Mein Freund braucht Hilfe

von Haianson, 12.09.04.

  1. Haianson

    Haianson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.09.04   #1
    Also mein Freund sucht dj equipment.
    aber er kennt sich da nich besonders gut aus. ich hab hier auch schon geguckt aber das sagt mir alles recht wenig (bin halt bei der gitarre).
    Nun soll ich euch Fragen ob ihr ihm nicht ein Set empfehlen könntet was net so arg teuer ist und sich trotzdem nicht gerade schlecht anhört ( ich hoffe ich hab das jetzt richtig erklärt).
    Wie gesagt er kennt sich eben nicht besonders gut aus und ich kann ihm dabei auch net helfen.

    Vielleicht auch ein paar Tipps was er beachten müsste

    Danke für eure Antworten und eure Hilfe :)
     
  2. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 12.09.04   #2
    hallo
    weil du gitarrist bist und soveil uebers djing weisst wie ich beim gitarre spielen, naemlich nichts, helfe ich dir!
    bitte rjmd, habe gnade! :great: :D
    jetzt muss ich schon gleich beim ersten posting meckern, sorry
    aber du solltest doch auch selber wissen, dass man mindestens ein preislimit bekannt geben sollte!
    bitte zahlen und nicht wie ARG TEUER! danke
    vorher wird hier glaub ich keiner was posten! ich hoffe, dass ich dich nicht vergrault habe :confused:
    peace
    PS: ich nehme an, dass dein freund dich gebeten aht, weil er selbst kein internetzugang hat, was auch voll ok ist, aber wenn wir hier spaeter anfangen in "unserer" sprache zu reden, sollte er selbst mal lesen, damit er auch langsam aber sicher mit der materie vertraut wird.
    bitte findet eine loesung. thx
     
  3. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.09.04   #3
    ja stimmt hätte ich wissen müssen sorry :D


    em er meint so 400 -500
     
  4. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 12.09.04   #4
    Fehlt dazu auch noch die Musikrichtung. Im Normalfall ist das die elektronische Musik (der nette Begriff für Techno usw.) und/oder HipHop.

    Dazu noch ganz wichtig, ob er mit Schallplatten oder CD's arbeiten will. Das ist sehr wichtig!

    Um es kurz zu sagen: Musikrichtung und die Art des Mediums (Schallplatte oder CD)

    Vorher können wir da wenig helfen, da ein DJ-Set im höchstens Mass individuell gestaltet wird. Mit den zwei Punkten kann man schon eine ganze Menge ausschliessen.

    @Splinter: Keine Angst, das ist schon in Ordnung, so einen Fall haben wir hier jetzt nicht so gehabt.
     
  5. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.09.04   #5
    musikrichtung hip hop
    und er will mit vinyl arbeiten
     
  6. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 12.09.04   #6
    Dann sieh dir folgendes Produkt an:

    http://www.musik-service.de/ProduX/DJEquipment/Turntables/Numark_Battle_Pack_2002.htm

    Sehr moderater Preis. Denn das Restgeld kann er zum Beispiel in HipHop Platten stecken, da diese nicht grade billig sind (HipHop-Artists scheinen da sehr verfressen zu sein :rolleyes: ). Bis zu 20 Euro kann eine einzelne Vinyl kosten, wobei 20 Euro das Extrem Beispiel ist. Durchschnittlich sind es 10 - 17 Euro. Da sollte er auch sein Geld reinstecken.

    Das wäre zum Beispiel ein Anfang. Ein Pak gebe ich deshalb an, weil ich nciht erahnen kann, was dein Freund vielleicht noch zusätzlich haben will (wie z.B. Effekte, Sampler usw.)

    Frag deinen Freund nochmal zusätzlich, was er sich denn so alles an Funktionen in seinem DJ-Set wünschen würde. Als Denkanstösse können zum Beispiel viel Drehmoment beim Plattenspieler sein, ewig haltender Crossfader oder geringe Nadelabnutzung. Zum Beispiel wäre auch wichtig, ob er viel und gerne scratchen möchte.

    Naja, du kannst ja mal deinen Freund soweit ausquetschen.
     
  7. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.09.04   #7
    also ich hab jetzt nochma nachgefragt. er meinte er wollte relativ viel damit scratchen

    bei dem anderen kennt er sich auch net so besonders aus. da er wie gesagt kompletter anfänger ist.


    wegen den effekten. gibt da irgendwas gängiges also etwas was man "unbedingt" braucht.
    und ist sowas überhaupt nützlich fürn anfang ?


    edit: gibts da so ne art "buch" oder sowas wo drinsteht wie man anfangen kann oder so ?
     
  8. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 12.09.04   #8
    Nein, für den Anfang braucht man keine Effekte. Er kann ja später ein Effektgerät dazuholen, wenn er sich in der Materie auskennt. Also wenn er totaler Anfänger ist, wird er mit dem Set schon zurecht kommen. Es hat die Basics und man kann erst mal das mixen darauf üben. Auch das Scratchen kann er erst mal mit den beigelegten Nadeln üben. Wenn sich danach eine art fortgeschrittener Status ergibt, kann er die Nadeln aufrüsten mit besseren Eigenschaften. Er soll sich dabei aber erst mal selber kennenlernen. Alles andere ergibt sich von selbst.

    Denn kein Anfänger ohne Ahnung kann sofort sagen, was er braucht. Lass ihn dieses Basic-Set mal ausprobieren, wenn's ihm nicht gefällt, hat er nicht soviel Geld daran verloren.

    Bei Elevator.de kannst du den DJ Crash Kurs auf Video oder DVD bestellen. Das könnte auch helfen.

    Aber als Tip von mir sei noch gesagt, das wenn man sein Equipment komplett selber aufbaut und auch selber versucht ohne Hilfe das mixen zu lernen, kann man mit dem so erreichten Wissen viel mehr erreichen und schneller lernen als wenn man als Grundlage das Wissen anderer nimmt. Wenn man schon etwas kann, dann erst würde ich mal bei anderen auf die Finger schauen, was die noch so für Ideen haben.
     
  9. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 12.09.04   #9
    vielen dank ich werds an ihn weiterleiten :)
     
  10. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 13.09.04   #10
    also ich find die Hip-Hop vinyl Preise im vergleich zur CD eigentlich in Ordnung.
    Eine 12" Maxi kostet zwischen 6€ und 9€. Ein Album kostet zwischen 13€ und 16€.

    meine lieblingsstores sind:
    www.mad-flava.com
    www.hiphopvinyl.de

    Was kosten denn die "Elektro-Platten"??
     
  11. Mr.Splinter

    Mr.Splinter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.10
    Beiträge:
    1.788
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    281
    Erstellt: 13.09.04   #11
    meistens, je nach alter zwischen 6,30 und 8,90 im internet.
    alben kann man ab 12 bis 20 haben.
    es kommt immer drauf an, wo man kauft und was man kauft.
    es gibt natuerlich auch STOCK-OVER angebote, da kann man schon die eine oder andere platte fuer 1 e ersteigern.
     
  12. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 13.09.04   #12
  13. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 13.09.04   #13
    Dein Freund soll auf jeden Fall das Set für 358 Euro nehmen! Das andere Set hat nämlich Plattenspieler, die Riemenantrieb haben!

    Das für 358 Euro hat einen Direkt-Antrieb, was fürs scratchen quasi Vorraussetzung ist. Direkt-Antrieb hat viel mehr Drehmoment als ein Riemenantrieb.

    Riemenantrieb ist generell immer schwach (zu schwach für Deejay-Tätigkeiten). Soll heissen, würde dein Freund auf nem Riemenantrieb scratchen, würde der Plattenteller immer stehenbleiben, wenn er seine Finger auf der Platte hält. Bei einem Direktantrieb passiert sowas seltener. Gut, das Drehmoment bei den Plattenspielern von dem 358 Euro Set ist auch nicht allzuviel, ist aber 10 mal besser als der riemenantrieb!

    Sag deinen Freund also, das das 358 Euro eindeutig das bessere ist. Ansonsten ist bei beiden Set der Mixer und der Kopfhörer und die restliche Ausstattung gleich. Wie du siehst, macht der direktantrieb plattenspieler den höheren preis aus... diesen Preis sollte man unbedingt zahlen!
     
  14. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 14.09.04   #14
    Also meine persönliche Einstellung zum Einsteigerequipment für Scratcher ist und bleibt die gleiche. Ich hab sie ja schon in verschiedenen anderen Threats gepostet (aus ausführlicher und mit Begründung)

    Mein erstes Set wäre:

    1x Technics 1210/1200 oder 1x Vestax PDX 2000 gebraucht bei ebay
    Kosten 250€ -350€ je nach Alter, Zustand und nachfrage

    dazu einen ebenfalls gebrauchten Battlemixer von einer etwas günstigeren Marke (Beispiele gibts auf wunsch)
    Kosten: 50€-80€

    Dann wären wir bei rund 400€ und dein Kumpel hat ein set mit dem er lange freude haben wird, da die beiden genannten TTs das ziemlich beste auf dem Markt sind. Zum Scratchen anfangen reicht ein TT und ein Mixer, die benötigten Beats können auch vom Discman oder mp3 Player kommen.

