Medienhetze gegen Computerspiele/r (Euere Letzte Chance auf Pro 7)

von Harry Hammer, 12.07.05.

  1. Harry Hammer

    Harry Hammer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.07.05   #1
    Der Kampf geht weiter. :D
    Auf wirklich durchdachtem Bildzeitungsniveau wird wohl gerade im Moment auf Pro 7 (Beim zappen mitbekommen)
    in einer dieser ich möchte sie mal "Volksverdummende Sendungen" nennen, wieder ohne jegliches Hintergrundwissen oder Objektivität auf den Computerspielern und Spielen rumgehackt.
    Ein 13 Jähriger der Angstzustände aufgrund eines erfundenen illegalen Spieles mit namens "Alien Demolition" bekommen hat.
    Mit diesen und anderen illegalen Spielen wird natürlich sehr realitätsnah in einem örtlichen Sportpark bei dem Kletterturm gedealt.

    Mit Zitaten wie...:
    "Diese Spiele haben eine sehr große Fangemeinde."
    "Die ballern sich da im Internet gegenseitig über den Haufen."
    "Für Kinder ist das aber nichts, das ist doch Geschmacklos."
    "Wer kann nur auf sowas stehen"
    "Dem würde ich das Spiel doch nicht verkaufen alter, der ist so einer der dann wirklich rumschießt"
    wird die Objektivität die in dieser Sendung steckt weiterhin unterstrichen.

    Ich will nicht wissen wieviele "besorgte" Eltern danach wieder sehr umfangreiche Nachforschungsarbeit im Zimmer ihrer Kinder machen. :screwy:

    Der nächste Amoklauf kommt bestimmt :rolleyes:
     
  2. Gastovski

    Gastovski Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.06.08
    Beiträge:
    1.395
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    330
    Erstellt: 12.07.05   #2
    Für 13-Jährige ist sowas ja auch nicht gedacht... ;)
     
  3. dookie84

    dookie84 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.05
    Zuletzt hier:
    30.03.09
    Beiträge:
    214
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    105
    Erstellt: 12.07.05   #3
    Über sowas rege ich mich schon gar nicht mehr auf. Alles reine Manipulation
    wie man es im Fernsehen tagtäglich sieht. Deswegen schau ich seit 3 Jahren
    auch nur noch die Tageschau, Tierfilme, Simpsons/Futurama und Premiere.
    Sonst nichts. Alles andere ist Müll.
     
  4. Harry Hammer

    Harry Hammer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.07.05   #4
    Ich fand es mal wieder sehr erheiternd (eigentlich nur lächerlich) dass seit langem nichts mehr in den Medien gegen diese bestimmte Zielgruppe gerichtet war.
    (Computerspiele und Spieler)
    Es geht um den Effekt den die mit Sicherheit mit diesem Schwachsinn erzielen.
    Alleine dieser ganze Mumpitz, der nach dem letzten Amoklauf verbreitet wurde.
    Die Interview´s im Fernsehen mit sehr "intelligenten Mitgliedern" von irgendwelchen Counter-Strike Clans.
    Im Fernsehen kommt ohnehin nichts sinnvolles mehr.
    Ich würde meinem 13 jährigen Sohn eher ein Computerspiel in die Hand drücken als ihn vor dem Fernseher mit weiteren Big Brother Clones, fiktiven Gerichtssendungen und Telefongewinnspielen (49 Cent pro Anruf) in denen es noch nichteinmal mehr um das lösen einer schwierigen Frage geht verdummen zu lassen.
    Mal ganz abgesehen von den Musiksendern, Jamba und den Top 40 Charts.....:rolleyes:

    Edit:
    @dookie84
    Ich schaue auch nur noch wenige Dinge im Fernsehen.
    Ich habe die Opfer von Medienmanipulation lange genug ertragen.
    (Eltern, Schwester ... ) Manchmal kam ich mir vor wie in einem Irrenhaus :D
     
  5. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 12.07.05   #5
    Amen Bruder :great::D
     
  6. Paranoid

    Paranoid Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    908
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.322
    Erstellt: 12.07.05   #6
    Hat einer den letzten "Tatort" gesehen?

    Darin ging es um einen Schüler, der immer ein Ballerspiel gespielt hat und danach dann wirklich auf Leute geschossen hat :rolleyes:

    Ebenfalls mit urrealistischen Kommentaren unterlegt "In dem Spiel hat er dafür geübt, jetzt macht er das wirklich" "Hey [Name], ich habe gesehen, womit du dich beschäftigst. Aber die Leute, die sind real, die verschwinden nicht, wenn sie tot sind"

    Habe den mit meiner Mutter zusammengeguckt, sie wollte natürlich sofort wissen, ob ich denn auch solche bösen Spiele spiele.

    Schade dass ich kein CS mehr drauf habe, sonst hätte ich das erstmal ne Runde gedaddelt.

    Oder auch im "Spiegel" ... Bericht über den Amoklauf in Erfurt, unterlegt natürlich mit Bildern aus hierzulande indizierten Spielen mit Hakenkreuzen und Blutlachen aus der US-Version :rolleyes:
     
  7. gangstafacka

    gangstafacka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    697
    Zustimmungen:
    56
    Kekse:
    2.060
    Erstellt: 12.07.05   #7


    Du sagst es :D

    Kann ich gut nachempfinden ^.^
     
  8. clemens

    clemens Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.04
    Zuletzt hier:
    7.10.08
    Beiträge:
    2.384
    Ort:
    Austria
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    668
    Erstellt: 12.07.05   #8

    Sehr viel lieber wär's mir eigentlich noch, wenn er etwa ein Instrument lernen würde.
     
  9. Harry Hammer

    Harry Hammer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.05
    Zuletzt hier:
    29.05.07
    Beiträge:
    890
    Ort:
    Tubetown
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    678
    Erstellt: 12.07.05   #9
    Natürlich, aber dazu will ich ihn nicht zwingen.
    Ich selber habe gezwungenermaßen 6 Jahre Klavier / Keyboard gelernt und gespielt.
    So eine Freude ist das nicht gewesen auch wenn ich es heute bereue es hingeschmissen zu haben.
    Hätte ich konstant weitergemacht, dann könnte ich wenigstens noch was und wäre halt an den Tasten anstatt an den Saiten oder würde beides machen :D
    Wenn er irgendwann zu mir kommen würde und sagt er möchte Gitarre oder ein anderes Instrument spielen, dann bin ich der letzte der da Nein sagt ;)
     
  10. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 13.07.05   #10
    @all die sich auch über die Medienmanipulation aufregen:
    1.) HIER ist das noch harmlos! War einmal 3 Wochen in Hesperia/Californien in der Nähe von LA. Habe jeden abend die Nachrichten gesehen. Fast jeden Tag haben sie stolz gezeigt, wie sie Mexikaner an der Grenze abgeknallt haben! :screwy: Naja, als ich nach Hause kam, war ich erstmal schockiert, was während der drei Wochen (auch in den USA) passiert war, wovon ich dort nix mitbekommen habe, weil es zum Teil die USA-Bürger verunsichern könnte und zum anderen Teil die USA nicht gut da stehen lässt. Seid froh, dass es bei uns wenigstens noch die Tagesschau gibt, die da etwas besser informiert.
    2.) Schaut euch mal Wag the Dog (oder so ähnlich) an, sehr geil und auch zum Thema Manipulation durch Medien.
    3.) Der Computerspieler ist immer Schuld.
    4.) Die bösen Musiker sind immer Schuld.
    5.) Würde es die letzten beiden nicht geben, würde die Gewalt die gleiche sein und die Bücher wären schuld.
    6.) Würde es nix geben, außer den Menschen und Steinen, wären halt die runden Steine schuld, weil die an Menschliche Köpfe erinnern und den Steinen macht es ja auch nix aus, ob man auf ihnen rumtrampelt.
    7.) Wer die Ironie entdeckt, darf still und heimlich in sich reingrinsen! :D
    8.) Ja, es ist wirklich so, dass wir immer einen schuldigen brauchen, notfalls schaffen wir uns einen Antigott, von dem Leute besessen sind.
     
