MAudio audiophile 2496 an mAudio BX5 ???

von Velvetizer, 29.12.05.

  1. Velvetizer

    Velvetizer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.05   #1
    Ich hab die Boxen und die Soundkarte heute geliefert bekommen und war ziemlich erstaunt das da keine Kabel im Karton lagen,..ok die im Laden gehen davon aus das man Ahnung hat,...*pfeif*

    Naja jedenfalls habe ich die Soundkarte (MAudio Audiophile 2496) eingebaut und installiert. So! Nun wusste ich aber auch nicht wie ich die Boxen, welche einen sog. XLR und einen TRS (6,3mm Klinkeneingang) haben, mit der Soundkarte verbinden sollte.

    Die Karte hat folgende Anschlüsse:
    -Analog IN S 1&2
    -Analog OUT S 1&2
    -Host Cable Connector :
    coaxial S/PDIF Input
    coaxial S/PDIF Output
    Midi in 5pin
    Midi out 5pin

    Ich würde die Boxen gern über den XLR eingang betreiben, weil ich gehört habe das das besser sein soll. (Nicht schlagen wenns nicht stimmt^^)

    Könnt ihr mir zufällig einen Tipp geben, was ich jetzt noch an Kabeln brauche und vor allen wäre eine kurze Erklärung wie das in Zukunft mit left/right verteilung bei den Boxen klappt und noch solche Sachen von denen ihr glaubt das ich sie noch wissen müsste?...wäre nett

    Danke schonmal im Vorraus

    Velvetizer
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 30.12.05   #2
    Es ist eigentlich logisch, dass die Hersteller bei Geräten dieser Art keine Kabel beilegen, da sie ja nicht wissen, welche Geräte der Kunde wie verkabeln möchte. Da gibt es nämlich viele Möglichkeiten.
    XLR ist prinzipiell nicht besser. Was Du meinnst bzw. gehört hast, sind sdymmetrische Verbindungen. Die sind "besser", und XLR-Eingänge sind auch immer symmetrisch. Der TRS-Klinkeneingang an der Box ist aber auch symmetrisch, das wäre also egal. Das nützt Dir aber alles nichts, da die Ausgänge der Audiophile unsymmetrisch sind, Du also gar keine symmetrische Verbdindung aufbauen kannst :-) Näheres dazu im Kabel/Stecker-Artikel in meiner Signatur.
    Kauf Dir zwei Kabel Cinch-Klinke, sowas hier z.B. (ist schon ein zweier Set):
    http://www.musik-service.de/Cordial-CFU-3-PC-Klinke-Cinch-3m-prx395726591de.aspx
    Länge musst Du selbst wissen, aber nicht länger als nötig.
    An An den linken Ausgang der Soundkarte (falls da nicht L und R sondern 1 und 2 darn steht dann ist es 1) schließt Du die linke Box an, an den den rechten Ausgang die rechte. Naja, mehr gibt es zu left/right eigentlich nicht zu sagen.
    Ansonsten kannst Du dir Gedanken machen, irgendein Gerät zu kaufen, was Du zwischen schließen willst, z.B. ein kleines Mischpult. Ich hatte auch eine Zeit lang meine Aktiv-Monitore direkt in der Soundkarte und es ist ziemlich ätzend keinen "echten" Lautsärkeregler zu haben. Aber das wirst Du dann ja selbst festellen, kauf Dir einfach ersteinmal die Kabel und mach es so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping