Mehrspurrecording auf Laptop

von Steven-66, 13.05.04.

  1. Steven-66

    Steven-66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.04
    Zuletzt hier:
    25.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.05.04   #1
    Ich möchte auf meinem Laptop bis zu 8 Spuren gleichzeitig aufnehmen.

    Ich muß vorauschicken, dass ich auf dem Gebiet des Recordings noch unerfahren bin.

    Ich stelle mir also vor, mit 8 Mikrofonen in das Motu 828 reinzugehen und diese gleichzeitig im Computer aufzunehmen (über Firewire). Ist das Möglich? Brauche ich dazu noch eine zusätzliche Soundkarte oder reicht die Firewire-Schnittstelle?

    Ist es möglich das Behringer AD 8000 Ultragain Pro-8 einzuspeisen, sodaß ich dann noch gleichzeitig 8 weitere Spuren aufnehmen kann.

    Gibt es eventuell auch noch eine Kostengünstigere Variante? Z.B. eine ADAT kompatible Soundkarte für Laptop und ein bis zwei Behringer AD 8000 Ultragain Pro-8?

    Für eine Antwort wäre ich dankbar.

    Gruß
    Stefan
     
  2. Mexx_2004

    Mexx_2004 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    28.02.13
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.05.04   #2
    möchte ich auch gerne wissen!
    hab so ein ähnliches problem!
     
  3. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 13.05.04   #3
    Ich habe mich auch schon in die Richtung informiert und keine wirklich gute günstige Lösung gefunden. Die 16 spurigen Motus sind an sich nicht schlecht aber auch sehr teuer. Es gibt für 200€ ein ADAT Interface für USB (http://www.computer4music.de/index....ersteller_esi_audio_products_usb_products.htm) allerdings bräuchte man für 16 Spuren 2 von der Sorte und zusätzlich noch 2 Behringer ADA Wandler. Von Yamaha gibt es dann noch für 1400€ das Yamaha01x mit Firewire Schnittstelle. Das Teil hat 8 Mikrokanäle mit Preamps und kann über mLan Interfaces (recht teuer) nochmal um 16 Kanäle erweitert werden. Der Vorteil ist dass es eine qualitativ hochwertige und praktische Lösung ist, da es gleichzeitig als Digitalmischpult und Hardwarecontroller für zB Cubase benutzt werden kann. Der Nachteil ist eben der hohe Preis (wenn man noch das mLan Interface mit dazu rechnet)

    Die relativ gesehen günstigste Lösungen die ich in Betracht gezogen habe, wären zum einen ein billiges normales PC System mit Steinberg VSL2020 oder RME Hammerfall Soundkarte zu besorgen, und daran 2 Behringer ADA 8000 Wandler anzuschließen. Die andere Möglichkeit, die ich im Moment für die günstigste halte 16 spurig aufzunehmen, ist es einen Behringer SL Mixer mit 16 Mic Kanälen und von Ebay einen 16 spurigen Fostex Harddiscrecorder zu besorgen. Dadurch hat man zum einen den Vorteil, dass man unabhängig von PC Technik ist und das ganze übersichtlich auf einem echten Mischpult abmischen kann, zum anderen kann man bei Bedarf die Daten von der Festplatte des Multitrackers immernoch auf den PC kopieren und da in Cubase weiterbearbeiten. Insgesamt kriegt man so für unter 1000€ eine 16 Kanal "standalone" Recordinglösung
     
  4. andy123

    andy123 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    14.05.14
    Beiträge:
    620
    Ort:
    ..
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    319
    Erstellt: 17.05.04   #4
    Also eine günstige alternative zum MOTU ist das M-Audio 1814 Firewire. Das Teil kann 16 Spuren . 8 Spuren analog und 8 über ADAT. Als Wandler kannst Du natürlich das Teil von Behringer benutzen. Habe oben schon beschrieben , ich nutze das MOTU 828 MK2 aber im prinzip ist es mit dem M-Audio genauso . Ihr verbindet einfach die ersten 8 analog Eingänge , dann schliesst man den Wandler an die ADAT in Schnittstelle an . Man muss nur auf die Samplingfrequenz achten. Ansonsten ganz einfach , ohne Wordclock oder sonstiges. Die anderen 8 Kanäle dann einfach an den Wandler. Als alternative zum Behringer Wandler. Schaut mal in ebay da sind ein paar Wandler von Fostex drin , habe auch einen aus ebay , habe 95 Euro bezahlt !!!. Das Teil von M-Audio kostet 619 Euro .
     
  5. Steven-66

    Steven-66 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.05.04
    Zuletzt hier:
    25.10.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.05.04   #5
    Danke für eure Antworten und Tips.