    Wenn er dann ein gefühl fürs Vinyl hat und die ersten Scratchtechniken flüssig beherscht und Lust hat auf ein bisschen Mixen oder Juggeln kann er sich den entsprechenden 2. gleichen Turntable und einen besseren Mixer holen.

    Wenn er sich ein billigers komplett Set kauft, wird er irgendwann feststellen dass man mit diesen Turntables einfach nicht vernünftig scratchen kann, es reicht vielleicht für 2,3 Basics aber danach ist ende. Verkauft er das Set macht er verdammt viel verlust.
    Findet er schnell keinen Spass mehr kann er den Technics/Vestax fast fürs gleiche Geld wieder verkaufen.

    Und was Splinters bemerkung angeht, keinen gebrauchten mixer zu kaufen, bleibt mir nur zu sagen, dass ein Anfängermixer sowieso nicht viel länger als 1-2 Jahre benutzt werden wird, dann wird nach besserm verlangt.
     
  15. silverbeat

    silverbeat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.04
    Zuletzt hier:
    24.05.08
    Beiträge:
    308
    Ort:
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 14.09.04   #15
    lieber veto, dabei vergisst du aber, dass anfängermixer meistens einen höheren verschleiß beim crossfader aufweisen. wenn er 1-2 jahre benutzt wurde, und nun weiterverkauft wird, möchte der neue besitzer den wahrscheinlich auch wieder 1-2 jahre benutzen, dann wären wir insgesamt auf 2-4 jahre crossfaderquälerei. da fängt bei den meisten anfängermixern garantiert der verschleiß an.
     
  16. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 14.09.04   #16
    ja klar lieber RJMD :D , allerdings ist benutzung nicht gleich benutzung und teilweise gehen sogar Mixer die erst vor einigen Monaten gekauft wurden und sogar noch garantie haben spottbillig weg.

    Ich finde es einfach falsch an den Turnis zu sparen nur um sich einen neuen Einsteigermixer zu holen. Wenn man nich reich ist muss man immer Einschränkungen machen, und da seh ich es beim Scratchanfänger als sinnvoller an beim mixer zu sparen, da der sowieso früher oder später ausgetauscht wird wenn man nicht gerade mit nem Vestax PMC 05 oder vergleichbaren/besseren geräten anfängt.

    Deshalb wie gesagt geiler turni und 3. klassiger mixer statt 2. klassiger turni und 2. klassiger mixer denn da muss man früher oder später beides austauschen und hat unter umständen sehr schnell keinen spaß mehr.
     
  17. Haianson

    Haianson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.03
    Zuletzt hier:
    14.04.11
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.255
    Erstellt: 14.09.04   #17
    wollt mich nochma im namen meines freundes bei euch bedanken jungs


    macht ruhig weiter ich lese gespannt mit :great:
     
  18. R J-M D

    R J-M D Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.01.04
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    181
    Erstellt: 14.09.04   #18
    Das peil ich nicht.
     
  19. Alca

    Alca Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    87
    Erstellt: 15.09.04   #19
    öm kein wunder, hab auch nen fehler gemacht. :o
    Meinte natürlich silverbeat und nicht dich, werd das gleich mal ändern gehen.

    Edit: Toll, geht nicht, gibt keinen ändern button mehr. Kannst es ja noch ändern @RJMD wenn du willst. :)
     
  20. skaos

    skaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    3.01.05
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.05   #20
    für den anfang reicht das, ein "spottbilliges"(wie ihr meint)equitment den wenn man sowiso noch nicht`s davon versteht kann sich alles sehr schnell ändern.ich bin so einer der sich den reloopidiotenmischpult plus 2 gemini T gekauft hat doch für den anfang reicht das ich hatte probleme mit dem nicht übelegtem kauf -Rimenantrieb statt -Direktantrieb cfader stokte nur noch(ausbauen reinigen mit der luft) habe alles versucht sogar mit elekro leit spray es funtionierte dann immer wieder...:( das macht nicht glücklich doch das war vor zwei jahren.
    vor ein paar monate kaufte ich mir dann den neuen
    :great: technics mischpult sh-mz1200 mit zwei neuen turntable`s
    :great: -SL1210mk2 plus den neuen
    :great: -SL1210mk5 einfach überwältigend der unterschied das bis an diesen punkt erlernte so klar umzusetzen z`z`zu c`c`cutten. empfehlung an alle!
    auf nahmen laufen bei mir über den amd softwareAcid 4.0 doch egal wie teuer das equitment ist nur mit übung erreichst du waspeace:smile:
    www.mypartypic.ch
     
Die Seite wird geladen...

mapping