me50 ax1500

von beuluskeulus, 28.06.04.

  1. beuluskeulus

    beuluskeulus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 28.06.04   #1
    hi

    vieleicht nerv ich ja aber ich wollte einmal die VOR UND NACHteile der beiden FX erfragen.

    außerdem diese oftgenannte verzögerung beim patch umschalten wie lang ist die??(...h:min:sek:milisek...)

    wie komplieziert ist das einspeichern und einstellen bei den beiden??(soll auch verwendet werden um mal eben ein bissle mit rumzupielen ;) )

    da ich am A**** der welt wohne (kein anständiges musikfachgeschäft in 50km umkreis bekannt) bin ich auf EUCH nahezu ausschließlich angewiesen!

    würde mich freuen wenn auch komentare kommen die sich von den "du must das nehmen!(keine begründung folgt)" abheben ;)
    perfekt währen neutrale komentare (diese leute die sich in ihr FX verliebt haben sind ja leider voreingenommen :( )

    mir ist auch bewusst das tretminen besser klingen (kosten ja auch besser) kann ich mir aber auch nicht leisten (jedenfals net in dem umfang)

    ich tendiere zum me50 das ist aber satte 80€ teurer als das ax1500!

    die suchfunktion hab ich auch benutzt und nette (leider auch nichtssagende bewertungen der beiden gräte gefunden) komentare gefunden wo leider (kann mich auch irren{das ist ja menschlich}) keine objektiven bewertungen drin sind (hab die vieleicht auch übersehen)

    mfg & thx beuluskeulus
     
  2. DaMoga

    DaMoga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.06.04   #2
    Hallo, ich habe auch ein AX1500G, bin voll damit zzfrieden! Einspeichern ist super einfach! Das Teil ist eigentlich sowieso total einfach! Da du aber solche Kommentare nicht haben wolltest empfehle ich dir mal bei http://www.t4m-online.de vorbei zuschauen! Da gibt es im Archiv einen Vergleichstest zwischen dem Me 50 und dem Korg !
     
  3. zwieback-dude

    zwieback-dude Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    585
    Erstellt: 28.06.04   #3
    jaaaa genau auf des tools 4 music dings woltl ich auch hinweisen. die tests dort sind imo besser als von der gitarre&bass oder der guitar ^^
     
  4. antboy

    antboy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.14
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Ursa Minor Beta
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    2.573
    Erstellt: 29.06.04   #4
    hallo,

    ich bin vom korg AX300G (?) auf das me-50 umgestiegen, weils für mich ziemlich perfekt zugeschnitten ist. das 1500 hab ich mal im laden ausprobiert, ist dem vorgänger ziemlich ähnlich von der bedienung her, der sound ist vielfältiger und besser. ich war mit dem alten korg schon gute 5 jahre völlig zufrieden.
    wenns dir darum geht, komplexe effektketten zu programmieren und live schnell abzurufen, fährst du mit dem korg besser, die umschaltzeiten sind IMO kürzer als beim boss (hab aber keinen direkten vergleich gemacht). es gibt vor allem zwei dinge, was ich beim boss jetzt vermisse - der fehlende equalizer und der kompressor, der beim korg auch viel besser anspricht.
     
  5. beuluskeulus

    beuluskeulus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.06.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    194
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.06.04   #5
    thx @ all

    der link war sehr gut!

    ich bin übrigens dazu gekommen die geräte anzutesten! *staun*

    das ax1500 war ziemlich wackleig(vorallem die potis) wesegen ich das ungere nehmen würde(kann aber auch seind das die einfach nur ausgeleiert wahren(war ein ausstellungsstück))

    beim me-50 fand ich die verzögerungen nicht so dramatisch (vorallem da sie auch leicht beim ax1500 vorhanden waren)

    kennt ihr nen günstigen händler?? 269€ ist das günstigste was ich gefunden hab! und das ist mir (fast) zu viel! außerdem ist günstiger immer besser ;)


    mfg & thx beuluskeulus
     
  6. DaMoga

    DaMoga Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.04
    Zuletzt hier:
    15.08.06
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.06.04   #6
    Ich glaube kaum, dass du das Me-50 unter 269€ neu finden wirst! Dann musst du es schon gebraucht kaufen, kannst ja mal bei ebay schauen.
     
  7. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 29.06.04   #7
    also es einspeichern beim boss me-50 is eigentlihc sehr einfach, genauso wie umspeichern, du stellst ein un drückst aufn write knopf 2mal, oder nee, vorher noch auf edit :D
     
  8. iNsCene

    iNsCene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    4.07.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.06.04   #8
    Hab mein ME 50 bei ebay per Sofort-Kauf bekommen

    245 Euro incl. einem Netzteil. OVP
    Ich denke das war nen gutes Angebot ... gibts glaube ich immer noch
     
  9. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.809
    Zustimmungen:
    780
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 30.06.04   #9
    also des is echt billig, vor allem weiln boss original netzteil um die 30 ? kostet
     
  10. iNsCene

    iNsCene Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    4.07.04
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.07.04   #10
    Hi NOFX

    Ich dachte das wär so ein NoName Netzteil war aber tatsächlich von BOSS ... hab mich sher gefreut.

    bYe
     
Die Seite wird geladen...

mapping