    Was für Wandler von Fostex hast Du Dir denn ersteigert? 95,-- wäre ja echt ne interessante Sache.

    Ich bin im Momenta am überlegen doch etwas mehr zu investieren und mir das Tascam FW 1884 zu kaufen. Dann hätte ich auch direkt ein vernünftiges Pult. Das ganze wird dann aber doch etwas teurer :rolleyes:
     
  6. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 30.03.06   #6
    Hallo,

    um hier keinen neuen Thread zu eröffnen wollt ich hier fragen was am geeignetsten ist um Aufnahmen zu machen mit 6 Spuren oder mehr in der Preislage um 300 Euro?!

    Habe auch einen Laptop bräuchte also ein externes interface ...

    Ist es sinnvoll gleich einen Mixer ( Bsp.: Phonic Helix Reihe oder auch Mackie ) zu kaufen der schon alles dabei hat oder lieber einzelkomponenten?

    habe zum Beispiel dieses hier :

    https://www.thomann.de/de/terratec_phase_88_rack_fw.htm

    Könnte ich hier die Mikros direkt anschliesen und aufnehmen ohne weitere Preamps ... ?

    Grüße,

    bichdrums
     
  7. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 30.03.06   #7
    Beim Terratec kannst du nur zwei Mikros anschließen. Der Rest muss Line-Pegel haben.
     
  8. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.03.06   #8
    Line in Pegel bekomme ich von einem Pre Amp den ich zwischen Mikro und Interface hängen muss?
    d.h. zwei mikros kann ich direkt anschliesen und aufnehmen bei den anderen muss ich einen mikrophon vorverstärker dazwischen machen ?!


    Wenn ich ein Mischpult hab und da dann die ganzen Mikros anschließe und von da aus aufnehme dann nehme ich doch theoretisch nur eine Spur auf und nicht jedes Mikro einzeln!!???



    Auf jedenfall will ich keine USB Lösung sondern firewire.
     
  9. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 31.03.06   #9
    Exakt.

    Wenn Du die Summe aufnimmst, dann ist das so. Allerdings haben etwas größere mischpulte meist DirectOuts oder zumindest Inserts in den einzelnen Kanälen. Du könntest so aus jedem kanal einzeln vorverstärkt raus. Das Mischpult würdest Du dann also nicht zum Mischen nehmen, sondern nur als Mehrfach-Mikrofon-PreAmp.
     
  10. Bonzo3000

    Bonzo3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 31.03.06   #10
    Die Phonic Helix Reihe bietet in der Firewire Version sowas wie ein all-inclusive Angebot. Leider scheint kaum jemand diese Pulte zu benutzen, bzw. über die Qualität etwas sagen zu können.
     
  11. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 31.03.06   #11
    Also ich benötige mit Sicherheit kein großes Mischpult für meine Drumsset Abnahme ...

    d.h. für mich gibt es nur die Möglichkeit mit den Pre Amps!

    Ist es dann sinnvoll zwei Mikros direkt an das Interface dranzuhängen und den Rest ( 2 bis 4 weitere) über einen zusätzlichen Preamp ans Interface anzuschliesen? also dann so wie beim Terratec
    Hört man hier unterschiede von den direkt angeschlossenen zu den anderen?

    oder dann gleich alle Mikros über einen Preamp und von da aus ins Interface?

    Könnt ihr mir hier irgendwas empfehlen Preamps und Interface mäßiges in einer nicht alszu hohen Preisklasse?

    Ohne Mikros und Laptop so um die 300 - 400 Euro?!
     
  12. dA_schOEfli

    dA_schOEfli Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.04
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.06   #12
  13. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
  14. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 03.04.06   #14
    Danke für den Tipp aber das ist ja mein Problem das ich genügend interne (PCI) Karten hätte nur leider brauch ich eine externe, da ich in meinen Laptop keine PCI KArte mehr reinbekomme ;)

    Kann ich das ESI ESP 1010 eigentlich auch ohne die PCI Karte verwenden?

    Also direkt zum Fire wire Eingang meines PCs? (das würde heisen das ich dann kein Datenkabel mehr benötige?)
     
  15. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 03.04.06   #15
    Nein, eben weil die ESI ESP1010 eine PCI-Soundkarte ist und keine Firewiresoundkarte.
     
  16. bichdrums

    bichdrums Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.05
    Zuletzt hier:
    17.09.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    100
    Erstellt: 03.04.06   #16
    habe jetzt folgende gefunden:

    alesis IO 26 8 mic in 2 out
    tascam fw-180 18 in 12 out + cubase le
    fire wire 1814 10 in 4 out
    edirol fa 101 10 in 10 out

    kann es sein das bei dem edirol und firewire keine software dabei ist?
     
Die Seite wird geladen...

mapping