatt und nicht rau und böse an, wie die EL34.
    Ich hab noch nie ein Matamp gehört(haben die eigentlich 2 Kanäle?), aber letztens einen Orange 140. Man der war auch geil!
    Hör dir mal die BAnd Tourniquet an. Die spielen einen 72er Orange OD120 und einen Big Muff USA und der Sound ist echt sehr dark und böse..., die CD heißt "Where moth and rust destroy". Der Amp brüllt! :cool:
     
  17. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 06.06.04   #17
    jo ich weiß wie das klingt ...hab ich ja auch so...

    die 6L6 sind etwas weicher in der Endstufenzerre, allerdings sind MatamP und Oranges dann so laut das das definitiv nicht mehr gesund ist!...

    es gibt nen Pseudo Zweikanal... du kannst halt 2 verschiede Gainstellungen anwählen...ist aber auch anders möglich...oder auch 2 Mastervolumes (wozu man das braucht weiß ich nicht!...
     
  18. Tibor

    Tibor Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    1.391
    Ort:
    Halle/S.
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.755
    Erstellt: 06.06.04   #18
    Das Bandlogo ist ein Pinup, das kann ruhig immer drauf bleiben...
     
  19. Jarok

    Jarok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.13
    Beiträge:
    761
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 06.06.04   #19
    @tibor

    achso... stimmt, ihr habt dieses Mädel als Logo... jo das wär cool; ich dacht halt du wolltst den Schriftzug mit draufmachen.

    @mnemo

    mein Orange als auch mein Matamp sind 1-Kanal Amps. Aber ich glaub, man kann sich von Matamp custommässig ne Menge eigene Optionen einbauen lassen.

    Jop dann hätten wir das ja geklärt :D. Naja der Unterschied zwischen Matamp und Rectifier könnte glaub ich nicht grösser sein. Eigentlich sind die das genaue Gegenteil. Beim Matamp verschmelzen alle Töne, während nen Rectifier nen aalglatten, präzisen Sound ausspuckt.

    Wobei man auch mit 6L6 Amps wunderbare Crunch-Verzerrungen bekommt. Kennt jemand die Spit-CD von Kyuss und Queens of the Stone Age? Da ist ne Version von "If Only" drauf, wo man nen ziemlich reinen Ampeg Gitarrensound hört... (jedenfalls denke ich, dass es Ampeg ist; nen V4 oder so) und den Sound finde ich auch sehr schön.
     
  20. Ralle_Razefummel

    Ralle_Razefummel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    22.02.14
    Beiträge:
    212
    Ort:
    Nrw
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 06.06.04   #20
    @jarok
    ich seh grad, das du aus dortmund kommts
    kann ich net einfach mal bei dir vorbeischaun und mich von dem klang dieser versärker zu überzeugen^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping