Mein Kent Armstrong PU macht Probleme

von Esche_Bazzer, 19.10.05.

  1. Esche_Bazzer

    Esche_Bazzer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.05
    Zuletzt hier:
    6.10.14
    Beiträge:
    140
    Ort:
    Pforzheim und Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.10.05   #1
    Servus, ich habe Probleme
    mit meinem Kent-Armstrong Neck PU (aktiv).

    Wenn ich meinen Bass tieferstimme ( BEAD)
    merke ich beim anschlagen der D Saite, dass
    einfach kein Druck mehr dahinter ist.
    Alle Anderen Saiten einschließlich der
    angesprochenen klingen wenn ich
    den Bridge PU benutze (esh-tronic)
    gleich.
    Was iss da los....???? Ich bin verzweifelt.
    Iss das Ding hinüber oder nichtmehr stark
    magnetisiert? H-I-L-F-E...
    Lohnt es sich/ birgt es äußerste Gefahren das Ding
    wieder (natürlich vom Fachmann) wieder magnetisieren zu lassen?

    Im Moment spiele ich mit "tiefgelegtem", nur
    zu 20% im gesamtsound integrierten Neck-PU,
    der Rest kommt vom Bridge.
    Klingt ok, aber verdammt, wozu hat der Bassist 2 Pickups. ;-)

    Kann jemand helfen???
     
Die Seite wird geladen...

mapping