  11. harvi

    harvi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.07
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    159
    Erstellt: 13.07.05   #11
    die labern ein scheiss. Wenn alle Leute gebildeter wären (das erreicht man durch mehr Geld und anständige Fernsehprogramme) dann würden sie es auch raffen wie das mit den Computerspielen ist...

    übrigens kleine Anmerkung: Phoenix ist auch ganz gut
     
  12. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    5.925
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 13.07.05   #12
    wenn ein 13 jähriger Doom 3 [USK 18] spielt ist es schwer den schuldigen zu finden.
    - die einen sagen die eltern müssen aufpassen was die kinder spielen. ich denke aber wenn man denen ein spiel verbietet besorgen die es sich extra. war bei mir und dem indizierten quake 2 damals so. hab es mir nur gekauft weil es damals in den spielezeitschriften so einen aufruhr gab und alle sagten wie böse und brutal das doch ist. ich denke das ist für viele junge menschen (kiddies) ein anreiz... mit duke nukem 3d war es ähnlich. "da geht man in den puff und kann die nutten abknallen :eek: " grund genug als pupertierender manowar fan in den laden zu gehen und das zu kaufen (!)
    - ah vielleicht sind auch die verkäufer schuld denn trotz indizierung habe ich damals beide spiele offen im regal liegen sehen und gekauft - keine alterskontrolle... aber selbst wenn ich ein spiel nicht bekommen hätte, hätte ich schon meine ansprechnpartner auf den schulhöfen gehabt... also auch nix
    - und dann noch die die sagen dass solche spiele gar nicht erst herausgebracht werden dürften. aber dann verbieten wir bitte auch wasserpistolen, mit denen sich die kinder auch schön über den haufen schießen "bum bum du bist tooohoot" - und die eltern lächeln.
    oder "Action Man" der mit dem neuen raketenwerfer und säurepistole Dr. Evil jagt.
    was ist nun schlimmer? die darstellung (blut und eingeweide) oder die idee selbst, sich über den haufen zu schießen.

    den medien kann man in der hinsicht gar nicht mehr vertrauen. in dem spielermagazin gamestar hab ich damals n paar interessante berichterstattungen nach dem erfurter amoklauf gefunden.
    in counterstrike, das der typ dauernd gespielt haben soll (wobei er eigentlich über gar keinen internetanschluss verfügte) kann man angeblich auf alte frauen schießen die kinderwagen durch die gegend schieben. und das war noch nichtmal die bild. frontal 21 hat für mich damals aber den vogel abgeschossen. da hat jemand wissenschaftliche studien gemacht der zufolge computerspielen aggressiv macht. eine andere (seriösere) zeitung hat da mal anchgeforscht und rausgefunden dass diese studien nie gemacht wurden und der, der die studie angeblich durchgeführt haben soll war zu keiner stellungnahme bereit... doer sowas in der art *gg

    naja ich denke zuerst sollte man sich mal das kinderspielzeug ansehen und die ganzen harmlosen trickfilme (tom und jerry usw)... da lob ich mir doch Itchy & scratchy (simpsons) - die bringen es auf den punkt :D :D :D

    [​IMG]
     
  13. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 13.07.05   #13
    Is doch eh alles kackelakakk....

    Wen man real life und PC-Spiele auseinander halten kann und das voneinander trennt, is das doch in Ordnung. Man bruach halt mal eine lustige beschäftigung oder zeitvertreib.

    Die sollten erstmal von wegen die Bumswerbung bei DSF oder gewaltverherrlichendes Fernseh-zeugs entfernen. ich schaus zwar auch, aber ich lass mich nur berieseln.

    Die Verwantwortung liegt nicht bei Produzenten/Musiker/Programmierer.
    NEIN!

    Die Verantwortung liegt bei dummen Eltern die nicht Ihren Willen durchsetzten können, um eine erfolgreiche Erziehung bei ihren Kindern durchzuführen.
    Auch bei Verkäufern. Einfach Perso zeigen lassen. Wenn keiner "dabei" ist etc. KEIN KAUFEN! Aber nein es wird viel zu oft an scheiß Umsatz gedacht.
    Hier liegen die Fehler!

    Ich hab als kleines Kind auch nie assi zeugs gesehen/gehört/gespielt.

    Ich fand die Schlümpfe toll und hörte Queen/später dann Offspring. Gespielt hab ich Giana Sisters am Amiga 500.

    heute gibt es Kiddies mit 11usw. die Pornos und GTA aufm PC haben.
    Abends bleiben sie länger auf um auf DSF sich die Sportclips anzuschauen.

    Da hörts bei mir auf.
    Und da kommen so vollidioten wie BPJS und versuchen Sachen zu indizieren und zerstören wiederum so den Markt eines Produktes.
    Was hat es gebracht? Das Ziel, dass eine gewisse Gruppe (minderjährige etc.) das Produkt X nicht bekommen is erfolgreich umgangen worden.

    Wenn man so tolle Familienministerinnen etc. hört:

    "Das solche Amokläufe und Selbstermordungen passieren ist zurückzuführen auf eine Counterstrike Map bei der eine Schule Ort des virtuellen Sports ist und Lieder wie "The day that i die" von Good Charlotte und "People=shit" von Slipknot."

    Ich kann da nur noch den Kopf schütteln.

    EIn intelligenter Mensch kann solche Sachen trennen. Jemand der psychisch/familär/sozial gestört ist, findet in solchen Liedern und Spielen/Filmen Gründe für Untaten, oder auch Ideen.

    Also was sollte man lieber tun? Diesen Leuten helfen, oder Eltern, bzw. diese bestrafen, oder einfachhalber die Sachen verbieten. GEHT JA EINFACHER.

    Wie auch schon viele genannt haben, bin ich auch der Meinung das hier oft in den Medien geschummelt und gemurkst wird.
    In Deutschland wird dann die US-Version von spielen gezeigt. usw......

    Einfach lächerlich.
     
  14. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 13.07.05   #14
    Den Tatort hab ich gesehen, selten so gelacht( troz der eigentlich absolut ernsten Handlung), vor allem das Spiel war nur lächerlich.

    Den Sonderpreis für unqualifizierten Blödsinn in Sachen Pc Spielen gewinnt aber eh Frontal 21 ( wie man so nem "journalitisch hochwertigem Magazin" nen Preis verleihen kann ist mir schleierhaft).
    - Die habens doch glatt fertig gebracht nen Szene aus Quake 3 als "Counterstrike" zu betiteln,
    - Der Moderator ist wahrscheinlich immer noch der Meinung in Couterstirke gitb es Punkte für das Abschießen von Großmüttern mit Kinderwägen
    - Das Interview mit Beckstein allein war schon besser als jede Komödie

    Ich habe Frontal 21 vorher eigentlich gern gesehen, nun aber bin ich doch im Zweifel , ich meine wenn sie bei nem eigenmtlich unwichtigen Thema wie Pc Spiele deratigen Unsinn verbreiten , teils schlichtweg Falschmeldungen, wie siehts dann erst mit wichtigen Themen aus?
     
  15. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 13.07.05   #15

    Wie darf ich mir solche hilfe bitte vorstellen ? Sollen Sozialarbeiter oder Psychologen in der ganzen BRD rumreisen so nach dem motto

    "ja hallo spielen sie pc spiele und sind psychisch krank ? wenn ja ab in die weiße jacke und zu therapie"

    geht wohl schlecht und genau deshalb werden spiele verboten

    ich habe früher selbst leidenschaftlich gern cs und konsorten gespielt aber man muss auch zugeben dass die spieleindustrie auf so manches verzichten könnte

    wenn man fleisch aus einer leiche herausschneiden kann....auf sie drauf urinieren kann oder ne kettensäge reinrammen kann hat das nichts mehr mit dem spielprinzip zu tun sondern is einfach nur noch krank.

    und wie du gesagt hast gibt es eben leute die nich zwischen realität und spiel unterscheiden können und bei denen wirds eben gefährlich. genauso mit der musik ...ein normaler mensch sieht das nich so eng ...es gibt aber auch welche die steigern sich in bestimmte texte eben rein und wie ich oben geschrieben habe ises ziemlich schwer solche menschen ausfindig zu machen deshalb wird eben so einiges verboten zumal die ne psychische störung schwer selbst zugeben würden


    aber generell kann ich euch zustimmen ...die probleme liegen eigentlich viel tiefer ...familiäre probleme..die außenseiterrolle in der schule ..beleidigungen dass sind die auslöser für amokläufe wie den in erfurt ....

