matschen die seymor duncans in der ltd ec-1000?

von katzengreis, 30.10.07.

  1. katzengreis

    katzengreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 30.10.07   #1
    hi,
    ich spiele mit dem gedanken, mir eine ec-1000 zuzulegen, am liebsten in weiß mit den emg's. es gibt aber ein verlockendes angebot in diesem sunburst-ton, nur hat dieses modell eben keine emg's, sondern seymour duncan-pickups. meine frage jetzt: matschen die pickups, wenn ich die gitarre runterstimme? es könnte durchaus bis ins C gehen..

    danke für antworten,
    mikel
     
  2. Gast 2335

    Gast 2335 inaktiv

    Im Board seit:
    12.11.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    890
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    1.731
    Erstellt: 30.10.07   #2
    Ich habe besagte Gitarre, ich glaube nicht das die PUs bei C tunings matschen, wieso sollten sie auch?
    Ich gehe maximal auf D runter. Da ist eigentlich keine negative Klangveränderung bemerkbar!
     
  3. The_Buzzsaw

    The_Buzzsaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    1.127
    Ort:
    Backnang
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.594
    Erstellt: 30.10.07   #3
    Es ist ja nicht so, dass emgs für runtergestimmte Gitarren und seymour duncans für normal gestimmte Gitarren gebaut sind!
    Ich denke nicht, dass du da Probleme bekommst. Die Frage ist nur welche PUs dir vom Sound besser gefallen. Das wäre zumindest für mich ein wichtigeres Kriterium als die Farbe.
     
  4. Golfpunk

    Golfpunk Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.07
    Zuletzt hier:
    8.05.11
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Nordhorn (NDS)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    71
    Erstellt: 30.10.07   #4
    Meinst du jetzt wegen besonderem angebot mit SDs die eine von Musik Produktiv?
    Da sitzt der bridge pickup i wie so ziwschen mitte und brücke:p
    Hab ich mir gestern angesehen.
     
  5. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 30.10.07   #5
    eigentlich sind mir die emg's zu kalt, mit den seymour duncans hab ich wenig erfahrung. in meiner ibanez sind dimarzios eingebaut (tonezone und air norton), die gefallen mir schon sehr gut. so ungefähr sollte die klangcharakteristik der pickups in der ltd auch sein. ich tendiere normalerweise auch zu passiven pu's, allerdings dachte ich, dass die aktiven geeigneter wären, je weiter man runterstimmt. da lieg ich wohl falsch...? ich hatte mal ne epiphone sg-400, und die stock-pickups haben da nach dem runterstimmen nurnoch schrott von sich gegeben.
     
  6. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 30.10.07   #6
    kurz:ja da liegst du falsch:)
    der sh-4 ist ein 1a metal-abnehmer
     
  7. jesses

    jesses Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.097
    Ort:
    Rostock
    Zustimmungen:
    319
    Kekse:
    12.042
    Erstellt: 30.10.07   #7
    Matschen kriegste nur, wenn du deinen Amp nicht im Griff hast oder auch matschig spielst.. ich hab meine ESP (SH2-Sh4) auf Bb runter, und da matscht nix..
     
  8. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 30.10.07   #8
    Brauchst dir keine Gedanken machen, da matscht nichts. Wichtiger ist der Zustand der Saiten und die Saitendicke. Zustand deshalb, weil 4 oder 5 Monate alte Saiten einfach aus Altersgründen schon gewaltig Nuancen und Präsenz schlucken und die richtige Dicke, weil du logischerweise mit 009ern die Saiten bei einer solchen Stimmung so gewaltig in Schwingung versetzt, dass sie jegliche Grenzwerte brechen, die noch im Bereich eines verwertbaren Tons liegen. Bei einer Stimmung auf C würde ich auf jeden Fall 011er nehmen. Sonst sind die Bendings zwar mehr als einfach, aber das Griffgefühl absolut indirekt.

    Dann hängt es noch vom Amp ab. Ein guter Amp wird dir eine gut Trennung und ein feines Attack sowie eine superdynamische Ansprache bieten (das ist übrigens nicht vom Preis abhängig, zumindest nicht generell).

    Der SH-1 und der SH-4 werden dir auf jeden Fall genau das geben, was du brauchst. Es sind mit die besten Austauschpickups die ich kenne und für jeden Geschmack geeignet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping