Mehrkanalequipment

von Justifier, 18.03.04.

  1. Justifier

    Justifier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.03.04   #1
    Hi!
    Also ich hab die Suchfunktion benutzt, jedoch keine wirkliche Antwort gefunden.
    Also, ich will demnächst mal mit dem Mehrspurrecording beginnen und mir dafür das nötige Equipment zulegen. Sollte jedoch nicht allzu teuer werden. Ich dachte da an eine 8Kanal Recordingkarte, vielleicht die maxi studio isis, sollte ja eigentlich reichen oder?
    Dann frag ich mich jedoch, wenn ich da mehrere Mikros anschließen will, brauch ich ja auch (schlimmstenfalls) 8 Mikro PreAmps oder? Ich wollte mir dann ein Mischpult anlegen, das dann ja 8 PreAmps und Direct Outs haben muss, stimmts?
    Wenn das soweit stimmt, würd ich mich auch über Produktvorschläge freuen, sollte jedoch ebenfalls nich so teuer werden. Es darf auch n Behringer Pult sein (jaja, ich weiß, die können rauschen), sollte jedoch die Bedingungen erfüllen.

    Vielen Dank schonmal und entschuldigt, wenns sone Frage schonmal gegeben hat, ich wollte auf jeden Fall nochmal sicher gehen.

    Justifier
     
  2. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 19.03.04   #2
    Hallo,

    schau dir mal folgendes Pult an, ist den Berhringer Teilen deutlich überlegen und hat alle Features die du brauchst.

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Soundcraft_Spirit_SX20_Mischpult.htm

    Gruß, Jürgen
     
  3. Shadow

    Shadow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    520
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    657
    Erstellt: 19.03.04   #3
  4. Justifier

    Justifier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.04   #4
    Danke schonmal, aber wie siehts denn mit etwas billigerem Equipment aus? gibts da nichts, was meinen Vorstellungen entspricht?

    Justifier
     
  5. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 19.03.04   #5
    Achtung: Läuft nicht unter WIN XP.
     
  6. Justifier

    Justifier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.04   #6
    Das weiß ich schon, danke... hat sie noch sonstige nachteile, die nich hier im Forum stehen? (Gegenüber teureren)

    Justifier
     
  7. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 19.03.04   #7
    Ich hab das hier:

    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Mischpulte/Yamaha_MG164.htm

    Bin damit eigentlich auch ziemlich zufrieden. Das Teil hat 10Mic PreAmps, die auch ganz gut klingen. Damit man da aber jedes Micro einzeln rausbekommt, muss man nen kleinen Trick anwenden: Die Effekt-Loop-Asugänge liegen von der Schaltung her hinter dem PreAmp und dem EQ. Also Stereo-Klinke rein, Ausgang mit Eingang verbinden und den Ausgang gleichzeitig mit dem Computer verbinden. Geht entweder durch selbst löten oder mit zwei fertigkabeln. Für die Lautsärkeanpassung müsste man dann eben die Gain-Regelung verwenden, da man das Signal vor dem Channel-Fader abnimmt.
    Die Methode ist eigentlich nur für das Schlagzeug notwendig, da man nur da mehrer Mikros gleichzeitig aufnehmen muss.
     
  8. Justifier

    Justifier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #8
    Hmm, das sieht nicht schlecht aus... Kannst du mir das mit dem Trick nochmal genauer aufschreiben, bzw skizzieren? Das hab ich noch nich so ganz verstanden, warum da was mit was verbunden werden muss....
    Danke schonmal

    Justifier
     
  9. Seren

    Seren Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.04
    Zuletzt hier:
    16.08.05
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 20.03.04   #9
    Was da hinten als Send/Return-Buchse rauskommt an dem Mixer ist eine I/O-Leitung. Der Sinn ist eben, dass man das Signal, welches schon durch den PreAmp lief, noch durch ein Effektgerät schleifen kann und danach erst kommt von der Schaltung her der Channel-Fader. Das Signal hat dann also schon die LineOut-Stärke, im Optimalfall ist ja das Signal nach dem PreAmp durch die Gain-Einstellung schon so sauber eingepegelt, dass der Channel-Fade auf +/- 0dB steht.

    Das Problem ist nur, dass das Mischpult auf diesen Signalweg umschaltet, sobald da eine Klinke eingesteckt wird. Zum Recorden langts, aber bei den Monitoren käme nichts mehr an. Öhm, eigentlich wäre selbst das bei einem Schlagzeug zweitrangig, aber naja, hier mal trotzdem meine selbstgestrickte und auch funktionierende Lösung.
    Das soll n Klinkenstecker sein, habs nur mal kurz mit Corel-Draw zusammengeschustert - ich hoffe, man kann erkennen, was ich meine.

    [​IMG]

    Wie schon gesagt, schaltet das Mischpult eben um, sobald ein Stecker in der I/O-Buchse ist. Über die grüne Leitung kommt das Signal raus. Damit es nun im Mischpult ganz normal weiterverarbeitet werden kann, lötet man es einfach mit der roten zusammen. Somit kommt es unverändert in den Mixer zurück. Im einfachsten Fall eben in einer 6,3er Stereoklinke die beiden Stereokanäle zusammenlöten. (wieso is mir das nicht früher eingefallen, meine Kabel schauen umständlicher aus)
    Das grüne Kabel und die Masse laufen dann zum Computer bzw. zum Recorder.
    Schiebt man einen einfachen Mono-Stecker rein, hat man zwar auch das LineOut-Signal, aber eben LineIn mit der Erdung kurzgeschlossen.

    Ich hoffe, das war jetzt so halbwegs verständlich *g* ... die Fertigkabellösung wäre Stereo-Kline->2xMono-Buchse und dann ein Y-Kabel in die beiden Mono-Buchsen stecken. Kommt zum gleichen Ergebnis, aber die Selbstbau-Lösung ist da deutlich billiger und auch nicht komplizierter.
     
  10. Justifier

    Justifier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #10
    Ja, super, danke!!!
    Das wirds dann wohl werden. Das is ja auch im Preis nich zu schalgen von vergleichbaren Teilen. Cool! und das mit dem Zusammenlöten is ja auch kein Problem.

    Wenns noch Kommentare zur Soundkarte gibt, bin ich auch dankbar über alles! Was is mit einer Inca 88? Erfahrungen?

    Justifier
     
  11. Darksoul666

    Darksoul666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #11
    Wie wäre es wenn du dir ne Soundkaarte mit ADAT Schnittstele kaufst und dazu noch das Behringer ADA 8000 Pro Digital....das is ein 8 kanal Mic-Preamp mit ADAt Schnittstelle....so bekommst du alle 8 Kanäle als einzelne in den Rechner....
    Soundkarten mit ADAT gibt es gebraucht ab ca 100 € und das Behringer Teil kostet neu ca 230 €

    Und das Behringer Gerät rauscht nicht so wie andere Behringer sachen
     
  12. Justifier

    Justifier Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Zuletzt hier:
    17.07.13
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #12
    Aber das Teil is dann ja auch nur für Mikros oder seh ich das Falsch? was is, wenn ich dann meine Gitarre aufnehmen will?
    Und was für eine ADAT Soundkarte is denn empfehlenswert (und günstig)?

    Justifier
     
  13. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 20.03.04   #13
    Da hast du mich ja auf eine gute Idee gebracht.
    Einfach mal bei Behringer die Bedienungsanleitung durchlesen.
    http://www.behringer.com/ADA8000/index.cfm?lang=ger
     
  14. Darksoul666

    Darksoul666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.06.12
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.04   #14
    naja die Gitarre wird dann auch über ein Mikro abgenommen...direkt vom Amp......
    Ich habe die Prodif Plus Karte.....guck einfach mal bei ebay...ansonsten gibt es auf www.homerecording.de viele Informationen darüber.
     
mapping