    auch die eltern sind viel zu leichtgläubig

    meine 9 jährige cousine hatte eine ganze zeit lang schlimme albträume ..naja letzten endes sind wir dann drauf gekommen warum ....hatte sie mich doch tatsächlich gefragt ob ich gta kennen würde. ich hab das natürlich bejaht und ihr gesagt dass das eigentlich noch nichts für sie ist ...sie sagte mir daraufhin das ein klassenkamerad von ihr das immer zu hause spielt und sie notgedrungen zugucken müsste weil sie ansonsten von ihm und seinen freunden gehänselt werden würde... und jetzt ratet mal wie ihre albträume in ungefähr aussahen ?

    naja wie gesacht hab ich dass dann ihrer mutter berichtet die dann wiederum mit den eltern des klassenkameraden gesprochen hat

    die sagten doch allen ernstes dass gta ein völlig harmloses spiel sei wo man nur auf häuser schießt .... mehr sag ich dazu mal jetzt nich :rolleyes:
     
  16. DaDaUrKa

    DaDaUrKa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.496
    Ort:
    Worms
    Zustimmungen:
    64
    Kekse:
    684
    Erstellt: 13.07.05   #16
    Jemand kann man ja psychisch gestört nennen, wenn er oder sie jeden tag zusehen muss, wie seine mutter vom Vater verschlagen wird und er oder sie das nicht verkraftet und von einem lieben Mädel oder Bub ruck zuck zum Satanisten wird und sich dann beim Lied the day that i Die erhängt.

    Außerdem was sollte das bringen 10000Sozialpädagogen zu den kleutz zu schicken. Dass hab ich net damit gemeint.

    Die Probleme liegen alle bei den Eltern. Richtige Erziehung/Familienverhälltniß wirkt wunder.
    Nicht so dumme FSK vergaben oder lollige verbote.
    Wenn ich was will bekomme ich das. Egal wie Alt ich bin.

    Stimmts oder hab ich recht?
     
  17. Doc.Holliday

    Doc.Holliday Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    1.07.08
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 13.07.05   #17
    so was sag ich denn mal dazu ? Also hab früher auch exzessiv gezockt, bin mitlerweile auf der andren Seite :D Diese Panikmache ist klar zum Kotzen, man sollte die Konsequenzen aber auch nicht außer 8 lassenl. Klar keienr bringt andre menschen um, verroht aber vllt. oder grenzt sich aus.

    Den Ttort fand ich eigentlich ganz ok, naja etwas aufgesetzt.
    und Frontal 21 ist ja keien seriöse Sendung, übelste Propaganda. Die Hälfte derer Berichte direkt mal gegen die Regierung und der Moderator, war in der Schule ein verspottertet Streber ( wies mal in ner Satire hieß :D )
     
  18. Chaos Keeper

    Chaos Keeper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    13.03.16
    Beiträge:
    2.225
    Ort:
    Da wo Axolotl, nur woanders
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    1.520
    Erstellt: 13.07.05   #18
    Leider nicht immer. Man kann so etwas wirklich nicht pauschalisieren!
    Nur teilweise. Das man es bekommt, wenn man es will, stimmt. Es stimmt aber eben nicht alles!
     
  19. RodLovesYou!

    RodLovesYou! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    3.02.10
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    51 16 50.93N 6 22 39.14E @Google Earth
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    517
    Erstellt: 13.07.05   #19
    Ausnahmen bestätigen die Regel!
     
  20. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 13.07.05   #20
    ich habe dazu mal einen artikel geschrieben, den die örtliche Zeitung nicht veröffendlichen wollte. Den habe ich geschrieben nachdem besagte Zeitung einen völlig realitätsfremden Artikel zu dem thema veröffendlicht hat. Folgendes trug sich dabei zum Beispiel zu:


    [​IMG] eine Scene aus Counter-strike, Gegner werden Brutal niedergemetzelt.


    FÜR ALLE DIE ES NICHT WISSEN : ES HANDELT SICH DABEI UM UNREAL TOURNAMENT